Benutzerbild von Anja Bongard

Nunja, hhhmmmm, es ist ja schon ein wenig peinlich, wie soll ich sagen, so lange schon hier dabei, aber immer noch keinen Marathon, den ich vorweisen konnte.
Letztes Jahr ist ein Versuch wortwörtlich ins Wasser gefallen (Monschau), der zweite (Bodensee) fiel einer Magen-Darm-Grippe zum Opfer.
Und dieses Jahr lief extrem zäh an, zwar regelmäßig gelaufen, aber lange Strecken - Fehlanzeige. Hinzu kamen zwackende Adduktoren und eine Leistenzerrung (Vermutung). Erst im Mai ging es langsam wieder bergauf, um im Juni/Juli mit zwackendem Knie wieder ausgebremst zu werden. Knie hatte ich ja länger nicht und es ärgert mich massiv, wenn es aus heiterem Himmel meint, es müsste rumzicken, denn ich laufe ja immer brav mit Einlagen. Nach diversen Streicheleinheiten war es ab Mitte Juli dann meistens lieb und die Läufe an den Wochenenden wurden wieder länger, denn Monschau spukte ja vom vergangenen Jahr noch im Kopf rum. Vorletztes Wochenende dann der erste wirklich lange Lauf durchs Ahrtal mit der Erkenntnis, wenn es so läuft, dann kann ich Monschau versuchen.
Von WWConny, Kawi und Eifelsteiger wusste ich, dass sie kommen würden, Thor3108 war noch fraglich. Familie dietzrun habe ich erst auf der Ergebnisliste entdeckt und somit schon wieder nicht kennengelernt. Noch dabei unser Nachbar mit seinem Trans-Mallorca Laufkumpan auf der Ultra-Strecke.
Also Sonntag früh raus, Frühstück und ab in die Eifel. Noch rechtzeitig zum Nachmelden da, Shirts eingeheimst, Sachen ins Auto gepackt und nach o.g. bekannten Gesichtern Ausschau gehalten. Kawi war schon seit 6 Uhr auf der Ultra-Strecke unterwegs und nach dem Lauf hat er sich wohl mitsamt Schokikuchen vor mir versteckt - habe ihn leider nicht gesehen.
Kurz vorher WWConny und Eifelsteiger getroffen und dann ging es auch schon los. Anfangs war es recht geknubbelt auf dem schmalen Weg, aber ich wollte ja bewusst langsam laufen, um auch anzukommen. Danach lief ich fast die ganze Zeit alleine, was mich aber gar nicht gestört hat. Ich habe die Strecke genossen, die ganze Orga war toll, die Leute an der Strasse waren richtig gut drauf und Verpflegung gab es reichlich. Die Beine wurden zwar schon recht früh müde, haben aber tapfer bis zum Schluss durchgehalten. Die vielen Schotterwege machten es halt nicht leichter, aber ich bin es von zuhause nicht anders gewohnt. Ca. 6,5 km vor dem Ziel sah ich eine bekannte Gestalt vor mir - unser Nachbar - damit hatte ich echt nicht gerechnet, ihn noch einzuholen. Ich lief locker an ihm und seinem Spannmann vorbei, er ließ es sich aber nicht nehmen, mich kurz darauf einzuholen, um mir mitzuteilen, dass er natürlich schneller laufen könnte, aber sein Kumpel wäre schlecht drauf und sie laufen halt immer zusammen.
So langsam aber sicher hatte ich keine Lust mehr, und besonders km 41 schien kein Ende zu nehmen, er kam mir mindestens 3x so lang vor.
Schon vor dem Ziel hörte man die Lautsprecheransagen, und jeder Läufer wurde namentlich begrüsst. Endlich geschafft, Medaille bekommen und erst mal was trinken. Göga gesucht, der war natürlich schon eine halbe Ewigkeit im Ziel, aber es ging ihm nicht gut - kommt davon, wenn man zu sehr reinklotzt... Als ich vom Duschen wieder kam, war er schon wieder verschwunden, und bei dem Gedränge auf dem Platz war es auch nicht so einfach, jemanden zu finden. Nachdem ich ihn dann wieder gefunden hatte, habe ich uns die Urkunden ausdrucken lassen und als ich 2 Minuten später wieder kam, war er zum dritten Mal weg - manchmal macht er mich einfach wahnsinnig ;o)
Inzwischen war auch Conny im Ziel in einer prima Zeit, unser Nachbar machte sich schon wieder Richtung Heimat, sein Kumpel hatte noch eine längere Heimreise vor sich. Nach der dritten Familienzusammenführung machten wir uns auch nach Hause, um dort noch ein wenig die Sonne auszukosten.
Ein wirklich schöner Lauf, ohne Hammermann (dem war es wohl zu blöd, so lange zu warten), dieses Mal keine Bauchkrämpfe, keine wunden Stellen, nur moderater Muskelkater und ich konnte danach schlafen, was sonst oft nicht der Fall ist - also scheinbar alles richtig gemacht.
Dafür, dass ich während des Laufes überlegt habe, wieso ich den Marathon-Hype überhaupt mitmache, spuken heute schon wieder so ein paar Läufe durchs Hirn, die bestimmt auch ganz toll wären....

4.666665
Gesamtwertung: 4.7 (3 Wertungen)

Hä?

Wer muss denn hier was vorweisen? Hauptsache, das Laufen macht Spaß! Egal ob als Wettkampf oder "nur so"!

Wie auch immer, herzlichen Glückwunsch zu deiner Premiere!
:-)

Liebe Anja,

auch ich konnte ja echt nicht glauben, dass Du noch keinen "richtigen" Maraton gelaufen bist. Und wenn Du so weitermachst, kannste nächstes Jahr den Monschau-Ultra nehmen, das muss Dir dann auch nicht peinlich sein :-)
Ich hab mich gefreut, Euch getroffen zu haben - wenn auch nur kurz.
Kawitzi musste diesmal übrigens ohne Schokokuchen nach Hause fahren ;-)
Lieben Gruß, Conny

Na, das war doch dann

eine gelungene, spaßige Premiere. Hammermann - wozu braucht man den? Weg damit! Haste gut gemacht, Glückwunsch zum ersten (und wohl nicht letzten) Mal.

Übrigens: machen MUSS man fast gar nix :grins:

niemand muss...

...müssen, aber wenn frau kann, dann sollte sie. und du hast es getan!
willkommen im klupp! und dass du schon nach weiteren schandtaten ausschau hälst, spricht für sich ;-)
____________________
laufend meint ja, der erste is nur zum "warmlaufen": happy™

5 Sterne von mir...


"Wenn Du eines Tages vor den großen Schiedsrichter trittst, so wird er Dich nicht fragen, ob Du gewonnen hast, sondern wie Du gespielt hast."

Ja wenn...

... man dich nicht "dafür" mal beglückwünschen kann, wann denn :0))...

Fetten Glückwunsch du Marathoni :0), ich freue mich total für dein gespuke...

"Hui Buh" der "Hammermann", hatte ich gestern, Dir/Euch ferngehalten und Ihn die ganze Zeit neben mir her laufen lassen, er war aber einigermaßen brav ;0)...

LG, Kaw.

1. Marathon...

....mit über 700Hm, das ist ein bravouröser Einstieg.
Gratulation dazu!
Ja, leider sind wir uns nicht begegnet!
Aber das wird schon noch, da Du ja jetzt öfter beim Mara unterwegs sein wirst....

@Conny: Ultra? Da müsste

@Conny: Ultra? Da müsste ich ja ultrafrüh aufstehen... Obwohl ich das sicher besser kann als Laufen
@MC, FazerBS & happy: Klar, müssen muss ich gar nichts, aber nach so langem Rumgezockel musste doch auch mal was "Richtiges" her. Danke für die Glückwünsche.
@Eifelsteiger: Danke
@Kawi: Danke, dass Du den Hammermann mit auf die Ultrastrecke genommen hast - ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass er Dein Tempo mithalten konnte...

LG,
Anja

boa ey, jezz echt ey

herzlichen Glückwunsch! Ultra kannste ja schon länger aber jezz auch nochn echtn Marathon. Tze. und kein STERBENSWÖRTCHEN in den pms. Ha! Is schon büsschen gemein da nicht mitvorgehibbelt haben zu können weil ich nix wusste. Aber trotzdem: Haste gut gemacht! und jetzt such ich noch connys Bericht...pain only hurts...

Du hast Dich ja lange gewehrt,....

und nun doch den ersten Marathon mit Bravour gemeistert und Blut geleckt!
Jaja, die Geister, die ich rief...;o))
Hey, herzlichen Glückwunsch zum 1., wurd ja auch mal Zeit, ne?!:o))
Schön, dass es so gut gelaufen ist!

Lieben Gruß Carla

Glückwunsch

zum ERSTEN MARATHON.
Ultra bist Du ja schon, aber scheinbar zäumst Du das Pferd gerne von hinten auf ;-)
Also ich weiß nicht was Du hast. DEIN Mann ist doch wirklich gut zu finden. Ich weiß wovon ich spreche ;-)
LG, KS
P.S. ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, irgendwann mal einen M mit Euch zu laufen...
aber es läuft sich schlecht mit einem vermuteten Muskelfaserriss :-(

@dietzrun: So viele

@dietzrun: So viele Marathons werden es sicher nicht werden, ich habe keine Dietzenbacher Gene ;o)
Aber irgendwann treffen wir uns bestimmt.
@c-s: Ja, das war eine Strecke nach meinem Geschmack, in die Stadt kriegt mich keiner zum Laufen.
@KS: Wenn Männe sich in den Schatten hockt und gefühlte 300 Leute drum rumstehen, nützen selbst 1,95 m nichts ;o)
Danke für die Glückwünsche und ja, wir laufen zusammen einen M, da bin ich sicher. Gute Besserung der blöden Wade.

LG,
Anja

wo ist mein Glückwunsch hin???

"so lange hier und noch keinen Marathon" fand ich ja schon gut, aber den Erstling ausgerechnet in Monschau durchzuziehen: wow, meinen Respekt!!! Ich gratuliere dir ganz herzlich!! Häng die Medaille auf, wo du sie gut sehen kannst, und regenerier beim Anschauen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

haha, der wollte...

...doch unbedingt in die Sonne... aber das war ja vorher.
Das nächste mal lässt Du ihn ultra-laufen, da ist er wenigstens augelastet :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links