Benutzerbild von Schalk

Letzte Woche war Regeneration. Nach zwei 170km-Wochen wollte ich auf 130km "runterfahren". Andreas meinte 100km wären auch genug. Schließlich soll man sich ja etwas erholen und was wir im Moment überhaupt nicht brauchen (braucht eigentlich niemand), sind Überlastungserscheinungen. Ja, vorletzte Woche gabs im Pollerknie an der Innenseite ein leichtes Ziehen und damit war die Vernunft stärker, als irgend so'n Ergeiz. Also nur 100km. Und schwupps stand der Wochenplan: 5x20km, Di/Mi/Fr/Sa/So.
Die Woche ist um und in der Statistik ist zu lesen: 5 Läufe, 100km. Ich bin stolz auf mich!
OK, der längste 20er war 25km lang. Aber dafür war der kürzeste 20er auch nur reichlich 15km. ;-) Ist halt einfach nur ne Frage der Definition.
Mit dem Lauf am Sonntag war dann auch das Ziehen im Pollerknie weg. Das ist gut.
Etwas Angst macht mir die Korrelation Puls/Pace. Die letzten 20er bin ich in ldl-Puls, also mit max. 70%Pmax. gelaufen. Über weite Strecken kam der Puls nicht mal über die 65% und es blieb trotzdem was knapp über ner 5er Pace, allerdings im Flachen. Selbst die letzten km blieb der Puls wo er war und im leichten Gefälle gings Richtung 4:50.
In den Geschwindigkeitsbereichen will ich gar nicht laufen. Bei den geplanten vielen km hab ich Bedenken, dass das doch zu sehr auf die Knochen geht.
In jedem Fall fühle ich mich aber richtig frisch und so kann der vorletzte Belastungsblock angegangen werden. Jetzt stehen drei Wochen wieder Richtung 170km an. Nach einer "Eingewöhnungswoche" will ich dann anfangen die Wochenendeinheiten (Fr/Sa/So) auf einen Tag zusammenzuschieben. In der dritten Woche kommen dann (so die Planung) Berge dazu. Der Ausflug steht noch nicht ganz.
Dann kommt wieder eine Regenerationswoche und dann noch einmal zwei Wochen Trainings-Volllast. Wie die aussehen, steht noch nicht fest. Das wird sicherlich auch von den nächsten vier Wochen abhängen.
Ja, und dann ist Ende September und fertig.
Schaun mer mal.
Bis jetzt ist jedenfalls alles im Plan.
;-)

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (4 Wertungen)

"OK, der längste 20er war

"OK, der längste 20er war 25km lang. Aber dafür war der kürzeste 20er auch nur reichlich 15km. ;-) Ist halt einfach nur ne Frage der Definition."

Herrlich You made my Day

achso da fällt mir bei Belastungsblock was ein, wolltest du nicht beim Spreewaldlauf am 16.9. starten?

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

Belastungsbock ...

... auf Belastungsblock. Und das alles quasi ohne Puls. Warst du mal beim Kardiologen? Datt iss nich normal. Echt gezz.

Und was muss ich dann für ein Wort lesen: Eingewöhn..hust...ungswoche? Wer oder was muss denn eingewöhnt werden? Vermutlich eine neue Pulsuhr, weil die alte schon herzkrank ist und nur noch so Werte nahe Null anzeigt ;-). Eingewöhnungswoche, tsss.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Also irgendwas bringst du da durcheinander, Klada.

... Puls ist. Nur nehem ich den nicht immer mit. ;-) Aber bei 65%Pmax. bin ich schon am Laufen. Und bei der Eingewöhnung bin ich nun mal Mädchen. Erst mal die 170km quasi fast flach und dann erts zusammenschieben. Gleich Last drauf, hab ich Muffensausen, dass das gleich so auf die Knochen geht. Die müssen heiel bleiben.
Ach, und du mußt frad rummeckern. Nächste Woche läufst du ja wohl mehr km, als ich. Und mehr Höhenmeter auch noch. Also.
Und nein, Sven. Ich wollte nicht am 16.9. in Lübbenau (oder war es Lübben?) laufen. An dem Tag kommen wir zwar wahrscheinlich da vorbei. Wir wollten ins Riesengebirge. Aber sicher wird das später werden und ich hab keine Ahnung, was an dem Wochenende so für km und Höhenmeter weggehen. Sicher aber zu viele für ne 3:45er pace über 15km. Mach du die Mal und gib auf der zweiten Hälfte dann schön langsam Gas. Ich drück dir die Daumen.
;-)
Noch 52 Tage...

Und ich drück dir die Daumen!

das alles heile bleibt und du einen weiteren Traum abhaken kannst. Die Vorbereitung läuft jedenfalls Traumhaft. Ich bin am WE auch mit ein paar Ultras gelaufen... 4 maliger UTMB Finisher, Sieger beim TTdR230, Nepal Finisher, Sparthalon Bezwinger ... Alle irre! Irgendwie so wie du... Irre nett ...

Gruß Thorsten

01./02.09. Rüningen (24h)
09.09. Münster M
30.09. Berlin M
06.10. 1. Pfalz-Trail (70 km)
13.10. Frank Suppport TTdR0
28.10. Röntgenlauf (63 km)

@Thor

Sag' jetzt nicht, du warst u.a. mit Markus unterwegs ...

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Klingt, ...

... wie wenn er jedenfalls bei war.
Manchmal kann man euch um die Berge und die Irren bei euch echt beneiden.
;-)
PS: Die Läufe in Japan fehlten in der Aufzählung. Aber die Aufzählung an sich reicht schon, um zu wissen, dass das eher nicht normal ist. Is aber auch schön festzustellen, eigentlich ein Waisenknabe gegenüber denen zu sein.

Stimmt schon Schalk ...

... es gibt wirklich extrem viele wunderbar Verrückte hier. Liegt an der Gegend. Und in der kannste sogar einigermaßen Berge finden ;-). Okay, so hoch wie die, wo ich ab Samstag unterwegs bin, sind sie nicht, aber wer weiß, vielleicht bringen wir sie sogar eines Tages noch zum Wachsen ;-)

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Jep Klada ... Unter anderem ...

Sportfreunde Ennepetal ... Die waren noch auf nem kleinen Auslauf unterwegs, kurz vor der Abfahrt nach charmonix. Rund um Ennepetal... Knöcheltiefer Matsch, herrliche Trails und Höhenmeter... Wir haben auch von dir gesprochen Klada ... ;-) natürlich nur gutes ... du sollst mal für ne anständige Zeitung schreiben ...

01./02.09. Rüningen (24h)
09.09. Münster M
30.09. Berlin M
06.10. 1. Pfalz-Trail (70 km)
13.10. Frank Suppport TTdR0
28.10. Röntgenlauf (63 km)

Rund um Ennepetal ...

... großartige Strecke. Nur 20 Kilometer Luftlinie von hier entfernt und dieses Jahr schon zweimal gelaufen. Hey Thor, dann hast du ja einen lupenreinen Ultra von knapp 60 km absolviert. Respekt!

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Irre ...

... seid ihr ja ir(r)gendwie alle ir(r)gendwo ... ;-)
irre gut, irre schnell ... irre motivierend, damit ich selbst nicht dauerhaft in so Grauzonen rumirre !
freu mich sehr auf:
klada beim TAR
schalk auf Reunion

und was hat thor noch so vor ?

Alles Gute euch allen und GESUND BLEIBEN !!!

Viele Grüße
Uwe

schalk, ich würde mir um Puls

keine Gedanken machen - der fühlt sich gut an und schlägt. Abweichungen könnten auch an der Uhr liegen - oder aber am Training :grins:

Alles Bekloppte hier - wie schön, dass es euch alle gibt! Kann wenigstens keiner mehr behaupten ich wäre extrem - dafür bin ich zu sehr Lusche.

Da gibts aber ne Menge Anwaerter ...

... Auf den Luschenpokal. Den gibts hier bestimmt nicht geschenkt. Da mußt du dich mit der Wade und Konsorten anlegen.
Viel Spaß dabei.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links