Benutzerbild von klada

Merkwürdig. Sehr merkwürdig. Ab Samstag steht die größte Herausforderung meines Läuferlebens an, und ich fühle mich, als ob mich das gar nix anging. So viel Vorbereitung ist geschafft, aber jetzt ist da ein Loch. Ich müsste doch euphorisch sein, oder angespannt, oder voller Vorfreude, mindestens fiebrig bis hibbelig. Alles Fehlanzeige. Hmm.

Heute noch einen letzte Runde bei uns am Lauftreff gemacht. Knapp 11 km im hügeligen Gelände mit Quälixfator 16 und das in 5:08er Schnitt und recht locker bei Durschnittspuls 74%. Das ist noch lange nicht schalkig, wird es auch nie werden, aber für meine Verhältnisse zufriedenstellend. Solide Vorbereitung, gute Form, kaum ein Zwicken irgendwo – ich hätte allen Grund, schon jetzt guter Dinge zu sein, aber ich bin es nicht. Merkwürdig. Sehr merkwürdig.

4.333335
Gesamtwertung: 4.3 (3 Wertungen)

Dann scheint doch alles

Dann scheint doch alles perfekt zu sein! Dein letzter Blog hat mich beim Lesen der Überschrift direkt verschreckt, nun klingt es nach perfekter Vorbereitung und der verdienten Ruhe vor dem Sturm ?!. Drück' Dir alle Daumen und wünsch' Dir ganz viel Spass bei Deinem Vorhaben! Was bin ich gespannt auf Deinen Bericht...

Liebe Grüße,

Kasi

Toi, toi, toi,

für den TAR, viel Spaß und stabile Knochen. Freu mich schon auf die Filme im Net.

Mit deinem Quälixfaktor hast du mir echt einen Schock versetzt - habe festgestellt, dass ich mich für einen Lauf mich Faktor 39 gemeldet habe. Geistige Umnachtung nennt man das, glaube ich.

Gruß,
Karen

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

QF 39 ...

... ist steiler als der k78. Da heißt's jetzt im Training viele Höhenmeter schrubben, liebe Karen ;-). Wo geht's denn hin?

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

mach ihr nur Mut!

aber dir wünsche ich selbigen, ganz viel Spaß und immer hübsch auf den Füßen bleiben!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Bange machen gilt nicht, Karen...

... ihr macht das schon! Alles Kopfsache.
;-)

Das kommt, Klada.

... Ein bisschen bei der Startnummernausgabe und ein bisschen am Start. Und auf dem Weg nach unten ins erste Ziel wirds glucksen im Hals. Dann biste drin im TAR.
;-)

Find' ich jetzt nicht merkwürdig!

Liegt wohl am Respekt! Denn Respekt vor der Herausforderung ist immer gut!
Wirst sehen, du schaffst das! Hast ja im Vorfeld dein Bestes gegeben! ***daumendrück***

:-)

Nur ins Rheinland:-(

Hätte ich mal die Ausschreibung richtig gelesen - aber konnte ich das ahnen?
HM mache ich - habe 5min. von mir eine Zechenhalde, die hat auf 800 m 40HM - passt.

....Nur wer sich auf den Weg macht, wird etwas Neues entdecken.....

Jo, hatt ich ganz genauso....

vor der Zugspitze.
Wenn man fit ist und gut vorbereitet, scheint das ganz normal zu sein.

Man kommt irgendwie in den Filmmodus, hat das Gefühl, man sitzt im Kinosessel und die Leinwand ist dunkel...so lange dunkel...und dann, ja, dann gehts loooooos....:o)))))

Der spannende Film geht immer weiter und weiter und schwups isser schon zuende und man grinst immer noch, obwohl man schon eine Woche wieder bei der Arbeit sitzt und der Muka längst Vergangenheit ist.

Gut, ich hatte ein Problem danach, aber das tat dem erlebten perfekten Traum keinen Abbruch! Musste ich halt noch etwas nachzahlen, ich würds aber immer wieder tun!:o)

Klada, das wird hammergeil!!!

Übertreibs nicht an den ersten beiden Tagen und genieße die Traumtrails.

Alles Gute noch mal!:o)

Lieben Gruß Carla

Oh, ich wollte nur ...

... anspornen, keinesfalls Bange machen. Will sagen: Trainiere fleißig auch an Anstiegen, dann wirst du das Rennen mit einer guten Portion Selbstsicherheit angehen können. Und Zechenhalde klingt gut. Für einen Ruhrie wie mich sowieso ;-).

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Carla ..

... das beruhigt irgendwie. Bei mir war es bisher halt immer anders. Vor meinem ersten Ultra im Sauerland, vor Biel, vor dem k78, vor meinem Ruhrhöhenprojekt im Februar.

Am schlimmsten ist jetzt das Tasche packen. Die Standardpflichttasche des Veranstalters, die wir vor Ort ausgehändigt bekommen, soll ja nicht sonderlich groß sein. Und wenn ich mir ansehe, was hier gerade alles auf dem Dielenfußboden im Wohnzimmer liegt und mit soll - au Backe. Allein Isomatte und Schlafsack nehmen schon Hölle viel Platz weg.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Schon mal was...

von nem "Kompressionsschlafsack" gehört??
Gibts echt! Hab ich mir vor ein paar Wochen zugelegt und kann man gut drin schlafen! ;o)
(von Decathlon)

LG Carla

Schalk ...

... spätestens, wenn das Tasche umpacken hingehauen hat, hoffe ich auf den ersten Schub Vorfreude ;-). Und wie ich mich kenne, wird das Glucksen im Hals nicht fehlen, wenn ich auf dem Weg ins erste Etappenziel bin.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Kompressionsschlafsack?

Sachen gibt's. Mal sehen, vielleicht schaff ich's morgen noch zu Decathlon.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Oh, inzwischen ist das Fieber ja

angekommen :grins:.

Mentale Vorbereitung halt noch - Füße ruhig halten. Das wird - und es wird ein Heidenspaß! Ich freu mich auf die Berichte und Fotos!

Merkwürdig?

Vielleicht hast Du etwas vergessen? GENAU! Die Waage. Hast Du sie schon eingepackt? GAnz wichtig, weißt Du doch;-)

Mach Dir keinen Kopf! Das wird DEIN RENNEN DEINER KARRIERE!!!
Meine Daumen sind und bleiben gedrückt, bist Du den TAR in der Tasche hast! (oder sollte ich sagen, in "trockene" Tücher?;-)
Tame:-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links