Benutzerbild von SeagalHH

Hallo,

seit meinem ersten Halbmarathon, der war vor 2 Wochen hab ich ein leichtes Ziehen in der Wade bzw. eher in der Sehne.
Es sind keine dollen Schmerzen die mich einschränken, aber ein lästiges Ziehen. Ich habe auch das Gefühl, das wird eher nicht besser sondern nimmt nun leicht zu. Momentan laufe ich nicht, aber ich merk dieses Ziehen nun auch beim normalen Sitzen bzw. Spazierengehen.
Ich hatte vor einer Woche noch 2 Läufe, da merkte ich das nur beim Laufen aber im Alltag nicht.
Weiß jemand was das sein kann? Muss ich mir Sorgen über eine Entzündung machen? Hab gehört sowas dauert dann richtig lange zum auskurieren oder sind die Schmerzen bei so einem Achillessehnensyndrom um einiges schlimmer?
Ich kann mein Fuß schon normal bewegen und auch gehen, aber es fühlt sich wie ein leichtes Brennen an, wie beim Dehnen das aber langsam zunimmt. Ein Druckschmerz beim Abtasten entsteht aber in der Wadengegend nicht.

Was für ein Arzt wäre für solche Probleme zuständig? Orthopäde?

wie alt sind deine schuhe

wieviel kilometer haben die drauf ???
kann sein das die dämpfung hin ist...

Aufgeben ist keine Option

achhillessehne

hallöchen das gleiche prob hab ich auch z.Z.
war beim ortopäden der sagt mir das es an meinen einlagen liegt aber das glaube ich noch nicht so ganz.(war vertretung für mein ortophäden)
hat was mit meinen einlagen gemacht.trägst du auch welche?
ja das hab ich auch gelesen das die sache mit der achhillessehne eine langwiriege sdache ist.solltest vielleicght auch mal zum ortophäden gehen.viel glück

Achillessehenprobleme evtl duch falschen Schuh

Hallo,
ich hatte vor ein paar Jahren auch mal Probleme mit meiner Achillessehne!
Der Schmerz kündigte sich schleichend an und wandelte sich dann während eines Laufes plötzlich zu einem stechenden Schmerz um!
Ich war bei meinem Hausarzt und bei einem Orthopäden. Sie waren sich nicht einig ob es einer starke Entzündung oder partielle Ruptur war.
Die Ursache war wahrscheinlich mein Laufschuh, der beim Laufen immer leicht auf die Sehne gedrückt hat und dadurch nicht optimal saß. Ich habe das nicht als schlimm oder unangenehem empfunden, aber da die Achillessehen keine Sehnenscheidewand hat, ist sie auf Druck oder Reibung empfindlicher als einige andere Sehnen. Zudem habe ich damals sehr schnell relativ viel trainiert.

Du solltest natürlich zum Arzt gehen! Meine Sehne hat damals ganz leicht "geknirscht". Das war auf jeden Fall das Zeichen für eine Entzündung.

Und ja, es war eine langwierige Sache, weil ich den schleichenden Schmerz ignoriert hatte..

Viel Glück!

achillessehnenprobleme

Na schon wieder jemand mit Achillesproblemen. Habt ihr schon mal Kontakt zu einem GUTEN Physiotherapeuten aufgenommen (der selbst auch läuft!?). Die können euch nämlich des öfteren weiterhelfen als andere. Bin selbst einer. Veilleicht ist der Schuh auch "zu weich". Vielleicht meldest Du dich mal. Könnte ja den ein oder anderen Tip geben. Vielleicht.

Übungen

Ich hab heute angefangen jeden Tag diese Wadendehnübung mit auszuführen. Weiterhin steht die Woche mal wieder ein besuch beim Runners Point auf dem Zettel. Ich wollte mir eh einen neuen Laufschuh besorgen.

Hatte bisher noch nie Beschwerden, bin halt den Halbmarathon gelaufen und hatte nun an 3 WE Volksläufe. Ggf. war das zuviel und dann der falsche Schuh :-( Hab noch meine Einsteiger Schuhe Adidas NOVA Cushion und wollte mich nun mal nach Aciscs umschauen.

Kennt den jemand gute KG für das Problem in Hamburg oder zB Stralsund?

Gruß

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links