Hallo!

Ich besitze seit März eine Garmin Forerunner 50. Habe sie selbst auf dem Sportplatz kalibriert. Sie war nicht hundertprozentig genau (hatte den Vergleich mit Trainingsstrecke), aber ok. Nun habe ich diese Woche die Baterie im Laufsensor ausgewechselt.
Mein Lauf heute bescherte mir eine Überraschung: statt 7.6 km zeigte er 9 an, der Pace sprang folglich auf knapp 6/km von zuletzt 7.ungrad.
Ich mein, ich würd mich ja freuen wenn ich so n Leistungssprung gemacht hätte (nein, ich hab nix besonderes gegessen), aber ich trau dem Frieden nicht...
Muss der Sensor denn nach Batteriewechsel neu kalibriert werden oder kann es sein, dass er schon ab Kauf schwach auf der Brust war und deshalb falsche Daten gemessen hat? Sie hat vorher übrigens immer weniger angezeigt (9,7 statt 10 km) z.B. aber nicht so extrem.

Danke,

Feuerfuchs (klatschnass -allerdings vom Regen)

Kann schon sein,

das es nicht an dir und deinem Leistungssprung liegt. (mir waere auch Unklar wieso der Trainingszustand die reale Streckenlaenge beeinflusst ....)

Im Netz wird an einigen Stellen darüber berichtet, das die Batterie-Warnung des Laufsensors wohl ausbleibt - bei meiner Polar- Uhr ist es so, das ich bei schwacher Batterie dann echte Aussetzer habe, so merke ich es.

Als dummer Tipp am Rande: Ich lauf mindestens ein mal die Woche eine Strecke, die ich auch bei Jogmap vermessen habe - die kann man ja auch als Referenz nehmen, die 400m Bahn ist da etwas heikel als Kalibierung, da ich da a) zu ungleichmaessig laufe und b) die Kurve ja nicht das ist, worauf die Laufsensoren geeicht sind ...

Matthias (ebenfalls kurz vor Klatschnass, da es im Büro mal wieder viel zu heiss ist ...)

:-)

Es wird immer Unterschiede zwischen Garmin und Jogmap (oder Volkläufe geben), weil wie genau kannst Du auf der Ideallinie laufen?

Systeme von Nike Plus haben starke Abweichungen, aber nur, weil das System ohne GPS arbeitet..

Mir ist auch neu, das man den Garmin kalibrieren muss?? Beim 405 musste ich auf sowas nicht achten, aber vielleicht ist das beim 50er anders?

Gruß Freedel

:-)

Ok.. den neuen Kommentar kannte ich noch nicht.. aber wenn die Rede vom Laufsensor ist, dann ist es logisch, das dieser kalibriert werden muss (?).

Gruß Freedel

jogmap Genauigkeit

Ja wenn ich nach der jogmap-Strecke gehe, komm ich genau auf die Strecke die der Garmin JETZT misst, das sind 9 km. Der Garmin (oder die?) hatte da bisher immer 7,2 km gemessen, was übrigens auch nicht mit den Angaben auf dem Fahrradweg-Schild übereinstimmt (einfache Strecke 5 km) Grübel...Ich bin allerdings immer davon ausgegangen, dass jogmap auch nicht soo genau ist. Drum habe ich mir auch die Garmin geholt. Ich bin an meinem früheren Ort immer die 10km-Wettkampfstrecke gelaufen (das waren 4 Stadtrunden a 2,5 km), das war im Internet vom Veranstalter, also zuverlässig vermessen. Jogmap gab da großzügige 2,8 km an. (Und die Uhr hat da auch schon immer um 2,1 statt 2,5 km angezeigt. Auf den Zusammenhang Strecke-Training komme ich über die Zeit, die ich bisher dafür brauchte.
Eine Batteriewarnung hatte ich tatsächlich garnicht! Er war einfach von heut auf morgen tot...

Danke!

Fezerfuchs (macht heute lauffrei)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links