Benutzerbild von greenice

Nachdem mir vor 3,5 Monaten beim Staffellauf die Patellasehne gerissen ist, darf ich wieder mit dem Laufen beginnen. Ich habe beschlossen, sehr langsam wieder anzufangen und beginne mit einem Anfängerplan von Steffny, 3 x die Woche laufen. Dazu mach ich Krafttraining (für die Beine besonder intensiv) im Studio, fahre Rad und gehe schwimmen. Aber alles langsam und bedacht. Die Physiotherapie und Behandlung beim Arzt sind abgeschlossen, der Draht musste auch vorzeitig raus, und das (Sport)Leben hat mich wieder. Auch wenn es reines Hobby ist, was mich zum Laufen trieb (gut und der Umstand, das es mich dazu gebracht hat innerhalb von 4 Jahren mein Gewicht von ca. 140 kg auf 110 zu reduzieren), habe ich den Sport doch sehr vermisst. Mein Körper auch, denn der hat wieder einige Kilos unnütz gespeichert. Ich bin froh, dass ich wieder was machen kann, und hoffe das alles so gut klappt, dass ich Anfang nächsten Jahres wieder "richtig" laufen kann. Danke für alle aufmunternden Kommentare des vorherigen Berichts. Liebe Grüße Harry

5
Gesamtwertung: 5 (3 Wertungen)

schön

immer langsam angehen die Sache,
der Rest kommt von alleine!!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links