Benutzerbild von Kicker1602

Gestern morgen dachte ich mir, mich kriegen se, direkt nach dem aufstehen hab ich den Kleiderschrank geknutscht.Es war ein Gefühl als hätt ich ne Kiste Flens geext, absoluter Schwindel direkt gefolgt von einem unangenehmen Kopfschmerz....alles klar mal wieder die HWS.
Jahre lang hat ich nun Ruh und jetzt das, hab mir erstmal den Wauzi geschnappt und bin ne Gassi Runde, dachte mir nämlich vielleicht renkt sich alles wieder von selbst ein - nix da. War und blieb extrem unangenehm, also ab zum Chiro und siehe da erstmal ein Paar Halswirbel eingerenkt. Schulter, Nacken alles total verspannt!
HMMM laufe hier nun mit Halstuch rum und alles ganz sachte- wärme soll ja helfen.
Wer von euch hat ebenfalls Probleme mit "springenden" Halswirbeln? Was macht ihr prophylaktisch dagegen?
Danke im Vorfeld für eure Tipps.
Wenn der Schwindel bis morgen weg ist ( hoffentlich) bin ich am überlegen ob ich mal ne Runde schwimmen gehe!?!?!? Soll ja auch gut sein ....oder

Gruß der Kicker,
wer will kann a mal nen km für mich mitlaufen

also

Das kenne ich auch. Bei mir kommt sowas aber vom Schwimmen! Geh lieber was in die Sauna bis die Muskeln wieder locker sind.

Kenne ich aus der Family.

Kenne ich aus der Family. Einzige "Prophylaxe" ist die Stärkung der Hals - und Schultermuskulatur. Das hilft, dauert aber etwas :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links