Benutzerbild von mainrenner

Die letzten vier Wochen waren wir im Urlaub. Florida klingt ja toll- ist für uns und die Kinder seit 100 Jahren ein zweites Zuhause. Doch dieses mal war der Wurm drin. Fing schon so lustig an, dass wir keinen HInflug bekommen haben und mit herrn mainrenner 'geschäftlich' hinfliegen mussten. Da ich nicht auf Nobelhotels stehe, hatte ich die Mädels und mich in einem 60iger Jahre Strandmotel einquartiert, klein und sauber. Herrn mainrenner haben wir in seinem 5Sterne-Palast abgesetzt und später zum shoppen wieder eingesammelt. Auf den ersten Blick war unsere Ferienappartment sauber und zweckdienlich, Kühlschrank, Toaster,...Strand und Parkplatz. Was braucht man mehr? Nach der Einkaufstour herrn mainrenner wieder abgesetzt und zurück ins ZImmer. Tür auf- drinnen ists genau so heiß wie draussen, gefühlte 40 grad. Klimaanlage rödelt, macht Krach wie ne olle 727 und pustet warme Luft. Doll. Kinder erst mal bettfertig gemacht und dann noch mal ab ins office. Ist natürlich niemand mehr da. Dann eben nicht. Naja, zurück im Appartment alles verstaut und dann ab ins Bett. Quietsch, knack, ich liege in ein Kuhle, das Bett verliert irgendwelche Teile, es klötert, es ist heiß. Querlage im Bett, Hitze, das kleine Kind hustet seit langem mal wieder richtig heftig, fängt an zu weinen. Kuscheln, Bett kuhlt und knackt, schlafen unmöglich, heiß, irgendwann schläft das kleine Kind ein. Das große wacht auf, Hitze, Trost, eiei, alles wird gut. Schläft auch wieder ein. Ich gehe surfen, schaffe es sogar mich ins wlan einzuloggen (hab ich noch nie gemacht) und sende eine Errettungsmail an herrn mainrenner und suche gleichzeitig ein neues Hotel. Problem: es ist Wochenende in Miami- da geht es nur über den Preis. Herr mainrenner kommt morgens vorbei und bietet ein Zimmer in seinem Hotel an. Läppische 220 dollar+ 40 dollar parken pro TAG. Ne! Da streubt sich alles in mir. Im Sonnenaufgang drehe ich meine Runde am Strand entlang und suche Hotels, alles voll. Scheixx. Übers internet werde ich in Ft. Lauderdale fündig. Die Mädels sind beeindruckt, wir landen im Luxus und herr mainrenner wieder in Frankfurt. Wir genießen Pool und location, Yachten vor der Terrasse und Betten, die keine Geräusche machen, Klimaanlagen die Kühlen. Ist schon fast Urlaub. Am nächsten Tag holen wir herrn mainrenner wieder am Flughafen ab. Jetzt wirklich Urlaub- noch eine Nacht in Lauderdale und dann ab an die Golfküste, noch eine andere Motelübernachtung und dann endlich in unser endgültiges Domizil. Herrn mainrenners Kreditkarte zickt, ist ungewöhnlich dass man abends in Miami Lebensmittel kauft und morgens in Frankfurt am Flughafen ein Frühstück. Sie zickt. Wir beziehen in der Zwischenzeit unser nächstes Motel, nicht neuwertig aber sauber. Wir prüfen alles ganz genau. Die Nacht ist auch sehr nett. Am nächsten Morgen stehe ich bisschen rum und sehe schwarze Punkte auf meinem Bein. Der Punkt hüpft. FLÖHE. Gleich sechs Stück. Wir rufen den Manager und ziehen geichzeitig aus. Er will Abhilfe schaffen. Wir besuchen Freunde, herr mainrenner will wissen was mit seiner Kreditkarte ist und ruft bei der Bank an. GRosser Fehler, er nimmt meinen Zugang und PENG KOnto dicht. Ich stehe am Rande eines Nervenzusammenbruchs, Schlafdefizit, ein kleines KInd was wieder bis zum Erbrechen hustet- allein die Erinnerung an das was sich bis vor 3 Jahren nachts wochenlang abgespielt hat, Ärzte die nix tun konnten oder getan haben ausser mir zu sagen ich soll mich mal entspannnen und nicht so hysterisch sein-- und jetzt auch noch die Karte. Flöhe. Nach ewigen Telefonaten und Faxen funktioniert die Karte wenigstens wieder, die Mieter ziehen schon einen Tag früher aus 'unserem' Haus aus und wir haben es geschafft. Endlich angekommen. Nebenbei geht dann noch die Waschmaschine kaputt, Geschirrspüler boykottiert mich... aber egal. So einen Urlaubsanfang braucht kein Mensch. Ansonsten ist alles wie immer, Delphine und Manatees hinterm Haus, am Strand Mantas, sun and fun. Fast täglich laufen, dünnes Bier und viel zu viel essen. Die Schlange, die unserem Garten wohnt, die Ameisen und die Opossums, Papageien,...lasse ich unter den Tisch fallen. Ich erwarte die nächste 'Katastrophe' aber nix passiert. Kinder fallen nicht von ihren Pferden, Gartenarbeiten werden ohne den sonst obligatorischen Krankenhausbesuch abgeschlossen. Besuch aus Deutschland, bei dem sich herausstellt, sie haben sich ein Sabbatjahr gegönnt und sind am Beginn einer Weltreise- mit Marathonen in vielen, vielen Ländern. Wahnsinn. Jetzt sind wir wieder zu Hause und die Waschmaschine läuft und läuft ohne Macken, Geschirrspüler ist 1a, keine Schlange, kein Viehchzeugs. Ich habe meine erste Runde gedreht, es war warm aber nicht heiß! Entspannt liefs noch nicht und ich sehe dem nächsten Wochenende in Leipzig etwas kritisch entgegen. ...und Kokosnüsse bekommen keinen Sonnenbrand:)

0

Iiiiihhhh, FLÖHE....:o(

das ist echt ekelig, hab ich aber auch schon mal erlebt.
Was für ein Katastrophenurlaub!
Naja, in den 4 Wochen werden auch ein paar schöne entspannte Tage dabei gewesen sein!
Hauptsache, Dein Kind ist wieder gesund!!
Der Rest ist doch der allgemeine Alltagswahnsinn, oder?!;o))
Dann erhol Dich mal jetzt schön Zuhause!:o)
Viel Spaß in Leipzig!

Lieben Gruß Carla

ich sach ja...

...im eigenen bett pupst es sich am schönsten ;-)
____________________
laufend setzt mainrennerlein den floh ins ohr, datt leipzisch gut klappt tun tut: happy™

Wie jezz?

nächstes WE Leipzig?
also wir sind jezz grad da. Aber Morgenfrüh auch schon gleich wieder weg.
Moment! Leipzig. August? Jezz fällt nen Groschen.
Der 100er? viel Spaß! bin heut grad am Auensee lang...
;-)

4 Wochen?!!!!

Da bleiben ja noch ausreichend Tage um Flöhe, Hängebetten, gesperrte Bankkarten, klappernde Klimaanlagen, teure Parkplätze, krankes Kind, geflutete Schuhkartons, kaputte Wasch- und Spülmaschinen hinter sich zu lassen und URLAUB zu machen.
War aber auch irgendwie klar. Nicht nur Ultraläufe sondern auf Ultraurlaube macht die Frau.
Schönen Sonntag wünscht die Kniescheibe

Wie 40 Grad? Die hatten wir

Wie 40 Grad? Die hatten wir hier auch. 20 vor dem Haus und 20 hinter dem Haus:0) * gleich duck und gleich wech*
Wünsch dir nächste Woche viel Spaß in Leipzig du Rockst das schon. Denk an dich wenn ich in Sonthofen den Berg hoch schleiche.

Helden gesucht!!!

Pleiten, Pech und Pannen

aber ich denke, so ein bisschen Erholung hattet ihr nachher doch noch. Will auch in Urlaub - noch 4 Wochen....
Und Leipzig? Du schaffst das schon, keine Bange.

LG,
Anja

Der Urlaubsanfang liest sich

ein bisschen wie eine schlechte Komödie, und ich verrate jetzt nicht, dass ich sogar ein wenig Schmunzeln musste als immer noch eine Katastrophe dazukam ;-)
´Tschuldigung! Aber alles nach dem Urlaubsanfang liest sich klasse. Und sei dir und deiner Familie sehr gegönnt.
Toi, toi, toi für Leipzig!

Sonnenblume2
Die Fitrenner. Laufend fit und gut drauf!

Mannomann...

...das klingt nicht wirklich erholsam!
Viel Spaß in Leipzig!

Wehe, Du hast diesmal keinen

Wehe, Du hast diesmal keinen Kuchen dabei!

------------------------------------------------

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links