Benutzerbild von strider

Mein 2. Triathlon! Vorbereitung besser als beim letzten Mal (immerhin Kraulen gelernt und ein wenig Rad gefahren), aber die letzten Tage wegen Umzugs eher suboptimal. Wetter besch.... 14 Grad und Regen war das Höchste der Gefühle heute! Vorfreude und Nervosität hielten sich die Waage, Muskelkater und Müdigkeit auch.

Nach allen Preliminarien (Schlange wegen Ausgabe Startunterlage, nächste Schlange wegen Körpermarkierung, dritte Schlange zur Radabgabe) einigte ich mich trotz des kühlen Wetters auf meinen Triathlon-Einteiler und stand pünktlich am Start. Es regnete immer noch! 250m Schwimmen auf der (für mich völlig ungewohnten) 25m Bahn. Meine Mitschwimmer befahlen mich ans Ende der Schlange, was sich als Fehler herausstellen sollte. So vergeudete ich am Start Zeit mit Warten, bei den Wenden dann wieder. Andererseits lief von Beginn an alles quer: Nach zwei Bahnen Kraul hatte ich mich mehrmals in den Leinen verheddert, literweise Wasser geschluckt und mehrere Fußstöße meiner Mitschwimmer einkassiert. Also änderte ich meine Strategie und versuchte einfach nur mit einem Mix aus Brust und Kraul heile anzukommen. Gelang mir auch, aber es war hart. 7:26 für 250m; meine PB (für meine Kinder eine Lachnummer ;-).
Raus aus dem Becken ging diesmal im ersten Anlauf, dann barfuß eine längere Strecke in die vermatschte Wechselzone getrabt. Rein in die Schuhe, Helm auf, Startnummer um und los ging es. Der Wechsel klappte super, ich kam auf dem Rad auch schnell in Tritt. Die Strecke war hammerhart: 2mal eine 10km Runde mit sehr langgezogenen Anstiegen und einer steilen Abfahrt (auf regennasser nicht gesperrter Straße mit Rennrad) und einer 180Grad-Haarnadelkurve. Inzwischen hatte der Regen nachgelassen, aber es pfiff ein übler Wind und die Straßen waren nass. Es sind eine Menge guter Radfahrer gestürzt, außer Abschürfungen passierte zum Glück aber nichts. Ich hielt mich lieber an den Bremsen fest und gelangte - abgesehen von einem wilden Hupkonzert eines hysterischen Benzfahrers, dem ich nicht schnell genug war - unbeschadet wieder zum Ziel.
Abgesprungen und - oh Wunder - ich konnte weiterlaufen! Ich hätte vielleicht nicht gerade eine 10 in der Haltungsnote bekommen, aber immerhin konnte ich laufen und musste nicht eiern. Derartig euphorisch gestimmt ging es in die Wechselzone und was sah ich? Irgendwelche Deppen hatten ihre Räder einfach weggeschmissen! Ich musste mein Rad also schultern und über 5 Räder steigen, trabte schon leicht geladen zu meinem Standplatz und fand eine Dame vor, die ihre Utensilien über mehrere Ständer verteilt hatte und sich in aller Ruhe umzog. Es bedurfte eines heftigeren Wortwechsels, bis ich mein Rad einstellen konnte.
Und los ging es auf die Laufstrecke. Die 5km fielen mir schwer. Zwar tat nichts weh und Luft hatte ich auch noch, aber es ging einfach nicht schneller. Einfach eingebrochen. 28:22 für 5km; das konnte ich schon mal besser. Ein wenig frustriert war ich schon, aber meine Körner waren verpulvert. Einfach weg.
Ein kleiner Endspurt gelang mir dann doch und das Ziel war da.

Gesamtzeit: 1:29,47 für 250m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen ist nicht berühmt, aber immerhin. Platz 5 meiner Ak (von sechsen ;-).

Warm geduscht und mich vor dem nächsten Regenschauer unter einen Schirm gerettet, den ich dann auch festhalten durfte, als die nächsten Windböen kamen. Die Helfer sammelten derweilen weggeflogene Absperrgitter ein.

Die Kinder hatten es heute nachmittag wenigstens etwas trockener. Meine Nr. 3 kam als erste aus dem Becken, wurde beim Radfahren mit ihrem Kleinmädchenrad nach hinten durchgereicht und kam als 5. zurück und fing auf den 800m Laufen noch zwei ein. Platz 3 in ihrer Ak: ein Taschenrechner war der Lohn (was sie wesentlich besser fand als die Schwimmbrille der Zweitplatzierten ;-). Und meine Nr. 2 hielt sich gegen die Phalanx der Kadertriathleten tapfer, hing im Schwimmen sogar einige ab, hatte aber im Radfahren keine Chance und wurde am Schluss Letzte, aber sie hielt durch und rang sich im Ziel doch noch ein Lächeln ab.

Und jetzt legen wir alle die Füße hoch, bevor es morgen mit Umziehen weiter geht ;-)

Ach ja, und bevor es mit einer lieben Lauffreundin noch zu einer lockeren Abendrunde ging habe ich mich zum nächsten Triathlon angemeldet ;-))

3.666665
Gesamtwertung: 3.7 (3 Wertungen)

Jahaaaa!

She is back!!!!

Glückwunsch zum finishen, und auch ein Platz 5 von 6 ist eine Jubelarie wert, vor allem wenn man Dein Kasier-Franz-Josef-Syndrom kennt und weiß, dass Du Unglück derzeit magisch anziehst.

Weiter so, beim nächsten mal Platz 4, und dann laaaaangsam nach Vorne vorarbeiten.

Ich wünsche Dir einen guten Umzug, gute Erholung und wohlriechende Füße ;-)

Und viel Spaß beim nächsten Triathlon ;-)

Tri-Tra-Trullala

Moin ins Saarland!
Also zu Deiner Schwimm- und Radleistung kann ich nichts sagen, aber die Laufleistung...das nächste mal wird sich vorm Triathlon mal nichts gebrochen, dann wird das auch schneller;-)!
Nee, Glückwunsch zum Überleben und Spaß haben unter schwierigen Bedingungen:-)!
Auch an die Rasselbande;-)!
Gruß, Marco.
You´ll never ziemlichnass alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Kaiser-Franz-Josef

Danke! Das Syndrom gefällt mir ;-)

Und für die Füße gibt es ja Duschen ;-))

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

stark, gratuliere Euch

stark, gratuliere Euch dreien zum erfolgreichen Finishen!- Du sagst es schon in Deiner Überschrift- Spaß gehabt. Und das ist doch das Wichtigste!
Viel Eerfolg weiterhin!
Astrid

kleines Trösterchen

Ich habe heute früh für 250 m auf der 25m-Bahn exakt 10 Minuten benötigt, das Radfahren hab ich weggelassen und die 5 km schaffe ich (ohne vorheriges Auspowern) kaum unter 'ner halben Stunde. Da muss ich aber richtig gut drauf sein und nicht vorher noch Umzugskisten schleppen.
Es ist also alles relativ. Na dann - weiterhin möglichst verlustarmen Umzug wünsch ich!
Grüße aus dem Westerwald, WWConny

Heldinnen

Mitten im Umzug mal geschwind ein Triathlon gemacht. Deine Nummern 3 und 5 und Du selbst - ihr seid alle Heldinnen.
Offenbar hast Du beim Schwimmen vorgesorgt, dass Du bei den Folgedisziplinen nicht dehydrierst ;-).

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Klasse!

Hey, 28 min ist für die 5 km bei der Vorbelastung und den Bedingungen doch gar nicht übel! Beim Tria läuft man eher keine 5 k Solobestzeit! Voll cool, neue Schwimmbestzeit!!!

Glückwunsch auch an deine Töchter, super gemacht!!!

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Das haste toll gemacht!


Über die Tussi beim "Radwechsel" hab ich während des Lesens nen Schweissausbruch bekommen. Da will bei mir immer sofort der Neandertaler aus mir raus und diese lebenden Hirnspender mit einer Keule BESTRAFEN!

Spaß gehabt!!!

Das hat mir am besten gefallen. Das ist nämlich 'ne Art von "gut zu sich sein", was ich Dir immer wieder predige;-D
Und mitten im Umzug, nach Knöchelbruch etcetcetc diese Leistung abzurufen, dazu nur Hut ab!!!!

Ganz große Gratulation an die 3 Powerfrauen und Grüß Nr2 und Nr3 von mir, ich stehe auch geren mal wieder als Hase bereit, wenn ich wieder mal im Saarland bin.

Gruß
Ulli - die sich nie nie niemals an einen Triathlon trauen wird, weil absoluter Angsthase und Weichei auf dem Rad

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon

Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos. Sie werden bekloppt.

Wer wenn nicht du...

Wer wenn nicht du versteht, dass einer mit seinem Kommentar einfach der Letzte sein muss. Trotzdem Gratulation und Respekt zu deiner "Tour de France"-reifen Performance über Wochen. Einziger Unterschied ist offenbar, dass es bei dir nie einen Ruhetag gibt ;-)

Jedenfalls volle Bewunderung für dich und deine Family! Hoffentlich geht es mit dem Umzug gut voran, dass vielleicht vor Füssen noch ein Mini-Tapering möglich wird...

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Aber...

...maecks' Kommentar ist dabei gar nicht der letzte...

jogmap-Stundenjäger

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links