Benutzerbild von ulsaba

Am Samstag dachte ich ich könnte nach einer Woche Dauerarbeit noch schnell eine Runde zum Schwimmen gehen, dabei hab ich mir einen Krampf geholt, wie noch nie.
Mit einiger Mühe bin ich ans Ufer gekommen und zum AUto gehumpelt.
Soweit so gut, das Problem ist jetzt, das der Krampf immer noch zwickt. Radln und Laufen geht zwar, aber mit Schmerzen und gar nicht rund.
Am Sonntag will ich in Walchsee zu meiner ersten MD antretten und hab Angst, dass das Bein bisdahin nicht locker wird und mich der Krampf wieder erwischt.
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich ihn loswerde und in zukunft vermeide.

Danke schon mal,
Uli

Hm,.....

in Zukunft vermeiden vielleicht mit Magnesium.

Feste Wade würde ich immer versuchen, mit ganz ganz langsamem längeren Laufen rauszulaufen, dazu massieren, vorher und nachher vorsichtig Treppenübung (Dehnen) und zur Not auch Uschisocken über Nacht anziehen.
Ich neige nicht zu Krämpfen, schon gar nicht zu deren Folgen, deshalb muss das jetzt nicht die optimale Lösung für Dich sein.
Versuch macht klug.:o)

Und bei der MD alles ein bisschen sachter und lockerer angehen, regelmäßig essen und trinken, dann klappt das schon.
Gute Besserung und viel Spaß am WE!

Lieben Gruß Carla

Magnesium wirkt bei manchen Leuten

durchschlagend (u.a. bei mir), von daher hab ich mir Schüssler Salze Magnesium Phosphoricum geholt und in letzter Zeit nachts nichts mehr gehabt.

Beim Training könnte es auch Salzmangel sein.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links