Benutzerbild von SusaH

Hallo,
ich besitze seit sechs Wochen den Forerunner 405 CX und bin super zufrieden damit.
In Kombination mit Sporttracks bleiben eigentlich keine Auswertungswünsche offen.
Leider habe ich noch nicht herausbekommen wie die Kalorienberechnung funktioniert.
Der in Sporttracks angegebene Kalorienwert aufgrund der aus dem Forerunner geladenen Laufdaten kann durch anklicken des Rechnersymbols neben dem Feld "Kalorien" korrigiert werden. Bei mir immer um etliche Kalorien nach oben. Welches ist denn nun der richtige Kalorienwert und wie berechnet er sich, da der 405 CX ja auch die Herzfrequenz als Berechnungsgrundlage nutzen soll.
Danke für eure Hilfe.
SusaH

Richtige Kalorienwert

Hallo Susah,

weder die Uhr noch Sportstrack oder Jogmap oder wer auch immer zeigt Dir den richtigen K-Wert an. Das sind alles nur, " wenn auch sehr gute" berechnete Richtwerte. Diese berechneten Werte berücksichtigen nur "teilweise die für eine "Echte" Berechnung der verbrauchten Kalorien
(Fett/Kohlehydrate/Glycogenen....) notwendigen Werte. Größe, Gewicht, Distanz, Zeit und Herzfrequenz alleine reichen für eine genaue Ermittlung Deiner verbrauchten Kalorien nicht aus. Hier Spielen Dinge wie z.B. Körperfettanteil, Zeit der sportlichen Aktivität usw. mit hinein.
Bei mir zeigt der FR305 für 11,5 km 883 Kal. an Jogmap sagt für die gleiche Strecke 50 kal. weniger an.
Also zur Trainingssteuerung ist das so nicht wirklich hilfreich.
lg

Kalorienberechnung wie folgt...

Hallo Susah,

auch ich bin ein recht zufriedener Besitzer der Forerunner 405 CX (seit 3 Wochen).

Bei der F405 CX erfolgt die Kalorienberechnung wie folgt:
Ein neuer Algorithmus, der von Wissenschaftlern in Zusammenarbeit mit Top-Athleten entwickelt und in den Forerunner 405CX implementiert wurde, soll noch exakter als bisher den Kalorienverbrauch messen. Der Algorithmus koppelt die Auswertung selbst kleinster Veränderungen in der Herzfrequenz des Benutzers an die Berechnung des Kalorienverbrauchs und ist damit präziser als bisherige Methoden. Entwickelt wurde der Algorithmus von der finnischen Firma Firstbeat Technologies Ltd, einem Spezialisten für Herzfrequenzanalyse-, Stress-Monitoring- und Gewichtsreduktions-Tools.

Ich denke viel besser geht es nicht, ;-)

Für mich ist die Messung "unserer" Forerunner 405CX
das Maß der Dinge.

Viele Grüße aus Bremen
mueller.hb

ja ganz nett

Das das alles Näherungen sind, ist klar und geht nicht anders. Wir fangen ja keine Atemgase beim Laufen auf.

Ich hoffe, Firstbeat hat ihren Algorithmus auch an Freizeitsportlern getestet.
Die eigentliche Formel zu kennen, wäre ja schön.

Wie sind die Formeln, die SportTracks und der Forerunner einsetzen.
Die von Jogmap lautet:
> gewicht in kg = kalorien / laufstrecke in km
> kalorien = gewicht in kg * laufstrecke in km

Unterschiede bei einer Suunto

Alles andere sind fein formulierte Authoritätsargumente oder Marketing-Sprech. Das hilft nicht der Klärung, das muss man glauben.

marcus

Laufen in Leipzig (z.B. beim 10. Cross "Rund um den Bismarckturm" am 26. Juli

Kalorienberechnung

Diese Info konnte ich dem WWW bislang nicht entlocken. Den genauen Algorithmus zu kennen wäre natürlich auch nicht schlecht. Dann ist der Wert, der bei Sporttracks zuerst angegeben wird, der aufgrund meiner Herzfrequenz berechnete Wert, also der genauere. So wird er ja auch in der Uhr angegeben. Und Sporttracks benutzt einen anderen Algorithmus zur Berechnung, wenn man den Rechner hinter dem Kalorienfeld anklickt. Dieser Wert ist immer sehr viel höher als der aus dem Forerunner ,da sollte man also gar nicht mit arbeiten, wenn man den 405 CX hat.
Vielen Dank für die Hilfe.
Gruß SusaH

Testbericht

Hallo, ich habe einen kleinen Test über die Garmin Forerunner 405 CX verfasst. Vielleicht hilft er ja einigen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links