Tja, meine linke Achillessehne wollte wohl mal wieder auf sich aufmerksam machen. Nachdem ich Ende Juni schon mal Pause gemacht habe, um die Sehne ausheilen zu lassen (vom Arzt verordnet inklusive Tabletten), meldete sie sich am Samstagabend mit den bekannten Schmerzen beim Gehen und beim Strecken vom Fuss. Dabei bin ich zuletzt am Donnerstag gelaufen und auch nur eine kurze Strecke.
Natürlich kommt die Entzündung auch jetzt, eine Woche bevor mein Volleyballtraining für die nächste Saison anfängt -.-

Also werde ich morgen mal beim Arzt anrufen und mir Tabletten verschreiben lassen, die ich doch nicht nehmen werde, und mir sagen lassen, dass Voltaren immer hilft^^

Eine Freundin hatte vor kurzem Probleme mit den Bändern und hat dann immer Kinesio-Tapes benutzt und das half bei ihr. Hat jemand Erfahrung mit Kinesio-Tapes bei Achillessehnenproblemen? Oder mit Besuchen beim Physiotherapeuten? Das war nämlich noch ein Rat von der Freundin.

Naja, anstatt laufen muss ich halt jetzt auf andere Sportarten ausweichen. Heute hab ich unser Spinningrad im Keller ausgegraben und war eine Stunde auf dem saumäßig unbequemen Teil.
Was man nicht alles für seine Kondition tut^^

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

Physio und Tape

Erfahrungen: JA, mir hats geholfen!
Aber um ein bisschen Ruhe kommst Du dennoch nicht drumherum. Das Tape nimmt die Schmerzen, beschleunigt (vielleicht) die Heilung. Aber auch, wenn die Schmerzen weg sind: die Reizung ist noch da!
Am besten das erste Tape vom Physiotherapeuten kleben lassen. Danach kannste das auch selber machen, Tape gibts im Internet. (Meditape, Kinesiotape googeln).
Präventiv: die berühmte Treppenstufenübung und ggf. mal 'ne Dreimonatskur Ackerschachtelhalm machen.
Gute Besserung!

Gute Besserung

Hallo,
in meinem "ersten Läuferleben" (so vor etlichen Jahren, als ich deutlich mehr gelaufen bin...) hatte ich auch bei langen Läufen plötzlich Achillessehnen-Probleme.
Geholfen haben
(1) Orthopädische Einlagen
(2) Treppenstufenübung
(3) Sorgfältiges Dehnen nach dem Lauf.

Medikamente musste ich Gott sei Dank nicht nehmen, Ruhe von einer Woche und die obigen Punkte haben mir so geholfen, dass die Reizung "weg" war.

Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung.

cmag16

um das ganze mal von hinten

um das ganze mal von hinten aufzurollen welchen Schuh läufst du? Was für Schuh davor?

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

schuhe

ja das könnte auch ein grund sein. ich hab nämlich nur ein paar schuhe und das hab ich von meiner schwester übernommen, weil das mir auch gepasst hat. eigentlich will ich auch schon seit 3 monaten neue kaufen, weil ich weiß, dass die alten nicht soderlich gut für mich sein müssen. aber irgendwie bin ich bis jetzt nicht dazu gekommen -.-

30.08.: Heute hatte ich endlich nen Arzttermin. nach einer Stunde Wartezimmer und 10 min im Behandlungszimmer warten kam der gleiche Arzt wie das letzte Mal (Ende Juni) und obwohl ich sagte, dass die Schmerzen wieder die gleichen wie das letzte Mal sind, kam er dieses Mal zu einer anderen Diagnose (?!). Dieses Mal drückte und zog er eine Weile an meinem Fuß rum, bevor er feststellte, dass das Mittelfußgelenk etwas steif ist. Er sagte mir auch auf nachfrage nicht, wie es dadurch zu den Schmerzen gekommen ist und gab mir nur den Rat, vor dem laufen zu dehnen. Natürlich waren die Schmerzen nach dem Gedrücke erstmal schlimmer als vorher, aber das war auch schon das letzte mal so.
Ich war jetzt 2 mal bei demselben Arzt mit denselben Schmerzen, habe aber 2 unterschiedliche Diagnosen bekommen. Also werde ich heute Nachmittag mal den Physiotherapeuten fragen, was der davon hält und ansonsten mal einen anderen Arzt aufsuchen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links