Benutzerbild von aliki1983

Hallo,

ich würde gerne mal irgendwann an einem triathlon teilnehmen. wie sinnvoll ist es sich für den 1 triathlon die sprint strecke aus zu suchen -750 m – 20 km – 5 km? ich denke mir die strecken sind kurz und machbar frage mich aber ob dort nicht nur die ganz "schnellen" mitmachen.
beim laufen bin ich schließlich auch erst nur die 10 km mitgelaufen bevor ich die 20 in angriff genommen habe....
was denkt ihr oder was für erfahrungen habt ihr gemacht?

0

Mach doch

den Volkstriathlon mit - gleiche Streckenlänge. Einfach machen, nicht lange überlegen. Diese Saison ist fast rum, also schnell in die Puschen kommen!

Beim Sprinttriathlon sind viele Startpassinhaber und Ligateilnehmer dabei - die dürfen bei manchen Volkstriathlons nicht starten.

Jupp - Volkstrias sind eher

Jupp - Volkstrias sind eher Spassveranstaltungen.
Auch wenn sogar dort einige mit Hightech auflaufen (keine Ahnung was die dort wollen - vielleicht was kompensieren *weglach*).
Da kann man sich das relativ entspannt mal anschauen und schauen, ob es einem zusagt.

---------
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. - Wilhelm Busch

wie gut kannst du schwimmen???

Beim Volkstriathlon sind in der Regel nur 300m zu schwimmen, da kann man auch mit Brust mithalten ;-) Ansonsten sind die Distanzen so kurz, dass selbst die Superschnellen nur etwa 5min vor den Hobbytriathleten ankommen. Allerdings dürfen Startpassinhaber bei Volkstriathlons teilweise nicht starten.
Such dir eine Distanz aus, die du gerne machen würdest und probier es!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ich schließe mich an:

Ich schließe mich an: einfach machen. Ich laufe immer nur so 5km und habe mich auf meinen ersten Triathlon quasi gar nicht vorbereitet, außer ab und an halt diese 5km und alle paar Wochen mal in die Schwimmhalle. Bin in HH am 21.7. in der Sprintdistanz gestartet. Gut der ist zwar wohl der größte in Deutschland, aber ich hab mich überhaupt nicht schlecht gefühlt. Dort sind jede Menge "Jedermänner" in der Sprintdistanz gestartet. Es hat einfach einen Riesenspaß gemacht. Vermutlich haben viele aber auch nen anderen Ehrgeiz bei so einer Veranstaltung als ich :-) Ich war bei den Frauen auf Platz 850 von 1050 oder so. Nächstes Jahr will ich zwar schon schneller sein (12 min. in der Wechselzone - ähem), aber grundsätzlich gilt doch immer - dabeisein ist alles.

Hallo Aliki, hast Du einen

Hallo Aliki,

hast Du einen bestimmten Triathlon bei Dir in der Nähe im Auge? In 1,5Wochen ist der Volkstriathlon in Neustadt an der Aisch (ist vielleicht ein wenig weit weg von Dir, oder?). Dort sind gerade mal 400m zu Schwimmen (im Freibad :-) ), 20km Rad und 5km Laufen. Ich bin am überlegen, ob ich da (aus Spass) mal mitmache. Habe auch nur ein günstiges Alltags-Trecking-Rad, das bis jetzt auch noch nicht wirklich oft benutzt wurde ;-)

Vielleicht hast Du ja Lust den Weg auf Dich zu nehmen. Du wirst auf jeden Fall schneller im Ziel sein als ich (Deiner Halbmarathonzeit zu urteilen... unter 2h, davon träume ich...).

Gruß,

Jasmin

26.07. Firmenlauf Nürnberg - 6.3km
03.10. Stadtlauf Nürnberg - Halbmarathon

sprint triathlon

Hi aliki,

wie der name "Sprint Triathlon" sagt, geht es bei einem solchen hektischer zu, d.h. dein Puls ist öfter in höheren Bereichen und die Wechsel fallen auch bei der gesamtzeit stärker ins gewicht.
Wenn du schon Halbmarathons gelaufen bist, wäre die Olympische Distanz prinzipiel auch machbar für dich.
Es kommt natürlich auch darauf an, wie gut oder schlecht du 1500m Schwimmen überstehst, das solltest du vorher unbedingt mal probiert haben, mit anschließendem Rennen aus dem Wasser und ggf. incl. schnelles Ausziehen des Neoprens.
Vorteil bei der Volks- oder Sprintdistanz ist, dass keine DTU Lizenz zu entrichten ist.
Mein erster Triathlon war ein Olympischer; das war von der Kondition her überhaupt kein Problem, meine stärkste Disziplin ist allerdings das Schwimmen.
Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß beim ersten Triathlon !

Gruss
Uwe

danke für eure tips, die

danke für eure tips, die machen richtig lust darauf.
nur wie erkenne ich ob es ein volkstriathlon ist? gibt es eine seite dafür?

mit dem schwimmen alleine komm ich gut klar nur nach 2 km schwimmen kann ich mir nicht vorstellen noch zu laufen... das macht mein rücken nicht mit. darum nehme ich liebr kürzere distanzen.

dieses jahr schaffe ich keinen lauf mehr.
ich hab eher an nächstes jahr gedacht-habe bis jetzt auch nur ein frauenrad mir einem korb... was habt ihr denn für räder benutzt und was für sachen jeweils für die disziplinen angezogen? oder ein anzug für alle?

lg

Einfach machen

jede der Distanzen ist doch schaffbar,
habe es Anfang August auch einfach gemacht
in Augsburg beim Kuhsee-Triathlon, hat einfach nur Spaß
gemacht und die Zeit war auch noch super, da man
ganz ohne Streß und irgendwelche Ziele gestartet ist.

Machs einfach, danach denkst Du dann an die
olymische Distanz, ob die auch noch so einfach dann ist ???

LG
Michael


**********************************************************
Team Jogmap weiß-blau

JETZT NOCH MACHEN!

Unbedingt - nicht auf nächstes Jahr verschieben. Du hast HM-Erfahrung - ich hatte einen 10er vorher. Das geht - garantiert. Vor allem macht es Spaß!

Ich bin mit Badeanzug, Treckingrad und Laufhose / Radshirt sowie Laufschuhen da hin, damit auf's Rad (schon schwierig die Teile nass anzukriegen, aber für's Ausprobieren egal!) und dann auch demit gelaufen. Nichts investieren - ach so, einen Radhelm brauchst Du eigentlich überall, aber ich fahre immer damit von daher war das keine Extrainvestition.

Volksdistanzen haben oft 500m schwimmen - ob im Freibad oder im See Dir lieber ist musst Du entscheiden; ich finde See entspannter, da kann man den anderen aus dem Weg gehen ähm schwimmen. Rad meist ca. 20km, dann Lauf ca. 5km - und fertig ist.

Dauert nicht so lange wie ein HM (es sei denn Du bist wahnsinnig schnell; hab's nicht nachgeschaut, nur sub 2h gelesen und das passt auf jeden Fall auch bei einem hügeligen Triathlon).

die genehmigten Triathlons

die genehmigten Triathlons findest du auf den Landesseiten des Triathlonverbandes.
z.b.: www.shtu.de für Schleswig-Holstein. Den Ausschreibungen der jeweiligen Veranstalter kann man dann entnehmen welche Distanzen angeboten werden und ob Startpass oder Tageslizenz erforderlich sind oder nicht. Volkstriathlons erkennt man meist daran das keine Lizenz erforderlich ist. Ein Vorteil ist auch das Startpassinhaber meist nicht zugelassen sind. Bei den Sprinttriathlons sind oft richtig Schnellen dabei, so das wir Hobbytriathleten oft ganz weit hinten landen und deswegen Volkstriathlons einfach mehr Spass bringen, da man nicht ganz alleine beim Laufen ist und alle anderen schon im Ziel.

grüsse
beeker

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links