Benutzerbild von Sonnenblume2

Bewusst ignorierend, dass sich mein Körper in der Regenerationsphase nach dem Triathlon befindet, und auch verdrängend, dass das gestrige Vereinstraining mit seinem LaufABC und den Hopse-Übungen für die Laufkraft sicher nicht so ganz ohne für die Beine gewesen sein dürfte, hatte ich heute einfach Lust auf Intervalle.

Denn nach dem Triathlon ist vor dem Halbmarathon. Und dafür hatte ich noch nicht viel getan bis jetzt. Also suchte ich mir 5x2000m-Intervalle in einer Pace von 5:15min/km aus dem Trainingsplan raus und machte mich los zum Uferweg am Kanal.

Als ich loslief war der Himmel noch bedeckt und es waren wohlige 20°C, doch schon beim Einlaufen riss die Wolkendecke auf und die Sonne heizte mal wieder schnell auf 27°C hoch. Na, wie das wohl werden würde?

Das erste Intervall schaffte ich mit einer Pace von 5:14/km, also voll im Soll. Da mir zu Beginn der Gehpause allerdings leicht schwindelig war, beschloss ich das Tempo für die weiteren Intervalle um 5sec zu reduzieren. So gingen Nr. 2 in 5:20 und Nr. 3 in 5:21 weg. Boah, war das heute ein Kampf! Gar nicht mal so die Luft, die sonst mein limitierender Intervallfaktor ist, machte mir zu schaffen. Irgendwie war es wohl eher der Kreislauf. Und die Beine waren so lahm. Ich trank in jeder Intervallpause ein paar Schluck Wasser, da hatte ich gut vorgesorgt.
Im 4. Intervall ging dann aber gar nichts mehr. Ich konnte nicht beschleunigen. Ich gab alles, aber es kam nur eine gequälte 5:50er Pace raus. Na, ja, vielleicht würde ja im 5. Intervall noch was gehen? Nein, Pustekuchen, 5:51 war da meine Pace und das nur unter allergrößten Anstrengungen. Langsam lief ich nach Hause.

Wie heißt es so schön? Ist der Lauf nicht dein Freund, so ist er dein Lehrer. Heute habe ich meine Lektion gelernt: Regenerationsphasen nach Wettkämpfen sind sinnvoll und sollten zwingend eingehalten werden.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

4
Gesamtwertung: 4 (2 Wertungen)

Tröstlich,

dass selbst Fachleute wie du ab und zu wider besseren Wissens handeln! Davor ist wohl niemand gefeit. Sieh es so, die nächsten Tage kannst du es dir leisten, dich auf deinen Tria-Lorbeeren (Gratulation!) auszuruhen, bevor es in alter Frische weitergeht!

:-)

Wilkommen im Club;-)

Solch Erfahrung habe ich auch schon mehr als einmal gemacht. Mit anderen Worten, ich falle immer wieder darauf rein und lerne nicht daraus;-)
Alles wird gut!!!

Tame:-)

tröstet´s dich...

...wenn ich dir sage, dass mich dein blog getröstet hat? ich komme mit der hitze auch nicht klar, hab letzte woche 800er intervalle von 5 mal auf nur 3 reduziert, die angepeilte zeit ing grad so. heute nachmittag sind 400er dranne. darf gar nicht dran denken...
____________________
laufend wünscht sonnenblume schnelle regeneration: happy™

Du hast wenigstens eine Entschuldingung

den Triathlon und die HItze!

Da darf es auch mal nicht ganz so rund laufen

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos
Bin nicht gestört und auch nicht schnell - nur verhaltensoriginell

Manche Sachen weiß man (oder auch Frau) ...

... und muß sie doch erst mal schnell wieder neu beweisen. Aber schön, dass nix dabei kaputt gegangen ist. Das ist das Wichtigste. Der Rest läuft unter Erkenntnis ...
und ich würde sagen auch ein janz klein wenig unter Trainingseffekt. Denn trotzu allem gilt ja doch noch: Die ersten drei Intervalle haben nicht kaputt gemacht. Also haben sie geholfen.
;-)
Wünsche noch gute Regeneration.

Kommt mir gerade bekannt vor...

... auch ich mußte heute deutliche Abstriche an Tempo und Durchhaltevermögen machen und hoffe, daß mein Körper den längst fälligen Ruhetag auch morgen noch als Entschuldigung akzeptiert. Mea culpa!

Total gaga eigentlich, nur weil Dienstags Intervall-Tag ist, gehe ich heute wie ferngesteuert darauf los. Morgen oder übermorgen hätte völlig gereicht.

Du bist also nicht alleine, vielleicht schaffen wir es zusammen, irgendwann mal was daraus zu lernen...?!

Gute Erholung, LG Britta

Könnte ja sein, dass Du Dich schlicht

verlesen hast - da standen nur 3*2km und die hast Du gemacht. Alles bestens für den HM!

Und nicht vergessen: nach dem Triathlon ist vor dem HM, also schön regenerieren ;).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links