Benutzerbild von Maus_Elchen

Nur mal so für mich. Laufen ist doof- Radfahren ist viiiiel schöner:-)
Merker für mich: Radwege sind strunzdoof. Immer diese Kreuzungen, wirren Enden usw. Hat einer der Radwegplaner mal selber darauf zugebracht? Unglaublich, ehrlich.

2.6
Gesamtwertung: 2.6 (5 Wertungen)

Ach was? <kwt>

Gehen Sie bitte weiter, her gibt es nichts zu sehen …

Leeven Jrooß & keep on running

Don Carracho

DON'T PANIC!

Mal so, mal so...

die Vielfalt macht's.

Und Radwege sind doch nur zur Verkehrsberuhigung da und nicht für Radfahrer. Such Dir ein paar schöne Wald- und Feldwege oder ein heimeliges Naturschutgebiet. Dann macht es gleich noch mehr Spaß. :-)

Ja, laufen macht nicht immer nur Spaß...

"Merker für mich: Radwege sind strunzdoof. Immer diese Kreuzungen, wirren Enden usw. Hat einer der Radwegplaner mal selber darauf zugebracht? Unglaublich, ehrlich."

Da fiel mir dieser schöne Beitrag ein, den ich vor genau einem Monat hier las und der meine volle Zustimmung findet: "Gibts für euch keine Radwege?"

Ansonsten: Ja, laufen macht nicht immer nur Spaß (Aber das Gefühl danach ist meist sehr angenehm...), Radfahren finde ich aber auch sehr schön. Habe beides jahrelang im Müritz-Nationalpark genießen können, einem wunderschönen, weitgehend autofreien Fleckchen Erde. (Da findet übrigens am 18.8. der Müritz-Lauf statt!)

schöne Grüße aus dem Norden

Und besonders witzig in dem

Und besonders witzig in dem Zusammenhang ist, daß grade die organisierte Radlerlobby (ADFC, angegrünte Lokalpolitiker etc.) immer wieder den Ausbau von Radwegen propagiert! Dabei ist es doch einfach: Fahrräder sind Fahrzeuge und diese gehören auf die Straße, so wie jedes popelige Schrottmofa auch. Da, wo es nötig ist, reicht auch eine Radspur auf der Straße.

+ + +
Vergesst nicht den Hund!

Mao Tse Tung

Ehrlich gesagt bin ich oft

Ehrlich gesagt bin ich oft genug auch froh, nicht mit den vielen rücksichtslosen Rasern die oft engen Straßen teilen zu müssen (lebe im tiefsten Mecklenburg auf'm Dorf). Über Land finde ich Radwege also gar nicht schlecht. Aber eben die Begleitumstände (schmal, unübersichtlich, verwinkelt, verwittert, unbeachtet...). Mitunter beschleicht mich das Gefühl, Überlandradwege werden von Fahrradhassern geplant und gebaut - und irgendwann vergessen.

In der Stadt ist es wieder etwas ganz anderes...

Sag ich auch,

Sag ich auch, umständehalber :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links