Hallo,

ich habe da mal ne Frage wie die kCal errechnet werden. Meine Pulsuhr gibt mir beispielsweise folgende Werte:
Zeit: 40:39
BMI: 27
Herzfrequenzmittel: 152
InZone: 38:30
Gewicht: 90kg
Größe: 180cm
Alter: 35

KCal: 634

Wenn ich meine Strecke hier eingebe: 4,62 km

kCal: 418 ?????

Kann mir das jemand erklären?

Vielen Dank
Gruß Börd

Hallo, bei jogmap werden die

Hallo,
bei jogmap werden die Kalorien nach der gelaufenen Streck berechnet:
Gewicht X Strecke = Kalorienverbrauch
wie deine Uhr das Berechnet steht im Handbuch.
Die Berechnung von jogmap dürfte aber genauer sein, 634kcal bei 4,62Km scheint mir ein wenig zu viel.

Gruß jorsa

Bild

nee, nicht genauer

nur anders ungenau. Nimm den Jogmap-Wert mal 0,8, dann bist Du recht dicht an der Wahrheit. Wofür auch immer diese dann gut ist. Grüße, WWConny

Ganz merkwürdig

jogmap gibt den kCal-Wert aus, egal wie schnell du warst. Meine Pulsuhr zieht da doch noch ein paar andere Werte wie z.B. Puls mit dazu.

Bei mir geht es nur in die andere Richtung - jogmap sagt bei ca. 5km 391kCal und meine Pulsuhr zwischen 120-160 kCal. Bedenkt man, dass der menschliche Körper an sich am Tag bei normaler Arbeit 2000-2400kCal verbrennt, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich durch eine halbe Stunde Laufen ein Fünftel des Tagesverbrauchs mehr verbrenne.

Ich habe grad mal gegoogelt, was ein Big M*c-Menü für kCal hat - 405! D.h. ich könnte mir (theoretisch) täglich so ein Menü reinschieben, weil ich es wieder verbrenne. Realistisch würde ich in die Breite gehen. Von daher mein Tipp - den Brennwert nur als Schätzwert betrachten.

Es ist völlig schnuppe....

wie schnell Du bist. Maßgebend ist die zurückgelegte Strecke und die bewegte Masse. Die verrichtete Arbeit ist immer dieselbe. Erst in Relation zur dafür benötigten Zeit wird Leistung daraus. Dann hieße es aber XXX kcal pro Zeiteinheit.

Ist doch alles eh nur ein Anhaltswert

Wenn Du Deine Masse zum Beispiel nicht in der Ebene bewegst sondern nen Berg hoch, brauchst Du mehr Energie, also cal dafuer. Wenn es ausgesprochen kalt war brauchtest Du auch noch mehr Energie um deine koerpertemperatur, ueber den Grundumsatz, zu erhalten, das gleiche gilt fuer wenn es besonders heiss war und Dein Koerper Dich durch vermehrte Schweissproduktion zu kuehlen versucht hat. Oder wenn Du zum Beispiel die ganze Strecke lang mit Gegenwind zu kaempfen hattest.....Die Jogmap Formel berechnet das alles definitiv nicht mit ein, die GPS Uhr wahrscheinlich ebenfalls nicht, ausser, vielleicht, zumindest die "Lageenergie".
Fuer mich gilt der Zaehler vor allem als Motivationshilfe. Ist doch schoen dass man ETWA einen Marsriegel an Energie verbraucht hat wenn man soundsolange gerannt ist. Wie genau das ganze am Ende ist ist abhaengig von Laenge und Profil der gelaufenen Strecke und einigen aeusseren Faktoren, und das sieht man spaetestens an der Waage am Ende. Nimm den Mittelwert beider Werte wenn Du unbedingt ne Zahl brauchst
;-).

Nicht so nen Kopf machen und alles auf zehn Kommastellen genau ausrechnen wollen. Essen ist wichtig und macht Spass, genau wie Laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links