Benutzerbild von J.D.Rune

[Svens Lauftagebuch] 8 von 12 Wochen. Zusammenfassung

[Anmerkung zum Mitlesen www.Runnersworld.de-Plan 10 km unter 35 Min, Woche 9]

--Montag--
Soll: 12 km laDL / IST: 12 km @ 58:44 Pace 4:53
HFSchnitt: 146/159

der letzte Lauf mit meinen Nike CushlonST diese Schuhe haben mich über 1100 km begeleitet. Leider ist der Vorfußbereich hinüber, so das mein Fuß auf der Linken Seite massiv, nach links aussen drückt. Verursacht bei mir dann auch leichte schmerzen im Fuß. Ich denke das war eine würdige Abschiedstour! Meine Beine waren schwer von der Belastung am Vortag durch den Utzberglauf.

--Dienstag--
Soll: 15 km laDL / IST: laDL 15,04 km @ 1:11:11 h letzte 400 m @ 66 Sek.!!!
HFSchnitt: 146/178

Dieser Lauf lief allgemein gut, er fühlte sich so gut an, so dass ich zum Spaß die letzten 400 m in geordneten 66 Sekunden gelaufen bin...

--Mittwoch--
Soll: 15 km ruDL / IST: 14,71 km @ 1:06:58

sehr schwere Beine, wurde auch Zeit das der Donnerstag frei ist. Nach einem 13 h Arbeitstag war das auch nicht verwunderlich. Aber Plan ist Plan!

--Donnerstag--
frei

--Freitag--
Soll: 4x2000 m @ 7:00 min 600 m TP / IST: 2x2000m @ 7:05 1x1500 m @ 6:07 Min, 4 km loDL nach Gefühl und insgesamt 7 km Aus-/Einlaufen

Ich bin an dem Tag auch wieder nach einem Tag frisch ans Werk gegangen. Leider habe ich es verpasst in den letzten Tagen ordentlich zu essen und zu schlafen. Diese ganze Arbeitswoche war knüppel hart. Das merkte ich bei den Intervallen. Das erste Intervall ging gut durch, ich war froher Dinge.
Das zweite ging auch gut, zumal ich ja auch Gegenwind hatte, da waren dann auch die 7:11 ok, nicht optimal, aber ok.
Beim dritten Intervall musste ich abbrechen, konnte die Pace nicht halten. Der Wind machte mir zu schaffen, ich bin dann völlig leer nach 1500 m ausgestiegen. Mein erster Intervallabbruch. Ich war leicht Frustriert. So trabte ich dann gen Heimat...aber wer den Sven kennt, der weiss da geht noch was. So entschloss ich mich die verpassten 4 km im Intervalltempo einfach im lockeren DL zu laufen.
Geplant getan und so flog ich die 4 km nach Gefühl auch in Pace 4:16 ab. Es war auch knüppel hart. Dieser Trainingstag geht in meiner Rangliste auf Platz zwei der härtesten Trainingstage ein. Abschließend ging es heim. So waren dann 17 km Tagessoll, dann doch etwas zu viel, aber das musste sein.

--Samstag--
Soll: 12 km ruDL / Ist: 12 km ruDL 55:30 min Pace 4:37
HF-Schnitt: 158/173

das war für mich auch ziemlich Anstrengend, so am frühen Morgen laufen ist nicht mein Ding. Man könnte sagen ich hasse es aber abends in der Hitze wollte ich auch nicht laufen, von daher guter Kompromiss.

--Sonntag--
Soll: 20 km laDL / Ist: 20,74 km 01:46:31 h Pace 5:08
HF-Schnitt: 147/161

hatte ich erwähnt, dass ich es hasse morgens zu laufen. Auch hier wieder, starke Motivationslücke. Ich spürte eine innerliche leere aber auf dem Rückweg nach ca. 11 km zündete irgendeine Rakete in mir und ich hatte eine andere Pace, die ca. 10 sek schneller war als noch zu Beginn des Laufs, keine Ahnung was da in mir passiert ist. Habe zum Mittag 3 h geschlafen. Diese Arbeitswoche und das Training hauen extrem rein. Ich mache morgen evtl. frei, ich glaube das brauche ich mal...na mal sehen...

Für diese Woche habe ich nur ein Fazit: es war eine extrem schwerbeinige Woche!

-----
Weitere Infos und Tweet:
Facebook: RunningSven
Twitter: @OlleBurow
Urheber/Schreiberling: Sven Burow
Trainingsmethoden basieren auf Runnersworld.de

1.75
Gesamtwertung: 1.8 (4 Wertungen)

Habe ich das nicht gestern Abend schon gelesen?

Kann es sein, dass Du den Eintrag gelöscht und heute früh noch mal frisch platziert hast? Ist der Grund eine bessere, d. h. länger auf der Startseite sichtbare Position zum Wochenanfang?

yazi (frage ja nur...)

@Yazi: Nein

Nein der Grund ist, dass da ein paar missliebige Kommentare dran baumelten, die er auf diese Weise losgeworden ist.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

@Sven

Eben wollte ich auf Deinen Blog-Eintrag noch ein P.S. posten, in dem ich dann das Ganze (abseits des restlichen Mistes) würdigen wollte aber klick auf "Neuen Kommentar schreiben" und ich fand mich in /dev/null wieder - das ist ja wohl nicht Dein Ernst? Ich würde das einfach mal für eine Form von Zensur halten.
Die Passage mit dem Muskelkater hast Du ja nun rausgeschmissen - Sinneswandel? Oder nur keine Lust mehr auf Fragen diesbezüglich? Falls Sinneswandel: Dann hättest Du ja was mitgenommen ;-)

Ansonsten, obwohl ich schon fast keine Lust mehr dazu habe:
Gräm Dich mal nicht von wegen "schwerbeinige Woche" - es war halt warm, das macht's nun mal nicht leichter und langes, hartes Arbeiten vorher auch nicht.
Insofern: Gönn Dir ruhig mal einen freien Tag außer der Reihe - danach dann mit Biss wieder weiter.

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

also...

...dann war das quasi zensur!?
____________________
laufend schüttelt den kopp: happy™

Zitat

Zitat DonCarracho:
"Ansonsten, obwohl ich schon fast keine Lust mehr dazu habe:
Gräm Dich mal nicht von wegen "schwerbeinige Woche" - es war halt warm, das macht's nun mal nicht leichter und langes, hartes Arbeiten vorher auch nicht.
Insofern: Gönn Dir ruhig mal einen freien Tag außer der Reihe - danach dann mit Biss wieder weiter."

Den freien Tag habe ich mir nicht gegönnt, war heute morgen entgegen aller Lust laufen. Und siehe da, die Pace und Motivation war wieder da...mir hat einfach nur Schlaf und ordentliches Essen gefehlt...so wie ich es mir schon gedacht habe, ich kenne meinen Körper gut(hoffe ich), habe die letzte Woche schon als Zeichen für Übertraining gewertet...Heute wieder Mittagsschläfchen und ordentlich Nudeln, dann klappt es auch mit dem Training weiterhin so gut.

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

na siehste

geht doch!

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

For this reason various

For this reason various minor details on parts such as rolex replica sale cases and dials may have varied from one watch to another. The most popular type of valuable vintage Rolex is either a Submariner or Daytona, models which began production in the 1950s and 1960s respectively. Due to the sometimes inconsistent parts used in authentic historic rolex replica sale watches, it can be very difficult for anyone but honed experts to identify a complete authentic versus counterfeit timepiece. In this context "counterfeit" can mean a timepiece that combines original parts with replica parts (such as for hands, dials, etc...). The sale of replica watches sale vintage (as well as new) Rolex watches is replica watches uk big business. Like many contemporary wealthy watch collectors, Mayer relied upon the advice and trust of rolex replica uk people like Bob Maron in selecting (and often buying) timepieces for his collection.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links