Benutzerbild von Fadenschnecke

Samstag Morgen, 8 Uhr.
Das Tochterkind testet die Sprungkraft meiner Matratze, während ich noch überlege, wie ich eigentlich heiße, und wo oben und unten ist. Schlafen bis um acht ist der reinste Luxus, und doch kommt es mir vor, als sei es mitten in der Nacht.

Später, am Nachmittag, 1000 Samstagspflichten später, sitze ich im kühlen Halbdunkel und rufe die Jogmap Seite auf. Die Tastatur des Laptops wärmt meine schwitzigen Hände, draußen hört man das Plätschern des Gartenschlauchs im Planschbecken. Der Liegestuhl ruft laut zu einem Mittagsschläfchen...

Doch plötzlich bin ich hellwach. Bei den Buddyläufen hat sich was getan. Ich starre fasziniert auf die Uhrzeit und die Kilometerzahl. Donnerwetter. Ehrfürchtig stelle ich mir vor, wie es wohl wäre, um 6 Uhr aufzustehen, um eine große Runde zu laufen, bevor die Hitze und die Pflichten zuschlagen. Die Kinnlade will einfach nicht mehr in die vorgesehene Stellung zurück.

Kann ich das auf mir sitzen lassen? 40 Grad im Schatten sind angesagt für die nächsten Tage. Zu den üblichen Zeiten fällt Laufen da wohl flach.
Ich schmiede Pläne.

Am Sonntagmorgen pünktlich um fünf vor 6 weckt mich meine innere Uhr. Neben mir schnarcht es laut, der Herr der Schöpfung hat sich nach einer pomologischen Veranstaltung gegen 3:20 Uhr ins Bett plumpsen lassen, mittleres Erdbeben.
Für Rache habe ich keine Zeit.

Hochzufrieden mit mir selbst komme ich rechtzeitig zum Frühstück wieder zu Hause an. Der Magen knurrt, und Durst habe ich auch. Der Nachwuchs sitzt überraschend gut gelaunt auf dem Sofa und äußert - noch überraschender - keinerlei Wünsche.

"Wo ist denn mein Laugenwecken?" frage ich irritiert, in die leere Tüte starrend.
"Der war gut, Mama."
Okay, also dann erst mal das erfrischende Getränk... ähm... hatte ich das nicht in den Kühlschrank...?
"Das Sportgetränk haben wir uns geteilt. Jeder die Hälfte."

Tja, da heißt es früher aufstehen. Die Konkurrenz schläft nicht!

Schönen Sonntag! :-)

4.6
Gesamtwertung: 4.6 (5 Wertungen)

Bei diesem Wetter...

...auch noch Schmieden, das wird ja immer heisser.
Glückwunsch zum Frühlauf.

Köstlich!

ja WENN man es schafft, früh zu laufen, ist es wunderbar.
Ich habs mittlerweile aufgegeben - zu stark ist die Anziehungskraft der Matratze.
Demnächst kaufste eben 2 Laugenwecken und 3 Flaschen Sportgetränk (das ist bei meiner Brut auch sehr beliebt), dann ist wieder Frieden im Hause.
Schönen Sonntag noch, wünscht WWConny (frisch geradelt)

Wieder eine Temporale Anomalie?

Wie schaffst Du das nur?
Um sieben Uhr bist Du doch tatsächlich auf zwei Strecken parallel gelaufen.
Temporale Anomalie oder nur weibliche Multitasking-Fähigkeit.

Es freut mich, dass Du der Burg Teck jedes Mal ein Stück näher kommst.

Wir sehen uns zum Plauch am Dienstag.

Kennzeichnung hilft!

Gewisse Sachen, die auf keinen Fall zweckentfremdet werden dürfen, werden bei uns gekennzeichnet. Dann wissen die anderen sofort, was für sie tabu ist. Unantastbar ist z. B. die "Laufbanane".

Gruß

Sirius
...der markiert rennt.

@ tilo

Tja, gell :-D

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links