ist eigentlich nicht so das Problem. Aber in Erwartung meines ersten VD-Tria fange ich an, so über die eine oder andere Detailfrage nachzudenken. Das Schwimmen ist von einem "Strand" aus in den See. Auch wenn der Strand nur 2 Laster aufgeschütteter Kies sind: Die Füße werden beim rauslaufen sandig. In meinem Vor-triathletischen Leben habe ich mich auf die Mütterbank gesetzt und in aller Gemütsruhe den Sand aus den Füßen gerubbelt. Das wird am Tag X nicht klappen, a) die Bank könnte belegt sein, b) in der Wechselzone gibt es keine Bank, c) vielleicht möchte ich ja auch ein bißchen schnell sein. Wie macht man es denn nun: Füße grob von Sand befreien, und dann Barfuß in die Radschuhe, beim Radfahren trocknen lassen und letzten Sand abrieseln lassen, beim letzten Wechsel dann Socken anziehen und in die Laufschuhe?

Und überhaupt: Lohnen sich für 20 km Rad eigentlich Radschuhe? Oder lieber in Laufschuhen radeln?

Und dann noch: Wie finde ich nach dem Schwimmen eigentlich mein Rad? Bin kurzsichtig, vertrage keine Kontaktlinsen und hasse meine Schwimmbrille mit geschliffenen Gläsern. Gibt es Tricks? Fahne ans Rad binden?

Meine tri-tops, ich baue auf eure Erfahrungen und auf eure gesammelten Tipps.....

Evchen10a

Sand...

Wenn du Glück hast, gibt es einen Teppich beim Schwimmausstieg. Ansonsten... ????

Ich finde, wenn du es gewohnt bist, mit Klickies zu fahren, solltest du es auch im Wettkampf machen. Außerdem lernt man da den Wechsel richtig ;-)) Der erste Tria ist doch zum Erfahrungen sammeln! Ich bin die 20 km auch mit meinen Klickies gefahren und der Wechsel ging schnell. Habe in den Laufschuhen Gummi-Schnürsenkel, damit ich da nicht lange rumfummeln muss.

Ich lege ein auffälliges Handtuch über meinen Lenker, das macht es etwas leichter im Delirium das Rad zu finden (und damit kann man dann die Füße abtrocknen...). Super wichtig ist, dass du dir den Weg vom Schwimmausstieg zu deinem Wechselplatz vorher möglichst genau einprägst. Gehe ihn vorher ein, zwei mal ab und schau, an was du dich später orientieren kannst. Bei mir war's "den Teppich runter, dann links 2. Gang." Das ging gut, auch im Stress.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links