Heute morgen habe ich die Schuhe geschnürt, und los, bei bedecktem Himmel und dem einen oder anderen Tropfen, der vom Himmel fiel, war ich doch erstaunt, wie gut ich doch voran gekommen, bin um am Ende festzustellen, dass ich mit 00:05:47 pro km meine Zeit von gestern gleich um 16sec. pro km getoppt habe. Zufrieden bin ich aber nicht alleine mit der Zeit, die relativ nebensächlich ist, sondern dass ich keine Probleme während des Laufs hatte.

Die Freude ist schon groß, dass ich mein kleines Ziel(die 6min pro km zu unterlaufen) relativ schnell erreicht habe, man wird ja auch nicht jünger und nach vielen Verletzungen ist es einfach schön ohne Probleme laufen zu können.

Damit das so bleibt, werde ich trotz des Ergeizes weiter langsam und konzentriert an mir arbeiten.

(Lauf 24.08.2012 , 5,610km in 00:32:32)

0

Google Links