Benutzerbild von cocobolo

Die vergangene Woche war irgendwie nichts. Jedenfalls nichts fürs gute Gefühl. Sie fühlte sich einfach nur trüb an, passend zum Wetter und damit auch gleich zu meiner Stimmung. Die da besagt: Der Sommer geht, bevor er überhaupt kam :((

Die Tage in der Einzelkritik:

Montag bin ich locker gelaufen, Dienstag ein 12km-TDL, beides im Regen oder im Kalten. Für den TDL war das allerdings gar nicht so schlecht (im Nachhinein betrachtet), ich habe ihn durchziehen können: 12km in 4:56er Pace.

Mittwoch stand dann das Neo-Tria-Testschwimmen in der Aller an. Mit den Celler Triathleten, die am kommenden Wochenende hier "meine" Debüt-Veranstaltung ausrichten. Zum einen hatte ich mich absolut übermütig überschätzt (mal eben 3,3 km statt der üblichen 1,2km im Schwimmbad… und das als Schwimmanfänger… kann ja nicht so schwer sein), zum anderen hatte ich was von "gemütlich" und "mit Pausen" in der Veranstaltungsbeschreibung gelesen. Naja, mein erstes Schwimmen im Neo in der Aller war dann an sich nicht schlecht, und die 600m Wettkampfstrecke am kommenden Sonntag werde ich wohl hinbekommen, ABER: mal eben 2,5 km in 2n Minuten schaffe ich wohl nicht. Da auf der Sandbank beim Tria-Schwimmstart war dann endlich die einzige "Pause". Boah, die sind weggekrault wie die Irren, die haben alle für ihr Arendsee-Event an diesem Wochenende trainiert, denn in Celle können/dürfen sie ja nicht mitmachen. Und ich? Bin im strömenden Regen in die Aller gestiegen, geschätzte 1,3 km erst gekrault und dann Brust-geschwommen, und dann habe ich in der grünen Hölle (echt, ich laufe da jeden Tag lang, aber vom Wasser aus erkennt man am zugewachsenen Ufer nichts wieder… ist hier schon der Uferweg… wo ist die Bank, die ich vom Land aus kenne… wie weit bin ich schon… wie weit ist es noch???) total die Orientierung verloren, bin gefühlt müde aus dem Wasser geklettert und habe mir auf dem grob-geschotterten Uferweg auf dem Weg zum Treffpunkt blaue Flecken unter den nackten Fußsohlen gelaufen. Toll. Beim Schwimmen! Trübes Wetter, trübes Wasser, trübe Stimmung, hier ein paar Fotos (ich trage die knallblaue Badekappe):

Donnerstag stand Radfahren an. Ich hatte beim ersten Sonnenstrahl mutig die Sonnenbrille aufgezogen, leider war das wohl der einzige Lichtstrahl des Tages gewesen, und so waren auch diese Intervalle eher trübe. Müde Beine, dunkle Stimmung, alles nix.

Freitag… dicke Wolken beim regenerativen Schwimmen, aber dafür immerhin ein leeres Freibad. Trübe Stimmung, Kälte, blaue Lippen. Und dann noch 9km Laufen. Schwere Beine trotz geplant friedlicher Pace. War das mühsam, noch trübere Stimmung. Wie soll der längste Lange für Berlin morgen laufen?

Tja, und heute? Heute (Samstag) war plötzlich alles perfekt. Unglaublich, 14 Grad um 9.00 Uhr, kein Regen angesagt, kein Wind, ich wollte 36 km laufen, und das habe ich auch ganz locker geschafft: 36 km, Pace 5:43 min/km. Es lief sich locker und beschwerdefrei, ich habe die Pace ungeplant ganz langsam von 6:00 auf 5:20 min/km (die letzten 3km) gesteigert, und all dies ergab sich ganz natürlich, einhergehend mit dem leichter werdenden Trinkrucksack. Boah. Das versöhnt mich nun doch mit dieser trüben Woche.

Nachdem ich die Woche soeben ausgiebig im Biergarten gefeiert und gedanklich abgeschlossen (und das Trübe schon fast verdrängt) habe, werde ich morgen bis auf ein bißchen Rumpf-Stabi nichts tun. Echt jetzt. Das wird dann der erste echte Ruhetag seit Hamburg (30.4.) bis auf zwei Krankheitstage und die Tage der Urlaubs-An-und-Abreise. Celle, Wolfsburg und Berlin: Ich freu mich drauf!

Inzwischen ungetrübte Grüße von
Britta

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Oh Frau,

den perfekten Samstag hast Du Dir aber sowas von verdient! Das Schwimmen in der Brühe stelle ich mir mega anstrengend vor. Auch wenn man im Hallenbad geübt ist. Das ist ganz sicher noch `ne andere Hausnummer. Und dann auch noch mit solchen Profis an den Start gehen? Nein Danke! Hast Du aber gut gemacht! Ganz fettes Lob für Deinen Mut und Deinen Trainingseinsatz! Ich wünsche Dir ein wundervolles Tria-Debüt!!!

Tame,
hat zauberhaftes Tria-Wetter für nächstes WE bestellt;-)

*staun*...

...36 km in einer 5:43er pace??? was hast du vor???
____________________
laufend findet, dass das ne beachtliche woche war: happy™

Der perfekte lange Lauf

Boah, kannst du schnell laufen! Das wäre für mich Wettkampftempo und du haust das mal eben so im Training raus. Hochachtung!

Deine Schwimmerfahrung lässt in mir gerade noch ein paar Fragen aufkommen:
1. Wie kalt ist es in der Aller? Ist ein Neoverbot denkbar?
2. Wie deutlich machts sich die Strömung bemerkbar? Profitiert man da doll von?
3. Der Schwimmstart erfolgt von einer Sandbank? Und wie ist es mit dem Ausstieg?

Ich merke gerade, wie die Vorfreude wächst. Muss gleich noch mal auf der Veranstalter-Homepage nachlesen.

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

@Sonneblume: Ich habe noch nichtmal ausreichende

Antworten, aber ich versuche es mal:

Die Aller war auf jeden Fall nicht so kalt wie der Gardasee. Neoverbot kann es aber aufgrund der Fotos zumindest in den letzten Jahre nicht gegeben haben, und wir hatten ja mal durchaus wärmere Sommer. Ich gehe also von "mit Neo" aus.

Nein, der Start wird ein normaler Wasserstart unter einer Leine sein, die Sandbank in der Nähe des Starts kann sicher größenmäßig nicht alle Starter aufnehmen, und auf der Sandbank ist es außerdem am kältesten wegen des hier mündenden kleineres Bachs. Zum Ausstieg weiß ich nichts, ich habe da keinen Steg oder so gesehen. Beim Testschwimmen sind wir etwas weiter geschwommen (naja, ich ja schon nicht mehr) und erst am Steg des Ruderclubs ausgestiegen.

Die Strömung merkt man, auf jeden Fall, wenn man mal versucht, dagegen anzuschwimmen. Ansonsten kann ich mangels Vergleich nichts dazu sagen.

Ich bin also auch nicht sonderlich gut informiert, aber ich kenne einige Leute, die auch mal "just for fun" teilgenommen haben, und die sind auch alle klargekommen.

Wird bestimmt lustig, der Rest wird sich finden,
LG Britta

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links