Benutzerbild von KannNix83

Nachdem ich ja bereits am Dienstag eine kurze Zwischenbilanz gezogen hatte, vollende ich die achte von 14 Trainingswochen nun auch schriftlich.

Am Donnerstag folgten schnelle kurze Intervalle nach dem Schema 4 x 5 x 400 Meter. Innerhalb der Intervalle gab's 200 Meter Trabpause, zwischen den Blöcken 400 Meter und was zu trinken.
Ich mach's kurz: angepeilt waren um die 75 bis 76 Sekunden pro Intervall. Dort lag ich (bis auf zwei positive und zwei negative Ausreisser) immmer drin!
Allerdings fand ich die Einheit deutlich härter als die 20 x 1000 Meter vom Dienstag. Dieses anaerobe Laufen ist einfach nix für mich ;-)

Statt des langen Laufs gab es dann gestern einen 10km-Testwettkampf (zusätzlich 9,5km Ein- und 5km Auslaufen) in Düsseldorf. Keine Ahnung was ich erwartet habe, aber insgeheim hoffte ich wohl auf eine 34:xx. Daraus wurde (das Marathontraining steckte mir auf der zweiten Hälfte doch zu sehr in den Knochen) aber leider nichts. Dennoch erlief ich mir mit 35:25 eine neue persönliche Bestzeit. Unter den Umständen wohl das Beste, das ich rausholen konnte. Daher lacht das eine Auge zumindest mehr als das andere weint. Insgesamt ein sehr guter Abschluss für diese Woche!

Lieber Gruß
Kai

0

Zumindest mal eine fette Gratulation

zur PB hast Du Dir verdient! Lief doch gut, war im Rahmen des Machbaren. Ich hoffe das Wetter war wie in Goch - sonnig und nicht zuuu warm.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links