Benutzerbild von Pvt.Blade

Hi zusammen,
wollte mal ein paar Meinungen über Energie-Gels hören. Ich verwende sie nämlich seit Jahren im Training(so ab 8km Läufe) und auch im Wettkampf.
Jetzt meine Frage: Kann sich der Körper daran gewöhnen und ohne nicht die gewohnte Leistung bringen? Mir ist es aufgefallen das ich nach ca. 4km immer ein ganz komisches Gefühl in den Magen bekomme und dieses erst mit einem Gel wieder weg geht.
Natürlich habe ich auch mit der Nahrung vor Läufen experimentiert, aber egal was ich vorher esse oder trinke es ist immer das gleiche. Auch mit Zeitabständen vor den Läufen macht es kein Unterschied.
Grüße

Psychische Abhängigkeit?

Ein gesunder Körper sollte in der Lage sein, 20km im Training ohne Energiezufuhr von außen zu bewältigen. Eine Ausnahme wäre es höchstens, wenn du nüchtern losgelaufen bist. Dass vier km laufen schon zu einer relativen Unterzuckerung führen, ist ernährungsphysiologisch nicht erklärbar. Es sei denn du hast eine Erkrankung des Zuckerstoffwechsels.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Wow

ab 8 km läufen schon Gel?!?

Also bei mir max ab HM. Ich bin ja eigentlich ein Vertreter der esse was wenn du Hunger hast Fraktion, aber für einen gesunden Läufer der regelmäßig trainiert sollten 21 km ohne was zum beißen drinnen sein...

ich finde auch

absolut zuviel des Guten, es sei denn, du brauchst das aus medizinischen Gründen! Bis 3 Stunden laufe ich ohne Gels, Riegel usw.; nüchtern allerdings nie, das macht mein Magen nicht mit. Im Marathon ein, maximal zwei Gels!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bis 25 km

Ich laufe nüchtern bis zu 25 km - im Wettkampf habe ich das Gefühl, Gels sind von meinem Körper herzlich willkommen, das aber nach KM 15. Schon nach 4 km scheint mir zu früh, hast du schon versucht, ohne Gel zu laufen?

Hört sich an wie Diabetes -

Hört sich an wie Diabetes - lass dich bitte mal beim Arzt checken!
Les mal den hier: Laufen-mit-Diabetes
Der knickt nach 7 km ein und kann dann später wieder weiterlaufen.

Bis 20km solte man eigentlich so laufen können. Ich laufe morgens nüchtern einen 10er - ist eigentlich kein Problem (für längere Strecken ists bei mir noch zu früh ).

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

Forum

Das Thema haben wir hier eigentlich alle Nas' lang. Zum Beispiel hier. Wenn du nicht gerade nüchtern ein hohes Tempo laufen willst, sind Gels erst auf langen Distanzen, wenn sich der körpereigene Kohlenhydratvorrat geleert hat, eine Möglichkeit Kohlenhydrate zuzuführen. Minibananen, gekochte Kartoffen ... die natürliche Alternative. Bei langsamen Tempo geht es auch ganz ohne Zufuhr. Da reicht das Hüftgold als Energievorrat.

Also 8 km finde ich auch

Also 8 km finde ich auch viel zu früh.
Gel nehme ich ab 25 km-Läufen und dann auch wirklich nur eins. Riegel und das andere Süßzeug habe ich noch nie ausprobiert. Lediglich zum Marathon werde ich zwei Gels mitnehmen - sicher ist sicher ;).

Vor etwa fünf Wochen habe ich das erste Mal überhaupt ein Gel ausprobiert und ich frage mich, wie man sowas freiwillig nehmen kann. Das schmeckt ja so ekelig, ist süß, klebrig und verursacht Nachdurst... aber so what, was muss, dass muss.

Hey Jassi,

deswegen am besten so ein Gel kurz vor einer Verpflegungsstelle reindrücken und ein Wasser hinterher ;)

Aber wenn

du was süßes mittenrein brauchst, wie wärs mit nem Stück Schocki? Schmeckt besser als Gel und ist sicher auch gesünder!
Ich versuch im Training die Chemie stark zu reduzieren. Bei einer Radel Tour lieber ne Nutella Semmel mitnehmen etc...
Bloß nicht zu viel Nutella auf die Semmel, sonst klebt das Zeug schnell am Rad und Trikot ;)

ich sage nur...

...Schokokuchen!!! Hey, dass ist Doping pur ;0))...!!!

Sieht zwar an der Hüfte Scheixxe aus, hilft aber ungemein!!!

:0) Kaw.

ach Kawi

Schokokuchen an DEINEN Hüften kann gar nicht scheixxe aussehen ;-))
LG, KS

nüchtern loslaufen und ...

... 40-45km nur Wasser nachtanken - das ist Training.
Nach 4km Gel ist Krank oder Sucht.
Aber Laufen kann ja auch Sucht sein.
;-)

Schalkowski

Du sollst hier nicht immer alle jeck machen.
DU bist nicht normal!!
Hast bestimmt irgendsoein Kenianergen.
;-)))
LG, KS

Ja KS...

...das "Schokalk" Gen!

;0) Kaw.

ich habe auch ein

Schokalk-Gen (SCHOKolade und ALKohol/Rotwein)
...pain only hurts...

@Jassi versuche mal die

@Jassi versuche mal die isogel high5 die sind nicht süß und trinken musst du auch nicht hinterher.

Ansonsten für mich auch so ab den 20km.. je nachdem was noch vor mir liegt.

hey

Mainrenner,
Das hab ich auch!!!

Ich habe heute...

... mal auf knapp "41km" getestet! 0,5 ml Getränk und ein Kirsch Sahneteilchen unterwegs vom Bäcker habe ich nur gebraucht ;0)... Mir ist nicht schwindelig geworden, oder gar schlecht, habe auch nicht fantasiert :0)...

Also, lass krachen und vergiss die Gels, warm schmecken die sowieso nicht ;0)!
Wenn ich das kann, kann das jeder!!!

Gruß Kaw.

Krachenlassen

geht am besten mit Bohnen:)
...pain only hurts...

Im Selbstversuch getestet

funktionieren über 30km ohne alles vor dem Frühstück. Allerdings hatte ich eine Flasche Wasser im Auto liegen und bin sozusagen in Schleifen drumrum gelaufen - hätte also etwa nach 9/10km jeweils "tanken" können (aber nicht gebraucht). Am Auto dann getrunken als ich fertig war mit der letzten Runde. Zu Essen hatte ich nichts mit. Anschließend gab's zu Hause ein leckeres, ausgiebiges Frühstück. Da ich erst noch nach Hause musste und auch noch einkaufen hat das dann nochmal fast eine Stunde gedauert. Verhungert bin ich nicht derweil.

Gels hab ich noch nicht gebraucht - bin da eher der "Naturmensch" und schnapp mir im langen Wettkampf (> HM)die angebotenen Bananenstückchen. Bis HM hab ich noch nichts gebraucht. Ich esse halt vorher (lang genug) - und gut ist.

Aber jeder ist da anders - und einige können eben nicht ohne was zu Essen (vorher) im Training los, weil sie sonst unterzuckern. Musst Du also für Dich austesten.

Und wenn Du wirklich nach 4 km ein Gel "brauchst", dann frag Dich
a) ist es Kopfsache? Wenn ja: mental ändern.
b) wenn nein: warum (ggf. Arzt einbeziehen).

ich bin krank.....

ich tanke häufig bei km 14-15 ein Gel wenn ich einen 25er Laufe. Das reicht dann bis zum Schluss. Dann kann ich ein 5:00er Tempo gut durchhalten. Ohne Gel merke ich ab km 20 häufig das ich unterzuckere, vor allem habe ich auf den letzten 6km ca. 150 Höhenmeter, die tun dann richtig weh.

Ich wollte es nach den Kommentaren hier dann doch wissen: Prompt unterzuckert und nur eine 5:11 Pace = ich muss krank sein :-)

Nach einem ordentlichen Schalkoladen Brot war es wieder ok.

Jetzt aber im Ernst: Da ich im Moment nur auf einen HM trainiere und versuche an meinem Tempo zu arbeiten, bin ich mir nicht sicher ob ich den Fettstoffwechsel zur Zeit viel weiter trainieren muss. Darüber hinaus hat das Gel welches ich nehme Koffein (es ist übrigens eines der billigsten, bei Kaufland erhältlich "System Energy Perform Gel"). Bevor ich dafür Schelte bekomme ein Zitat von triathlon.de :

Koffein beeinflusst direkt das Zentralnervensystem indem es die Adrenalinwirkung verbessert. ... Dies wiederum kann sich positiv auf z.B. die Laufökonomie auswirken, was nicht nur für Sprinter, sondern auch in der späten Phase von Langzeitausdaueranlässen interessant ist, wenn die steigende Müdigkeit die Laufökonomie verschlechtert.

Zweitens stimuliert Koffein die verschiedenen Energiesysteme des Körpers. Der gesteigerte FETTSTOFFWECHSEL und die Glykogen-Einsparung sind die leistungssteigernden Faktoren, welche bei Aktivitäten in der Langzeitausdauer zum Tragen kommen. ... Neuste Untersuchungen gehen in die Richtung, dass Koffein offenbar auch Vorteile bei der Wiedereinlagerung von Glycogen bietet, also für die Erholung auch interessant sein könnte.

Sag ich doch immer: Erstmal

Sag ich doch immer: Erstmal Kaffee ... :-)

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

sag ich ja auch ...

... aber hast du mal bei einem WK nach einer Tasse Kaffee verlangt? Wie die einen dann anschauen ...


... gelaufen seit März 2011

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links