Ansich war es ein guter und lockerer Lauf. Es hat Spaß gemacht und ich musste zu keiner Zeit kämpfen. Dazu war ich für meine Verhältnisse zügig unterwegs und hätte durchaus noch weiter Laufen können.
Soweit so gut.
Ich habe das Laufen ja begonnen, um den Kopf frei zu bekommen... klappte bisher immer ganz gut. Nur heute mal nicht. Mein Kopf meldete sich und meinte, ich sollte mal über einige Dinge nachdenken.... Also so ganz ist das nicht mein Ding, beim Laufen noch Denken... bin auch etwas "unrund" gelaufen und habe alles versucht, den Kopf wieder auszuschalten... kurz vor SChluss habe ich es dann wieder hinbekommen.

Aber vom Laufen ansich hälte mich dies auch in Zukunft nicht ab.

In diesem Sinne

Sport frei!

0

also

Ich denke beim Laufen gerne nach. Probleme scheinen nach einem schönen Lauf einfach viel kleiner.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links