Auch beim city-Lauf gestern wieder fiese Seitenstiche! Was ist los mit mir? Schon ab 2km lief ich mit einem, mal mehr mal weniger, schmerzhaften Stechen durch die Straßen. So lief ich die meiste Zeit des Laufes "einarmig". Der andere Arm war jeweils dafür zuständig den stechenden Bauch zu beruhigen.
Es ist so frustrierend wenn mich nicht die Kondition, sondern mein wehes Zwerchfell (oder was auch immer), daran hindert, dass zu geben was drin wäre.

Soll ich vielleicht doch das nächste Mal den ganzen Tag vorher nichts essen? Trotz mäßiger Nahrungsaufnahme hatte ich das Gefühl, das Stechen hängt mit meinem Magen zusammen. Auch wenn der nach 1 Rosinenbrötchen & 1 Riegel nun wirklich nicht übermäßig gefüllt war. (Der Lauf fand so gegen 15Uhr statt).
Oder kann es auch daran liegen, dass ich in den Wochen vorher nicht genügend (Kohlenhydrate) gegessen habe?
Auch noch Stunden nach dem Lauf konnte ich bei jeder Erschütterung einen Schmerz am rechten inneren Rippenbogen spüren.

Das war wirklich nicht mein erster WK, 10km sind an für sich kein Problem, auch würde ich nicht sagen, dass es mir an Bauchmuskulatur mangelt. Vielleicht eher allgemein an Muskelmasse? Ich bin ein ziemliches Leichtgewicht. Würden mir vielleicht ein paar mehr Kilos auch meine gewohnte Laufform zurückbringen?

Für heute schließe ich mich den Heulmaplern an ;-(

0

Moin. Von der

Moin.

Von der Wettkampfernährung hab ich nun keine Ahnung, aber wenn der rechte Rippenbogen danach weh tut hört sich das nicht unbedingt nach dem Magen an.

Bei der Muskulatur solltest du dir mal die gesamte Atemmuskulatur anschauen. Es hängt von der eigenen Atemtechnik ab wie stark da was belastet wird. Was mir noch während das Laufens hilft, um die Stiche zumindest einzudämmen, ist die Bauchmuskeln ungefähr eine halbe Minute voll anzuspannen. Man läuft dann zwar ein bisschen starr, aber scheinbar entlastet das das Zwerchfell.
Besagtes Fell brauch, zumindest bei mir, auch ne knappe Woche bis es wieder voll belastbar ist, wenn ich damit über nen längeren Zeitraum unterwegs war. Sonst verkrampft es sehr schnell wieder und das Ganze geht wieder von vorne los.

Hallo Prinzessin, na das ist

Hallo Prinzessin,
na das ist echt frustrierend! Kann dich verstehen.
Vorschlag: geh mal zum Arzt und lass einen Ultraschall vom Bauch machen, nur zur Sicherheit das nix übersehen wird. Ich bin sicher es ist alles in Ordnung, ist nur für deinen Kopf.
Und ich glaube auch, das ist dein Problem. Wenn du bis jetzt immer beschwerdefrei gelaufen bist u erst bei den letzten Läufen so Probleme hast, glaube ich, dein Kopf stresst dich jetzt. Du bist so voller Angst vor dem Seitenstechen das du verkrampfst und es prompt bekommst. Läufst du mit Musik? Wenn nein, versuch es mal. Lockerer Trainingslauf mit schöner Mucke auf die Ohren. Das lenkt dich ab und-voila! mit großer Wahrscheinlichkeit wird es gut, oder zumindest deutlich besser! Fixiere dich nicht so auf die ersten zwei km, lauf ohne Uhr, dann weißt du nicht, wann sie da sind.
Ich spreche da aus eigener Erfahrung! Ich bin am Wochenende einen 10er WK gelaufen. Uhr kaputt, also keine Kontrolle über Tempo u.ä.! Wie soll das nur funktionieren??
Stöpsel auf die Ohren, Kopfkino abgestellt (absolutes Verbot über evtl. Katastrophen nachzudenken, nix mit "ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr, bin ich zu schnell/langsam"...)einfach nur laufen.
Ich bin eine PB gelaufen, über fünf min. schneller als der letzte 10er..:)

Seit 2011:



"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings" (Carl Einstein)

Essen

Hi,

wenn ich Seitenstechen habe, dann ist das mit grosser Wahrscheinlichkeit immer wegen dem Essen.
Manchmal geht es vom Zeitmanagement her nicht anders, als das eine deftige Mahlzeit vor einem Lauf auf den Tisch kommt. Dann gibt es ziemlich sicher Seitenstechen, vor allem wenn ich etwas moderat Gas gebe.

Meine Wettkampf-Ernährung falls der Lauf am Abend ist: Als letzte warme Mahlzeit ein Portion Reis, ohne Sauce allerdings.
1 1/2 - 2 Std. vor dem Lauf vielleicht noch eine Banane oder ein "Biberli" (weiss nicht ob man das in Deutschland kennt :-) )

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links