Benutzerbild von nimsaja

Hallo,

ich hätte da mal ne ganz doofe Frage. Mein Triathlon Debüt steht zwar noch in den Sternen, aber manchmal träumt man ja doch davon. Allerdings geistert mir seit Wochen eine Frage im Kopf herum:

Wenn Ihr zum Laufteil eine GPS-Uhr (bei mir Garmin Forerunner 410) benutzt, wann schaltet ihr die an? Vorm Wettkampf und dann beim Schwimmen schon tragen, macht wahrscheinlich keinen Sinn. Nach dem Schwimmen oder Radfahren anstellen und darauf hoffen, dass die Uhr möglichst schnell die Satelliten findet (dauert ja doch immer ein paar Minuten)? Anstellen wenn man auf's Rad steigt und hoffen, dass während der Fahrt die Satelliten gefunden werden?

Vielleicht könnt ihr ein wenig Licht ins Dunkel bringen ;-)

Danke,

Jasmin

beim Start ;-))

wenn du die Gesamtzeit haben willst! Ansonsten kannst du mit der 410 wohl nur Rad und Laufen mitstoppen, dann müsstest du allerdings zwischendurch Reset machen, wenn du beide Teile getrennt haben willst. Oder hat die 410 auch Multisports??? Ich habe den 310: Multisports einstellen und beim Start starten, die jeweilige Disziplinen bzw. Wechsel mit der Lap-Taste abdrücken: voila, da hast du den perfekten Überblick. Allerdings vergesse zumindest ich in der Hektik des Wettkampfs schon mal das Abdrücken... ;-)

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Hallo Strider, also mir

Hallo Strider,

also mir reicht die Zeit fürs Laufen. Ich brauch die Uhr um am Anfang nicht zu überziehen. Aber ich weiß halt nicht, wann ich die Uhr nach Satelliten suchen lassen soll. Man muss ja immer ein paar Minuten warten und dabei stillstehen, bevor die Uhr GPS hat. Das ist während eines WK natürlich schlecht. Habe auch schon gelesen, dass jemand die Uhr vorm Start anstellt und dann in der Wechselzone liegen lässt um sie dann nach dem Schwimmen umzubinden. Allerdings stellt die sich doch nach einer Zeit in StandBy. Verliert die dabei nicht wieder das GPS??

Gruß,

Jasmin

26.07. Firmenlauf Nürnberg - 6.3km
03.10. Stadtlauf Nürnberg - Halbmarathon

Standby Modus

hat die 310 nicht, da bin ich überfragt. Ich weiß, dass das bei der 405 ein Problem ist. Dann müsstest du ja praktisch nach dem Radfahren die Uhr starten und während du wechselst den Satelliten suchen lassen... Dann würde ich sie nach dem Schwimmen umbinden und auf dem Rad irgendwann starten.

P.S: das ist keine doofe, sondern eine sehr interessante Frage. Triathleten sind gefragt! Geh sonst mal in die tritop Gruppe und hak da nach.

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Achtung Wasserdicht

Den 310 starte ich schon vor dem Schwimmen im Multisport Modus. Der ist aber auch Wasserdicht und hat genügend Akkulaufzeit um auch einen langsamen Ironman zu überstehen, was man von meiner persönlichen Akkulaufzeit noch nicht behaupten könnte ;-)

Beim 410 sieht es etwas anders aus. Der ist auch nur "spritzwasserdicht" und überlebt das Schwimmen so nicht zwingend. Ich würde ihn deshalb einschalten bevor du ins Wasser gehst und wenn du aus dem Wasser kommst anziehen.

Ob er allerdings einen Standbymodus hat der ihn wieder abschaltet kann ich nicht sagen.
Schlimmstenfalls startest du auch die Stoppuhr schon bevor du zum Schwimmen aufbrichst und hast als erste Runde dann halt die Zeit von "vor dem Schwimmstart" bis zum Rad Start als erste Runde oder erste Sportart mitgemessen. Solange die Stoppuhr läuft wird er ja ziemlich sicher nicht ausschalten.

Wie wärs mit ganz "ohne"

Probier mal, den Tria ganz ohne Uhr zu absolvieren; ´bei mir sind da immer die besten Laufzeiten rausgekommen.
VG Ute

Ich habe die 405, die ist

Ich habe die 405, die ist auch nur spritzwassergeschützt. Deshalb ziehe ich für den Tria meisten meine alte Polaruhr an. Ohne GPS und stoppe dann später beim Laufen jeden Kilometer ab, wenn eine Kilometrierung da ist. Bei der letzten Volksdistanz gab es keine und ich bin nur nach Gefühl gelaufen.
Eine Möglichkeit bei der 410 ist die Uhr am Beckenrand zu Starten (wichtig ist die Autopause herausnehmen!) und sie am Rand liegen lassen. Nach dem Schwimmen Lap Taste drücken und beim Laufen zum Rad die Uhr anziehen. Während der Zeit wo du schwimmst findet sie den Satelitten bzw hat ihn ja schon vorher. Beim Aufsteigen auf das Rad am Balken Laptaste, beim Verlassen der Radstrecke Laptaste, beim Wechsel auf die Laufstrecke Laptaste. Somit hast du alle Zeiten. Schwimmen, Wechsel 1, Radfahren, Wechsel 2, Laufen. Das geht nur wenn du sie Normal startest. Im Multispportmodus hast du nur Radfahren und Laufen.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Ich mach's so:

Wenn Du die Uhr nur zum Laufen brauchst, schalte sie beim Einrichten Wechselzone ein und leg sie in Deinen Schuh, spätestens beim Anziehen sollte das auffallen und dann denkst auch daran sie zu starten.Und der Akku sollte das locker halten...
So mache ich das, da ich meine Garmin (ganz old-school 205)gerne beim Laufen hab, da ich sonst auf den ersten KM nach Wechsel die Pace komplett überziehe und dann später enstprechend abk..., äh, einbreche. Und ich finde es schwierig die passende Pace zu fühlen, wenn ich gerade vom Rad steige - geht aber glaub ich vielen so...
Gruß Fritze

"To finish, you have to start!!"

Hallo Ihr, danke für die

Hallo Ihr,

danke für die vielen Antworten. Ich glaube ich muss mal ein paar Tests machen:

1. Was passiert, wenn ich die Uhr nach Satelliten suchen lasse und sie sich nach einer Zeit in Stand-By schaltet. Hat sie dann nach erneutem Aktivieren noch die Satelliten bzw. dauert die Suche nach den Satelliten vielleicht nur so lange wie der von-Rad-auf-Lauf-Wechsel?

2. Findet die Uhr Satelliten, wenn ich sie während einer Fahrradtour anschalte (in Bewegung)? Und wieviel Zeit braucht sie dann?

Ich werde berichten! ;-)

Gruß,

Jasmin

26.07. Firmenlauf Nürnberg - 6.3km
03.10. Stadtlauf Nürnberg - Halbmarathon

Nur zur Auswertung

Zur Temposteuerung benutze ich den Garmin eigentlich nicht und schau während des WK kaum bis gar nicht drauf.
Ich finde es aber zu interessant das ganze danach auszuwerten um darauf zu verzichten.

Wenn er die Satelliten vor

Wenn er die Satelliten vor kurzem mal hatte dann findet er sie im Normalfall innert weniger Sekunden. In T1 sollte es gar kein Problem sein, wenn du sie erst beim Laufen anziehen willst, könntest du vielleicht schneller sein da der Wechsel ja eigentlich wirklich nur 2 Sekunden dauert.

Ich würd das Ding in der Zeit auf jeden Fall nicht bewegen. Unterwegs einschalten klappt oft nicht. Da kann es sein dass er die Satelliten gar nie findet.
Wenn er vorher schon mal eingeschaltet war, sollte aber auch das besser gehen.

Unterwegs findet das Ding

Unterwegs findet das Ding rasend schnell den Satelitten!
Ich schalte ab und zu die Uhr während dem Auto fahren ein bevor ich aussteige zum Treffpunkt.
Schalte sie 5 min vor dem Wettkampf ein und lass den Satelitten suchen.
Beim Start des Wettkampfes drückst du die Starttaste und legst sie neben den Beckenrand. Dann springt sie nicht mehr in den Energiesparmodus da die Zeit läuft (Vorraussetzung ist natürlich Autopause raus!!!)
Ich hatte sie auch schon in der Wechselzone liegen und dort angemacht, geht natürlich auch.

LG

.....Der Schmerz geht, Aufgeben bleibt für immer!.....

Also, Test Numero 1 heute

Also, Test Numero 1 heute mal gemacht. Nach dem Laufen die Uhr während des Stretchings in Stand-By laufen lassen. Nach dem Stretching (nur ein paar Minuten) wieder in den Trainingsmodus gewechselt: Kein GPS mehr, Erneutes Suchen nach Satelliten, dauerte (gefühlt) genauso lange wie sonst :-(

Also gibt es nur die Möglichkeit die Stopuhr schon zu starten, während die Uhr in der Wechselzone auf mich wartet. Und dann kurz vorm Laufen irgendwie resetten.

Werde nochmal schau'n ob die Uhr GPS auf dem Rad findet.

Gruß,

Jasmin

26.07. Firmenlauf Nürnberg - 6.3km
03.10. Stadtlauf Nürnberg - Halbmarathon

Hallo,ich habe den 310Euer

Hallo,
ich habe den 310
Euer er und wie schon beschrieben hat der die Multisportfunktion und ist Wasserdicht.
Einige die ich kenne und die die 405er haben, gehen auch damit schwimmen und vermeiden solange die Druckknöpfe !!??!! musst du selbst wissen (einfach mal testen).
Die Uhr direkt einschalten sonst dauert es doch beim Wettkampf zu lange.
Sonnst würde ich an deiner Stelle die Uhr am Beckenrand, wenn im Schwimmbad geschwommen wird, Starten und die Schwimmzeit mit als Rund festhalten.
Sorry sonst hättest du dir lieber die 310er oder ein Wasserdichtes Modell holen sollen.
Euer
Lauf@Otti

Hi, trainiere es am besten

Hi,
trainiere es am besten bei einer Koppeleinheit z.B. Einlaufen, Stretching, (als schwimmen nehmen, und dann 5x 5km Rad & 1km Lauf, zwischen den Koppeleinheiten ca. 2-3 min. den "Wechselplatz" wieder einrichten (Schuhe und so wie beim Wettkampf die du dann als "Schwimmzeit für die Uhr sehen kannst).

Euer
Lauf@Otti

Heute den nächsten Test

Heute den nächsten Test gemacht: Auf dem Weg zu Arbeit mit dem Rad während der Fahrt nach Satelliten suchen lassen. Das ging fix: 1 Minute hat's gedauert!! Also werde ich wohl beim Triathlon die Garmin während der Radstrecke anstellen. Müsste nochmal schauen, ob ich die Stoppuhr starten kann, auch wenn keine Satelliten gefunden wurden. Dann könnte ich im Notfall halt die einzelnen Kilometer mit der Hand stoppen. Würde auch gehen.

In zwei Wochen ist bei uns in der Nähe ein netter kleiner Triathlon. Mit Schwimmen im Freibad (400m), 20km Rad und 5km Laufen. Bin momentan echt am Überlegen, ob ich es nicht einfach mal probieren sollte. Trainiert habe ich nicht wirklich, außer Laufen (Halbmarathon-Trainingsplan). War aber letzte Woche das erste Mal seit 3 Jahren wieder Schwimmen. Das ging recht gut. 400m Kraul sollte ohne Probleme drin sein. Das Radfahren ist wohl eher das Problem. Mein 400€ teures, 7 gängiges Treckingrad wurde bis jetzt nur 2-3mal im Jahr für eine entspannte Radtour genutzt. Heute das erste Mal damit zur Arbeit geradelt (12,5km). Ich würde für die 20km mit Sicherheit an die 55min brauchen. :-(

Ich muss mir das noch durch den Kopf gehen lassen, man kann sich eine Woche vorher noch anmelden.

Gruß,

Jasmin

26.07. Firmenlauf Nürnberg - 6.3km
03.10. Stadtlauf Nürnberg - Halbmarathon

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links