Benutzerbild von ulsaba

Nach dem ich eine Woche mit der Arbeit in der Nähe von Rust (BaWü) laufen musste, bin ich heute zum erstem mal wieder in meinem eigenen Revier unterwegs gewesen. (1h Rad, 1h Laufen)
Meine gegend ist der Rheingraben sicher nicht. Alles flach und die Wege schnurgerade. Ich hatte nicht nur das gefühl auf bis zu 2km langen, übersichtlichen Geraden nicht vorwärts zu kommen, es war auch so. Ich hatte überhaupt kein Tempogefühl und die Pace war meist jenseits der 6min.
Da lob ich mir doch meine Kurven und Hügel in Niederbayern.
Gelegenheit zum Laufen gab's auch nur am Morgen. Um 06.00 Uhr aufstehen, dann los (OHNE Frühstück) und auf dem Rückweg Semmeln mitnehmen, das ich um 07.30 wieder da war und mit meiner Kollegin Frühstück für die Kinder machen konnte.
Einen Lauf gabs allerdings der mich beeindruckte: 5 km zum Rhein, dann mit der Fähre rüber nach Frankreich, dort eine kleine Runde drehen und zurück mit der Fähre.

Als ich gestern dann endlich wieder frei war (hatte). ging erst mal für knapp eine Stunde ins Wasser, da ich die Woche weder zum Schwimmen noch auf's Radl kam. Und dabei hab ich mir den heftigsten Krampf meines Lebens eingefangen. Noch nie hab ich in einem kleinen Badeweiher so darum gekämpft wieder ans Ufer zu kommen. AUch heute meldet sich das Wadl immer wieder mit leichten Krämpfen. Mal schauen wie lange das noch dauert.

Uli

0

Willkommen zurück! ;-)

... aber vor dem Wadenkrampf beim Schwimmen, insbesondere beim Freiwasser-Schwimmen, habe ich auch extrem viel Schiss! Glücklicherweise spürt man ja, wenn er kommt. Dann strample ich mal für ein paar Sekunden deutlich mehr mit den Füßen. Das hilft in der Regel.

Schön das

Du wieder da bist Uli,
läufst Du in Dingolfing mit,
Harry und ich sind schon gemeldet ?

Ich hatte beim Kraultraining mit Pullboy
letzes Mal in beiden Schienbeinen außen so starke
Krämpfe, dass ich fast nicht mehr aus dem Becken gekommen
bin, hatte auch keine Idee wie ich den äußeren Schienbein-
muskel strecken kann, war nur völlig überrascht, dass trotz
Pullboy (also ohne Beintätigkeit) ich Krämpfe in den Waden
bekommen habe.

Gruß aus Spanien (noch 2 Wochen)
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

Mal schauen

Ich bekomm in den nächsten Tagen meinen Dienstplan.
Im Augenblick bin ich auf den Tria in Walchsee fokusiert. Am 03.09. beginnt dann der Rest des Jahres. Ob DGF heuer ausgeht werd ich mal schauen.


Uli

Walchsee hört sich schön an,

das wird schon werden mit den Wadeln.

Ah, flach geht nur langsam? Und ich dachte hügelig ginge nur langsam :grins: - so unterschiedlich kann die Sichtweise sein.

Schönes, stimmungsvolles Foto!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links