Benutzerbild von egospezia

Keine Ahnung, ob das klappt. Ich bin mal wieder nicht durch den Sommer gekommen. Erst seit letztem Sonntag laufe ich wieder. Aber erneut mein HM-Debüt absagen, wollte ich nicht. Letztes Jahr war meine Vorbereitung im Sommer wegen Überlastung ausgefallen, da war der August nicht so heiß und es hätte klappen können. Jetzt muss ich halt zusehen, was wird. Demnächst plane ich solche Sachen nur noch für den Frühling. *hmpf*

Meine Statistik ist seit Juno bescheiden. Aber der erste Lauf ging Sonntag mit knapp 11km weg und lief sich gut. Gestern der zweite 9 km mit Unterbrechung für Schuhe aus und 2km barfuß sowie 30 Minuten Koordination-Kraft 1,5km vor Schluss. Heute was schnelles, Sonntag was langes, es geht halt wieder los.

Nächsten Montag beginne ich mit den Trainingsplan nach Steffny für sub2, aber Ziel wird sein, aus dem Anfängerstartblock heraus vor dem Besenwagen zu bleiben. Ist doch schon fies, dass man als Anfänger wohl als letzte startet, aber das Zeitlimit vom ersten Startschuss an zählt. Dann sind die langsamen ja echt gestraft. Aber gut, 2:45h habe ich letztes Jahr im gemütlichen Trainingstempo geschafft, wenn ich es schaffe gesund durch diesen Kaltstart zu kommen, dann komme ich hoffentlich auch ohne Bus ins Ziel.

0

Jetzt bloß nicht schwächeln!

Ich hatte mich schon gefragt, wie es dir so geht. Der Verzicht im letzten Jahr war die einzig richtige Entscheidung, aber inzwischen hast du dir deinen HM so was von verdient!

Ich würde an deiner Stelle das Hauptaugenmerk vor allem auf die langen langsamen Läufe legen, Tempo machst du deinen Beschreibungen nach schon genug. Auf 16-18 km zu steigern sollte in den vier Wochen bis zum Tapern doch kein Problem sein, oder?

Guten Einstieg und viel Erfolg in Kölle!

Letztes Jahr hatte ich in

Letztes Jahr hatte ich in Kölle mein HM-Debüt. Daher kann ich dir versichern, dass es gar nicht schlimm ist von hinten zu starten - ganz im Gegenteil... es ist sogar sehr motivierend, wenn man das Feld von hinten aufrollt ;).
Stelle dich in den linken Startblock - der startet, zumindest war es im letzten Jahr so - vor dem Rechten. Außerdem war der Rechte auch voller, da man es von der Kleiderbeutelabgabe etwas näher zu diesem hat.

Die Strecke ist super flach und gut zu laufen. Viel Spaß beim Training und viel Erfolg bei deinem Debüt!

letztes Jahr in Köln gelaufen

Hallo,

ich bin letztes Jahr auch in Köln den HM gelaufen. Kann dir nur empfehlen, die Stimmung an der Strecke mitzunehmen, und die Belastung des Laufens merkst du fast gar nicht. So ging es mir jedenfalls letztes Jahr so. Ich kam so locker wie in keinem meiner bisherigen (zugegebenermassen nur 3) HM ins Ziel und das mit ner persönlichen Bestzeit von etwas mehr als 2 Stunden.

LG vom Kaiserstuhl

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links