Benutzerbild von ruth63

hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wo man diese ganz einfachen, dünnen, durchsichtigen Regencapes herbekommt, die man öfter so bei Volksläufen oder Wettkämpfen sieht?

So, aus dem Material wie Tiefkühlbeutel halt, ich glaube, das sind sogar Einwegcapes.....

Ich bereite unseren Firmenlauf vor, und die Wetterprognose sieht nicht so gut aus. Jetzt wollte ich gewappnet sein.....

Wäre für Hinweise sehr dankbar....

Ruth

die kriegste bei...

...den Outdoor-Geschäften wie Globetrotter etc.. Sie werden als Rucksackcapes gehandelt und kosten so um die 2,50 Euro.
Als Laufkleidung jedoch absolut suboptimal, weil man darin allmählich gar kocht ;-))

Gruß
hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

So geht das!

ich wollte immer schon als (bald) M60 mit der Kondition von - na,sagen wir mal- M40 die Wettkämpfe aufmischen. So könnte es klappen! ;-) Wenn ich mich also jetzt einschweißen würde, dann bin ich in 20 Jahren der Überraschungsgegner bei der M80 !? Cool, dann klappt`s auch mit dem Treppchen!

Aber bis dahin wäre mir das zu langweilig. Da trotte ich lieber wie bisher im vorderen Drittel mit. Auch ohne Cape. Und werde halt nass...

Hofpoet

vielleicht mal reinsehen: Siebengebirgsrun.de meine Laufseite

schwitzen

regencape ? da drin schwitzt du wie verrückt, das würde ich sein lassen.

versuch lieber mal, im fachhandel eine speziell wasserabweisende jacke zu bekommen, die gleichzeitig luftdurchlässig ist.

sowas hab ich mir im vorigen winter geleistet, ca. 100 euro, bin aber sehr zufrieden damit !

ääähh hallo?

wer sagt denn, dass darin gelaufen werden soll?
ich dachte, es ging um die Rumsteherei vorher?
WWConny

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links