Nachdem ich heute mittag viel im Garten zu tun hatte, konnte ich erst heute abend etwas laufen.

Da fing ich also an und dachte laufe mal wieder meine kleine Rebbergrunde. Doch bevor ich die abgeschlossen hatte, dachte ich jetzt kannst noch mal am Weiher vorbeilaufen, ob es doch ein paar wagemutige gibt die jetzt noch baden. Gebadet hat dort keiner, aber ein paar haben Boccia gespielt. Dann lauf ich wieder so Richtung Heimat und da fällt mir ein, bin ja lange Zeit mehr Richtung Wyhler Stall gelaufen. Also nochmals eine Strecke bei der es leicht, aber stetig aufwärts geht. Dort oben angekommen, wieder umgekehrt und wieder Richtung zuhause gelaufen. Da kam mir in den Sinn, könnte ja mal über den "langen Buck" laufen, Richtung Nachdorf. Also gut, statt geradeaus nach Hause, links eingebogen und erstmal ein kleines Stück flach gelaufen, kurzer Anstieg, dann lang "bergab" gelaufen und dann flach wieder bis ans Nachbardorf gelaufen. So verging die Zeit und ich bin knapp 12 KM gelaufen.

Die Fakten:

Streckenlänge: 12 KM (10,5 KM Lauf, 1,5 KM Auslaufen)
Gesamtzeit: 01:21,28 (01:08,01 10,5 KM, Rest auslaufen)
Gesamtaufstieg/-abstieg: 229m,256m
Durchschnittspace: 6:28min/KM
Schnellster KM:6:02

0

schön

Keine Ahnung, wo all diese Orte liegen, aber sie hören sich ideal für eine Laufrunde mit Wegesschlenkern an.

Freue mich, dass Du einen schönen Lauf hattest.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 10. Cross "Rund um den Bismarckturm" am 26. Juli

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links