Hallo zusammen,

gestern ist sie gekommen: die Bestätigung vom Reiseveranstalter, dass ich dieses Jahr am New York Marathon teilnehmen darf und werde! Das U.S. Department of Homeland Security hat auch nix gegen meine Anreise ;-) Freu mich wie ein kleines Kind. Das wird sicher super geil. Allein die Stadt ist wahrscheinlich schon der Wahnsinn. War ja noch nie da. Und dann noch am größten Marathon der Welt teilnehmen. Bingo, Bingo, Bingo!

Wenn die Leute von interair so klasse sind, wie man oft liest, dann wird das ne runde Sache. Das Hotel direkt am Timesquare ist hoffentlich auch jeden Euro wert. Teuer genug ist der Schuppen jedenfalls. Wird höchste Zeit, dass ich meine Bestzeit um schlappe 40 Minuten verbesser, damit ich den Marathon auch ohne das Reisepaket buchen kann. :-) Macht das Event sicher ne Nummer billiger.

Also geht sie wieder los die intensive Marathon-Vorbereitung. In 17 Wochen ist es ja schon so weit. Aber bis Mitte August hat erst noch ein kleiner Triathlon Vorrang. So bin ich dann heute auch 78 km geradelt. Das Laufen steht zur Zeit ein bißchen hintenan. Na, bis zum ersten 30er Mitte September soll ich das wohl wieder auf die Kette kriegen.

Gruß
apu

P.S. Vielleicht sieht man sich in 112 Tagen in Big Apple.

0

Das hat fast was von...

... einem Sechser im Lotto.

Super Sache, ich freu mich für Dich und ich wiiiiill auuuuch!!!!

Doch dafür will ich doch erstmal bei uns nen Marathon gelaufen sein und soweit bin ich noch nicht.

Erzähl mal, wann du denn gebucht hast? Um so nen Platz zu bekommen muss man nicht nur viel investieren sonder auch zeitig planen, nicht wahr?

Und das wir hier alle einen ausführlichen Bericht erwarten ist ja selbstverständlich. ;o)
Freu mich schon drauf.

Viel Spaß und alles Gute im Big Apple!!

LG
LosAngel

Laufpartnerin oder Laufpartner gesucht.
PLZ 64572

Cool...

...und Glückwunsch zu dem Platz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man/frau als "Normalläufer" mitten drinnen, bei den Menschenmassen eine Bestzeit laufen kann.

Auf der einen Seite beneide ich dich auf der anderen Seite mag ich solche Massenveranstaltungen ja nicht so gerne.
Hamburg Marathon ist mir fast schon zu viel...

Jedenfalls viel Vorfreude =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

Leider werden wir uns in 111 Tagen...

...nicht in Big Apple treffen! Ein Traum, den ich mir auch mal verwirklichen möchte - die Quali-Zeit dafür hätte ich schon drauf, aber bei mir scheitert es (noch) am Geld...

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Doppelt braucht kein Mensch!

Ist mir übrigens hiermit zum ersten mal gelungen ;-)

N.Y. Marathon

Ein Traum, den ich schon vor 20 Jahren hatte, aber bis heute nicht verwirklicht. Der Grund, warum ich vor gut einem Jahr das Laufen wieder angefangen habe. Aber nach meiner OP muss er immer noch warten. Vielleicht in 2-3 Jahren.

Aber Bestzeit in N.Y.? Kannste vergessen. N.Y. ist absolut nicht bestzeitenfähig, schon allein wegen den langen Brückenanstiegen. Auch kurz vor dem Central Park soll es noch mal ganz schön bergauf gehen. Genieße den Lauf einfach, statt durch die Straßenschluchten zu hetzen und hinterher festzustellen, dass Du gar nichts vom Lauf mitbekommen hast. Bestzeiten kannste auch bei uns laufen...

Liebe Grüße und einen tollen Lauf
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr

New York 2009

@ LosAngel: Wenn ich mich so umhöre bzw. "umlese", hab ich relativ spät gebucht. Die meisten scheinen das schon vor mehreren Monaten gemacht zu haben. Ich hab mich ganz spontan im Juni entschlossen. Und bei Interair und bei Gro-co waren zu dem Zeitpunkt wohl neue Kontigente verfügbar. Ich kann also nicht von einer zeitigen Planung reden ;-) Natürlich werd ich mich aber jetzt gewissenhaft vorbereiten.

Meine Bestzeit will ich übrigens nicht in New York verbessern. Das ist vielleicht falsch rüber gekommen. Bei dem Kurs wäre das auch wohl illusorisch. Ich meinte nur, wenn meine aktuelle Bestzeit 40 Minuten besser wäre, dann hätte ich den NY Marathon direkt beim Veranstalter buchen können. Wenn man aber so "lahm" ist wie ich, ist man in NY auf Reiseveranstalter oder das Losverfahren angewiesen.

Berichte über die Vorbereitungszeit und den Marathon folgen natürlich.

Freut mich, dass es ein paar von Euch interessiert.

apu

Vielleicht sehen wir uns ;-))

...denn ich werde auch dort sein...freu
Es wird mein dritter Marathon nach Köln (2004) und Frankfurt (2005). Ich fühle mich so fit wie noch nie und freue mich riesig. Hoffentlich finde ich nun die Zeit jedes Jahr mal mindestens einen Marathon zu laufen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links