Benutzerbild von nico75

Gestern Abend nach der Arbeit ging es endlich wieder los :-) Frohen Mutes bin ich na klar wieder in den Düppel gefahren. Habe mir vorsichtshalber den rechten Hüftbeuger, Lendenwirbelsäule, Knie etc. mit Moorsalbe eingeschmiert. Wurde so richtig schön warm, aber der Muskel muss gut durchblutet sein, sonst tut´s wieder weh...

Ach herrlich, bin wieder 3x um die alte Deponie "gekreiselt" hin und zurück zum Auto = 24 Km. Gut die Zeit ist absolut nicht der Rede wert *lach* Bin halt recht langsam momentan, besonders nach dem Marathon am Wochenende :-)

Es tat richtig gut endlich wieder zu laufen. Hin und wieder zwickte es am rechten Oberschenkel. Aber nichts wildes. So konnte ich zwichenzeitlich sogar mal ein klein wenig Tempo machen. Denn Berlin ist ja nun auch nicht mehr sooolange hin bis zum 30.9.12

Als ich dann endlich wieder am Auto war, drehte ich mich um und wer kam da auf dem Rennrad? Mein Schatz *freu* hab ihn dann mal mit nach Hause genommen *zwinker*

Aber zu Hause fing es dann an...*schmoll* zuerst war es nur ganz leicht und mittlerweile tut es wieder weh beim auftreten! Man wann werd ich das denn wieder los? Es fühlt sich teilweise an, als ob der Oberschenkelknochen weh tut! Hattet Ihr das auch schon einmal?

Ich war bereits 3x beim Arzt! Der 1. Doc (Ein Sportarzt) meinte, ach der Schleimbeutel ist entzündet, die Hüfte ist in Ordnung. Nehm mal die und die Schmerztabletten, na toll, vertrage ich aber nicht! Das konnt und wollt ich nicht glauben, weil ja die Richtung Oberschenkelknochen weh tut und nicht der Schleimbeutel in der Hüfte !?!?

Ich war dann schon 2x beim Osteopathen. Ein Klasse Arzt! Aber auf Dauer auch kostspielig...er hat festgestellt, dass der Muskel in der Hüfte eingeklemmt war (er hat ihn dann befreit ;-) ) Und dann hat er an mir herumgedrückt, massiert, Muskeln aktiviert etc. Danach war es auch jedesmal wieder gut. Aber leider nicht lange. Jedesmal wenn ich laufen war, tut es am nächsten Tag wieder weh :-( Gut mittlerweile ist der Schmerz gewandert. Von der Hüfte bis mittlerweile zum Knie. Oder wandert der Schmerz langsam aus dem Körper? Man kann sich ja so fast alles schön reden :-/

Und ich habe doch sowas von keine Geduld :-( Kennt ihr das auch? Oder bin ich die Einzige die sowas hat? *kopfkratz*

0

Geduld, Geduld!

Du brachst wirklich Geduld. Ich habe nur die 24,5 beim Ottonanlauf gemacht und bis gestern höllisches Muka gehabt. Heute ist es immerhin schon wieder so, dass ich relativ schmerzfrei "vorwärts" die Treppe runter komme. Bis gestern habe ich sie immer rückwärts bewältigt;-) Auch bei mir sitzt (jetzt kann ich schon fast sagen "saß") der Schmerz in den Oberschenkeln. Liegt wohl am Bergablaufen. Man draf sich nicht ausbremsen, was aber oftmals gar nicht anders geht. Mein Muka kam so richtig am 2. Tag nach dem Ottonenlauf durch. Bin zwar ab Montag wieder gelaufen (*hüstel*, was man so laufen nennt), aber wirklich nur im Schlappschritt.

Wenn Du also schon zuvor Probleme hattest und die Marastrecke vom Ottonenlauf bewältigt hast, wundert es mich wirklich nicht, wenn die Zipperlein erstmal zurückkommen. Hab Geduld, das wird wieder! Vielleicht lässt Du Dir ein paar Physiostunden verschreiben. Deren Hände leisten wirklich oft Wunderheilung!!!

GUTE BESSERUNG
wünscht Dir Tame:-)

Wo kann man das denn kaufen? ...Geduld?

Vielen Dank für Deine lieben Worte Tame :-)

Ich hoffe auch sehr, dass das wieder wird. Und dass das daran liegt, dass die Schmerzen wieder da sind, weil der Marathon ja erst ein paar Tage her ist. Obwohl ich nach Bergläufen nie so Probleme habe wie nach Straßen-Wettkämpfen. Ist im Prinzip "nur" mein altes Leiden...

Ich wünsche Dir auch weiterhin gute Erholung :-) Hast Du es schon mit Sauna versucht? Hilft bei mir immer Wunder :-)

Na dann werde ich wohl den Osteopathen meines Vertrauens anrufen :-) Mit Physiostd. aufschreiben klappt leider nicht. Dazu muss ich mir erst wieder mal einen neuen Doc suchen, der sowas verschreibt. Weil meiner hat nämlich sein Budget überschritten und ließ mich seinerzeit (Vor 1,5 Monaten) mit Höllenschmerzen 2h!! im Wartezimmer sitzen nur um mir dann mitzuteilen, dass er mir sowas nicht verschreiben kann, weil sein Budget ausgelastet sei! Und das obwohl ich für den Tag bereits einen Termin beim Physiotherapeuten hatte! Das hab ich dann auch selbst zahlen dürfen...

Ja man erlebt immer wieder so tolle Sachen beim Arzt, wenn man Pflichtversichert ist! Unglaublich! Darum geh ich lieber gleich zum Osteopathen. Da kommt man gleich dran, weil man einen festen Termin hat, zahlen müssen alle dasgleiche. Und er kann helfen, weil er die Ursachen sucht und nicht die Symptome mit Schmerzmitteln betäuben will ;-)

Tschüß Schweinehund, schlaf gut - bin dann mal laufen!

pflichtversichert

Entgegen dem allgemeinen festsitzenden Mythos: das erlebst du auch als Privatversicherte! Nur da erlebst du noch, dass - selbst WENN du Physio erkämpft hast - du auf den Kosten sitzen bleibst!
Stimme Tame zu. Du bist einen Ultra gelaufen: mehr als Marathon. Mit heftigen Höhenmetern. Und dann gleich wieder 24km??? Und du wunderst dich??? Das kann der Schalk, aber wir Normalläufer nicht ;-)) Gib dir und deinen Beinen Zeit! Und lass mal gucken, ob es wirklich die Hüfte/die Beine sind. Bei mir war es die schräge Bauchmuskulatur, aber es brauchte zwei Ärzte und einen Physio (und einen einfachen Dehntrick), bis das behoben war.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Dehntrick?

Naja gut ein "Mini"-Ultra ;-) allerdings im Trainingstempo...und anders als sonst habe ich ja schon 3 Tage mit laufen gewartet...vielleicht war es aber auch der "Schontag" am Sonntag. Das habe ich bis dato noch nie gemacht...:-)

Was für einen Dehntrick wendest Du an? Mein Osteopath hält so rein gar nichts vom dehnen...da streiten sich echt die Geister...sofort nach dem Laufen dehne ich auch nciht mehr...erst nach Hhause duschen und dann ein bischen dehnen...tut zumindest meinem Rücken gut. Früher hab ich immer gleich nach dem Sport gedehnt und das tat meiner LWS nicht gut. (hab ja nen BS in der LWS seit 5J) Der Osteopath meint, dass das Bindegewebe um den Muskel herum zu schwach ist, darum rutscht der Muskel immer wieder in die Hüfte...

Tschüß Schweinehund, schlaf gut - bin dann mal laufen!

ich dehne so gut wie nie

aber der war gut, weil nach vier Kaiserschnitten die Bauchmuskulatur eh nicht mehr vorhanden ist ;-))

Hinstellen (oder legen, falls nicht draußen); linkes Knie hochziehen vor die Brust (soweit möglich) und sanft schräg rüber zur rechten Seite. Halten. Dasselbe mit der anderen Seite. Bei mir hat das sehr gut geholfen. Bei mir sind die drei unteren Lendenwirbel versteift und ich habe einen BS im Halswirbel ;-)) Bindegewebe ist doof, da kann frau, glaube ich, nicht viel machen....

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

4 Kaierschnitte?

oh 4 Kaiserschnitte? *Hut ab*

...aber mein Osteopath meinte nicht das Bindegewebe woran immer gleich alle denken...also nicht das was dann sichtbar wird in Form von Orangenhaut sprich die äußeren Muskelschichten etc. ;-) Sozusagen die Tiefenmuskulatur ist auch von Bindegewebe umgeben...auch der Knochen, bevor der Muskel anfängt...Er hatte mir das so erklärt, das man das überall hat. Und wenn das nicht prall mit Wasser gefüllt wird, wird das Bindegewebe "faserig" wie beim Stück Fleisch *schüttel* quasi das was die Fleischesser (ich bin ja Vegetarier) so wegschneiden...das Fett...

jedenfalls wenn das nicht "im Saft" ist, dann hat der Muskel mehr Platz als eigentlich vorgesehen...wie in meinem Fall zuviel Platz in dem Durchlass der Hüfte ist und dann kann der sozusagen wieder ganz toll in die Hüfte reinrutschen und sich einklemmen...und das passiert auch wenn ich viel sitze im Büro...oder laufe...oder schlafe oder oder...aber wie baut man bitte Bindegewebe auf??? Ich soll als Ausgleich auch mal Yoga oder BodyBalance machen...Trampolin für geübte Hüpfer ist wohl auch gut(hab leider keine hohen Wände in der Wohnung)...oder Seilspringen, aber beim BS-Vorfall???Und momentan hüpfen ist auch nicht so angebracht...also bodybalance :-) und viiiiel Geduld - das braucht Zeit Bindegewebe aufzubauen...na toll...

Tschüß Schweinehund, schlaf gut - bin dann mal laufen!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links