Benutzerbild von Schalk

... für dieses Wochenende. Geplant waren Fr/Sa/So jeweils 40km (Trainingsmarathon mag ich schließlich nich).
Freitag gings schon mal gut los. Abends ne Verabredung. Deadline war 19Uhr gestriegelt und gebügelt inner Stadt. Hmm. Ich gehöre zur werktätigen Bevölkerung. Geplant um 14:30 den Bleistift fallen lassen? *räusper* Es wurde aber immerhin doch 15Uhr! War aber auch höchste Zeit. Von Berlin-Mitte aus gings die Spree entlang bis Spandau und um halb Fünf von Spandau aus wieder retour.
Kurz nach Sechs war ich wieder auf Arbeit. Duschen, Umziehen und los. Ich war incl. des akademischen Viertel pünktlich.
"KeineZeit40er" 36,8km.
Gestern hatte ich mehr Zeit. Es ging nach Leipzig. An der A9 Abfahrt Günthersdorf stieg ich aus dem Auto und dann ginge erst mal wunderschöne km durch den Auewald in Richtung Halle an der Luppe entlang. Später kam ein kurzes Stück Straße. Normal ist man da fast allein unterwegs. Als ich in Zweimen aus dem Wald auf die Straße abbog, kam ein Opa mit Radl von hinten. Kopfsteinpflaster. Da war ich schneller. Später wurde die Straße glatt und er überholte. Kurz gegrüßt. Da schaut er und meint: "knapp 15km/h." Huch? "Nee, nicht ganz." Ein Blick geht zur Uhr. 5:04min/km. "Na knapp 12km/h. Aber stimmt, es läuft grade und macht Spaß. Er drosselte etwas das Tempo. Ich erhöhte unbewußt leicht. Wir quasselten ne Runde und dann zog er wieder weiter. War lustig.
Nun war ich wieder allein. Heute flogen die km nur so an mir vorbei. Etwas Angst hatte ich vor den letzten km, wenn ich vorn so schnell wäre. Aber mein Gott, auch das würde ich überleben.
Bei Raßnitz ging es an der Weißen Elster auf den Deich und ab jetzt einfach immer "geradeaus" Richtung Leipzig. Km20 1:42h. Km25 2:06h. Leipzig kam näher und damit auch die Domholzschänke. Das ist ein Ausflugslokal, das schon unsere Eltern am Wochenende ab und an erwanderten. Etwa 10km außerhalb der Stadt und man kann dorthin entweder am Deich der Weißen Elster entlang oder mitten durch den Auewald. Beides sehr schön!
Nun erinnerte ich mich der doch geänderten Trainingsanforderungen. Bei der Diagonale der Verrückten wird es nicht darauf ankommen möglichst weit möglichst schnell zu laufen. Vielmehr heißt es an den Verpflegungspunkten sehr effizient so aufzutanken und sich zu erholen, dass man wieder vernünftig bis zum nächsten VP kommt. So was will trainiert werden! Also vom Deich abgebogen. Hin zur Domholzschenke. Den Wassertaler in ein Alkoholfreies Weizen getauscht. Selbiges leergezogen und wieder los. Nun hies es erst mal wieder in die Gänge kommen. Vorher war ich um 5:05-5:10min/km unterwegs. Auf den ersten Metern stand ne 5:20 und es lief unrund ... ein paar hundert Meter. Aber dann zündete der Turbo, äh das Weizen. Die nächsten km gingen komplett unter 5min weg. Irre. Trainingsziel erreicht.
Ab km40 stellten sich so langsam leichte Verschleißerscheinungen ein. Der Rest durch die Stadt ging dann aber auch noch irgendwie.
Ein paar hundert Meter vor dem Ziel bei Schwiegereltern ist Kaufhalle. Rein. Zwei spritfreie Weizen für den Rest des Wassertalers getauscht und die letzten Meter in aller Ruhe auslaufen lassen.
War geil.
"MehrZeit40er" 43,8km, was um 3:42h, Pace 5:02min/km.
Die ersten 80km sind weg. Geht doch.
Nachher geht es gemütlicher auf die letzten 40km und dann sieht die Woche mit was um 165Wo-km ganz gut aus. Nächste Woche werd ich den Block wiederholen, dann ist ne Woche ruhiger angesagt und dann muß ich langsam anfangen die drei 40er im Block auf den Fr/Sa zusammenzuschieben.
Bis jetzt läuft auf jeden Fall alles nach Plan auf dem Weg zu den Verrückten.
;-)

5
Gesamtwertung: 5 (4 Wertungen)

*seufz*...

...ich sitz meistens einfach koppschüttelnd vorm compi und kann´s nich fassen,
wie du das immer so schaffst. und vor allem liest es sich immer so...so...als ob´s so einfach wär. so wie wenn ich an drei tagen hintereinander nen langsamen 10er laufen würd'. und du machst da "mal eben" drei trainingsmaras...
____________________
laufend findet den schalk einfach klasse: happy™

Trainingsmarathon

Trainingsmarathon mag ich auch nicht. Da gibt's ja nicht mal 'ne Plakette für.

Gruß

Sirius
...der nur für Metall rennt.

So....musste mein Kinn erstmal wieder hochklappen:-)

Super, alles läuft nach Plan, das ist fantastisch! Meine Woche war sehr, sehr leistungsstark mit fast 100 km, die läufst Du nun fast an einem einzigen WE und es werden mehr und mehr. Nächste Woche ruhiger und demnächst 120 an 2 Tagen? Habe ich das richtig verstanden???

Tame,
hat sie bestimmt verrechnet;-)

Trainingsmarathon ist auch

Trainingsmarathon ist auch doof... :)s

------------------------------------------------

Ich geh dann mal

das ist sowas von eine andere Liga, das kann ja kein Mensch mehr erfassen. Und ich fand meinen 30er heute schon sensationell: ohne Knie und Otto. *heul*

Boah, bist du gut. Die sollen in Reunion ja das Ziel rechtzeitig aufbauen!

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Ach weißt du Strider,

die verlegen da das Ziel regelmäßig nach hinten. ;-)
----------------------------------
LG Inumi
Wenn ein Lauf nicht dein Freund ist, dann ist er dein Lehrer.

Und das nächste Mal ...

... übst du die Nummer nicht mit so 'nem Kinderweizen. Da will ich was von Vollbier lesen. Wer sein Training auf 165 Wochenkilometer aufbohrt, noch dazu mit solchem Gebolze, der muss Getränke für die Großen trinken. Und wer weiß, ob du bei der Diagonale der Verrückten überhaut spritfreies kriegst.

Da heißt's also jetzt mal ganz fix mit mehr Umdrehungen zu laufen. Frag' doch mal den Laufastra, der kann dir bestimmt mit ein paar praktischen Tipps weiterhelfen ;-). Mich hat's übrigens auch mal über einen Ultra gerettet. Ist noch gar nicht so lange her.

"Das wichtigste Argument für den Breitensport ist aber, dass die Menschen davon schön müde werden. Wer des Abends müde ist, geht zu Bett und treibt keinen Unfug." (Max Goldt)

Maaaan, klada,...

das Vollbier ist doch die letzte Waffe beim Wettkampf!!
Wenn der bei dem leckeren Lightbier schon so abgeht, watt meinste, was dann
mit dem echten Weizen passiert?!?!!

Schalk, Du bist schon ziemlich verrückt, zeigs denen an der Diagonalen!;o)

Lieben Gruß Carla

Du hast einen begnadeten Körper

Dass der diese immensen Belastungen einfach so ohne Verletzungen wegsteckt, ist einfach großartig. Und ich finde es da nur legitim, dass du ihm ab und zu mit einem alkfreien Weizen dankst.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Na ja? Leicht? ...

... Gestern schon. Stimmt. Aber heute kam die Quittung für die Bolzerei von Gestern. Das waren 30km Durchhalten. Aber ich hatte ja Riggo mit. Da konnte ich wenigstens wem die Ohren vollheuln.
Jezz, nach 'm Essen ist aber alles weitgehend wieder schön.
;-)

Ick weeß nich, obs ...

... bei den Verrückten ne Plakette gibt. Aber ein Shirt gibs wohl, ein Survival-Shirt.
;-)

Richtig Tame, so ist der Plan.

... aber den muß ich erst mal umsetzten. Also gemach, gemach!
Und ich finde 100Wo-km schon ganz schön heftig. Das ist schon eine sehr ambitionierte Marathonvorbereitung. Bevor ich mit den Ultraläufen angefangen habe, bin ich nie in diese Regionen vorgestoßen. Also keine Grenzen gedanklich verschieben. Die sind da ganz richtig.
Was Andreas und ich grad machen, ist etwas verrückt.
;-)

Ich villeicht nicht proteco, ...

... aber da sind noch drei Mädels im Haushalt. Das würden die vermutlich nich witzig finden, wenn das weg wäre.
;-)
PS: Wobei ich sagen muß, dass das Auto sehr viel steht. In Berlin kann man viel mit Bahn und Fahrrad machen.

Deshalb ja nur ...

... die "keineZeit-" oder "MehrZeit40er".
;-)

Nix da *heul*

Paßt!;-)
Ich denke mal bei der Diagonale liegen zwischen dem Ersten und mir mindestens 12h. Muß ich mir also nicht die Gedanken machen. Ach, und es kommen wahrscheinlich auch noch welche nach mir. Also besteht hoffentlich auch nicht die Gefahr, dass das Ziel schon wieder abgebaut ist.
;-)

Hihi, ...

... Carla hat den Dreh genau richtig raus. Ich werd doch im Training nicht schon alle Körner verpulvern.
;-)

Dnake, ich bin auch immer wieder ...

... erstaunt, dass das so geht. Aber es geht. Heute dfer 40er nur eben wieder etwas langsamer und schwerer. Aber das ist auch OK so.
Mal schauen, wie die nächste Woche so abgeht. Dann wird noch mal ein bissl runtergefahren.
;-)

Superschalk

Wundern tue ich mich schon über nix mehr, aber aus dem Staunen komme ich gerade nicht mehr heraus.
Wo nimmst Du die Energie her, wenn die drei Einheiten dann auch noch zusammengestaucht werden?

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

@ cherry65

"Wo nimmst Du die Energie her, wenn die drei Einheiten dann auch noch zusammengestaucht werden?"

Hat er doch gesagt: das nennt er dann "runterfahren"....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Das weiß ich ...

... auch noch nicht so genau. Aber ich werde es dann sehen. Deswegen baue ich jetzt ja erat mal auf und durch das Zusammenschieben ist ja dann auch ein Tag mehr Regeneration - und die ist dann sicher auch nötig.
Bin also selber gespannt. In drei Wochen hab ich ne Idee.
;-)

Und da meint meine Tochter

ich wäre verrückt! Dabei mach ich nur einen 30er und am Tag danach 'ne OD (das ist nur ein 10er nach baden und radeln). Ich geb ihr mal Deine Blogs als Hausaufgabe, vielleicht kriegt sie dann so eine Ahnung was verrückt wirklich ist.

Wobei: schlimmer geht immer! Hau rein und viel Spaß dabei.

naja...

..ich weiß ja, wers geschrieben hat.
Bleib gesund! Du diagonal Verrückter!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links