Benutzerbild von maecks

Heute also war der 4. Juli, dieser geschichtsträchtige Tag (...), aber ich will mich ja nicht wiederholen. Als erstes muss ich noch einmal eine Empfehlung für den Wetterdienst Grautier in Bochum abgeben. Mit seiner Prognose lag er so was von gut! Das könnt sein zweites Standbein werden ;-)

Aber jetzt zu meinem Wettkampf. Für den Lauf wurde ja das Motto "vom Neptun zu Sonne" gewählt, eine echt coole Idee. Das Sonnensystem wurde im Maßstab 1:107 Millionen geschrumpft und so genau an die 42195 Meter angepasst, die wir zu laufen hatten. Vom Neptun, vorbei an Uranus, Saturn, Jupiter, Mars, Erde, Venus und Merkur liefen wir direkt auf die maßstabsgetreu auf 13 Meter gschrumpfte Sonne im Ziel zu! Eine 6:00er Pace bedeutete in diesem Maßstab exakt Lichtgeschwindigkeit! Da war mein Ehrgeiz natürlich erst richtig geweckt!

Zum Einlaufen waren uns zwei leicht abfallende Kilometer gegönnt, die ich in 7:50min - also in 1,5facher Lichtgeschwindigkeit - zurücklegte. Dann ging es über die ersten beiden fiesen Steigungen zurück zum Start und bei km 4 dann so richtig los! Quasi von der Raktenenabschussrampe (881m) wurden wir von den zahlreichen Zuschauern hinaus in den Orbit katapultiert - eine abenteuerliche Reise sollte beginnen. Die Zwischenzeit habe ich vergeigt, weil ich mein BORN-Shirt den vielen Fotografen mit gebührendem Stolz präsentieren musste ;-)

Bei km 6 war der erste längere Anstieg vorbei (bis auf die letzten 10 km waren nur alle zwei km markiert), die Uhr zeigte 27:47min und bei Km 8 39:37min, 5er-Pace so long, Wow! Aber jetzt wurde die Steigung heftig. Mit meinem Hang zu Untertreibungen nenne ich sie einfach mal "The Wall"! Auf 2 km warteten knappe 300 Höhenmeter! 13:20min waren die Folge. Doch meine 10km-Durchgangszeit von 52:58min übertraf trotzdem alle Erwartungen. Die nächsten km gingen im Schnitt mit rund 5:50min weg, 16 km in 1:28:10h, Wahnsinn!

Doch der Gipfel war noch weit. 6 schwere km warteten noch bis zum Kulminationspunkt auf dem Winterjöchle (1945m). 12:40min | 15:48min | 15:43min für "nur" je zwei km sprechen für sich! Den Halbmarathon mit 1100 Höhenmetern passierte ich bei geschätzten 2:04:xxh - und ich war immer noch schneller als das Licht! Wie ein leuchtender Komet zischte ich durchs Sonnensystem! Eine Zuschauerin schätzte mein Shirt und meinte: "Den sieht man wenigstens einmal!" Bei einem entgegenkommenden(!), sein Rad über den schmalen Trampelpfad schiebenden(!) Biker, der nicht wirklich Platz machte, dachte ich mir hingegen: "Ist der blind? - Ach ja, mein Shirt!" 11:22min später erreichte ich km 24 - Mittagspause! Mein Menü bestand aus einer Scheibe Banane und einem Stück von einer Mannerschnitte! Dazu gab es reichlich Wasser über den Kopf!

Und dann lernte ich, viel früher als erwartet, den Mann mit dem Hammer kennen. Aber ich hatte mir das immer so brutal und unmenschlich vorgstellt. Stattdessen trat der Mann vor mich hin, auf seinen ausgestreckten Händen lag ein rotes Samtkissen mit einem kleinen goldenen Hämmerchen darauf. Er überreichte dieses goldene Hämmerchen und ich wunderte mich nur kurz über die Ähnlichkeit zwischen dem Mann mit dem Hammer und dem Teufelchen aus meinem Albtraum neulich! Doch dann ging richtig die Post ab und ich lief hammermäßige 2km-Zeiten. 8:47min und 7:55min sprechen für sich.

Bei herrlicher Aussicht lief ich das Verwalltal bergab, ließ es einfach rollen und genoss die absolute Ruhe um mich herum. Vor und hinter mir kein Läufer weit und breit, nur das Geräusch meine Schritte und Vogelgezwitscher, eingerahmt in ein herrliches Panorama, links und rechts Alpenrosen so weit das Auge reichte und später ein tief blaugrüner Alpensee, Genuss pur. Doch gut einen km später wurde ich jäh aus meinem Rhythmus gerissen. Die erste Gegensteigung war deutlich steiler und länger als erhofft. Danach extra steile Serpentinen bergab - von Rhythmus keine Spur mehr. Jetzt war plötzlich Kämpfen angesagt.

Das Gelände wechselte jetzt ständig zwischen leicht bergauf, leicht bergab. Die Straße war dafür nun asphaltiert und bescherte mir Beistand von meinem alten Herrn. Er (70) ließ es sich nicht nehmen, mit dem Rennrad über den Arlbergpass zu radeln, um mich auf Tiroler Seite zu supporten. Bei zähen 2km-Zeiten von 10:50min | 9:49 min, nach 32km und 3:01:07h Laufzeit eine dankbare Sache. Ab jetzt war jeder km markiert. Gott sei Dank, denn die gefühlte Zeit zwischen den Markierungen war trotzdem gleich lang wie vorher. 4:44min | 4:53min | 5:23min | 4:09min zeigen deutlich wie unterschiedlich profiliert die Strecke war.

Ab km 36 ging es wieder bergauf. In mehreren Etappen stieg der nun schmale Wanderweg teils heftig und ich hatte dafür einen herrlichen Blick von oben auf St. Anton und das Ziel! Immer wenn ich geglaubt habe, ich hätte den höchsten Punkt erreicht, zeigte der nächste Wegweiser wieder nach links, zum nächsten Anstieg hin. 6:24min, ein zäher km, aber es sollte noch härter kommen. In engen und steilen Serpentinen führte uns der Weg weiter bergauf.

Schließlich war ich sicher, dass es bei DIESER Abzweigung einfach nur noch abwärts gehen konnte. Nur die drei Feuerwehrleute irritierten mich ein wenig. Ein leises Lächeln der Erleichterung umspielte meine Mundwinkel, als ich den nächsten vermaledeiten blauen Pfeil sah, wieder nach links, wieder nach oben. Meine Gesichtszüge entgleisten mir augenblicklich und verzweifelt klagte ich: "Falsche Richtung!", was die Streckenposten jedoch nur ein hämisches Lächeln kostete. 7:15min mit einigen der Steilheit geschuldeten Gehpausen waren die mühsame Ausbeute von km 38.

Dort saß auf einer Bank ein Mann, der sich auskennen musste. Ich überlegte, ob ich ihm die alles entscheidende, lebensverändernde Frage stellen sollte, die mir schon seit Minuten auf der Seele brannte. Ich nahm all meinen Mut zusammen und wagte es: "Geht es noch weit hinauf?" Er schaute mich mitleidig an, ich schaute angsterfüllt zurück. Augenblicke unbeschreiblicher Anspannung vergingen, doch dann seine Antwort: "Nein!" Noch nie habe ich mich über ein Nein so gefreut, wie in diesem Moment! Sein Nachsatz: "Ab hier geht es nur noch bergab!" tat das Übrige dazu, dass ich noch einmal Tempo aufnahm. 4:05min und 4:08min, inklusive einer genüsslichen Dusche, die beim letzten Verpflegungsstand geboten wurde, km40 bei 3:43:13h! Da war mir klar, dass meine Pace deutlich über Lichtgeschwindigkeit sein wird, wenn ich die Sonne erreiche.

Kurz nach km 40 bekam ich für die letzen gut 2 flachen km noch einmal Rad-Begleitschutz und seelischen Beistand von meinem, angesichts meines Leidens, sichtlich beeindruckten Vater. Bei km 40,8 schieße ich weit über Lichtgeschwindigkeit an der Erde vorbei und überlege kurz, ob ich nicht in die Umlaufbahn meines Heimatplaneten einschwenken soll. 4:00min für km 41, jetzt bin ICH beeindruckt und weiß warum ich leide. Die letzten Meter. Ein leicht, aber mehr als überflüssig ansteigender Zieleinlauf mitten in der Fußgängerzone von St. Anton. Der Sprecher kündigt mich an: "Gleich im Ziel, mit der Startnummer 77, in sehr dezentem Orange..." und nach 3:51:44h habe ich die Sonne erreicht! Ich hätte mir vorher nie vorstellen können, dass es so nah an der Sonne soooooo schön sein kann!!! Im Ziel wartete auch noch meine Mutter, das geburtstagsfeiernde Schwesterherz und meine beiden Patenkinder und gratulierten mir zu meiner tollen Leistung!

Und sollte hier irgendwo mal irgendwas von einem möglichen AK-Podestplatz gestanden haben? Äh... dafür wären heuer so utopische Zeiten wie 3:00:xx, 3:02:xx und 3:18:xx notwendig gewesen! Aber die Plätze 25. Overall, 23. bei den Männern und 9. AK können sich doch sehen lassen. Ganz nebenbei bin ich in meiner AK der schnellste Vorarlberger - ist doch auch etwas und nein Schalk, dafür gibt es nicht mal nen Blumentopf ;-) Über die Qualität des Starterfeldes sagt auch die Siegerzeit einiges aus: neuer Streckenrekord in 2:54:21h! *kopfschüttel*

[EDIT]
Aus dem "leichten aber überflüssigen Zieleinlauf" wurde ein "leicht, aber mehr als überflüssig ansteigender Zeileinlauf"!
[ENDEDIT]

Glückliche Grüße maecks

4.23077
Gesamtwertung: 4.2 (13 Wertungen)

Glückwunsch

Toller Bericht, krasse 2 km Zeiten, ich konnte die Anstrengung in den Beinen teilweise beim Lesen spüren.

Danke dafür und näxtes Jahr dann Sub 3:50;xx

Schöne Regeneration und schönen Geburtstag und weiterhin gute Besserung an den Gattinnenzeh

Mark =:o)

I'm not big boned, I'm fat ;)

Run of the universe

Einen fast sprachlosen riesigen Glückwunsch an die maecks-Rakete aus Vorarlberg!!
Da wird jedes schwarze Loch vor Neid orange bei der Leistung!
Das war megawürdiges Geborne!
Gruß, Marco
You´ll never derwahreikarus alone

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos

Wow

das schaffe ich nicht mal im Flachland! Und dann in BORN-orange!!! Wahnsinn!

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch und was die Siegerzeiten anbetrifft halt ich es ausnahmsweise mit den Ärzten: Lass die Leute laufen.... oder wie war das?

Feiern und regenerieren!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Riesen Respekt und Kompliment

Ich bin schwer beeindruckt. Klasse Bericht und ein toller Lauf -schneller als Lichtgeschwindigkeit- wie ein Komet durchs Sonnensystem mit dem Shirt in passender Farbe.
Ich kann die Erleichterung bei "Jetzt geht es nur noch bergab" mitfühlen. Genieß' den Platz an der Sonne.
Super gemacht. Riesen Respekt und Kompliment.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Was heißt hier Lichtgeschwindigkeit?

Also bei HM-Durchgang bist du auch schon mal schneller gewesen, oder? Ne Viertelstunde für gerade mal 2 (in Worten: ZWEI) km? Und dann von Lichtgeschwindigkeit reden? Nicht mal unter 3:30h für einen läppischen Marathon? Was hast Du da nur gemacht?
Einen super Lauf hingelegt?
GRATULATION zu dieser Leistung! 25. ist doch echt schick. Und das heißt über lange Strecken allein mit sich und der Natur zu laufen. Echt beneidenswert. Bei den Anstiegen ist es wohl etwas überflüssig auf Zwischenzeiten zu schauen, aber wenn man bekloppt ist...
Schade, dass es mit dem Blumentopf nicht geklappt hat.
Erhalte Dir das das Grinsen noch eine Weile. Du kannst stolz drauf sein. Ich wünsche eine gute Regeneration.
LG von Schalk

Schneller als das Licht.

Schön! Klasse Bericht! Die Strecke scheint ja traumhaft gewesen zu sein und Dir ist es doch recht gut gegangen (soweit es einem beim Marathon gut gehen kann????), was willst Du mehr!
Und jetzt ruh Dich schön aus, denn am Montag musst Du nun endlich den Rasen mähen ;-)
Beeindruckte Grüße, WWConny

hut ab vor deiner leistung

hut ab vor deiner leistung und gratulation! für mich einfach unvorstellbar, wie man so über die berge hirschen kann, 42 km lang in solcher zeit!
und danke für den super-blog.
schönen abend - christiane

Ein neuer Stern am Himmel!

maecks, einfach schön, in jeder Hinsicht.

WOW!!!!

Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Leistung, wahnsinn so eine Pace bei Steigung und Höhenmetern, ich bin schwer beeindruckt!

Und wie süß, dass dich dein Vater streckenweise begleitet hat, das ist der Wind unter den Flügeln oder?

Erhol dich gut und genieß das Restwochenende in vollen Zügen!!

Hej, was soll man dazu noch

Hej,

was soll man dazu noch sagen, ausser „Herzlichen Glückwunsch!!!!“
Super Zeit und 25ter, der Hammer!! Da weiß man warum man das allles vorher gemacht hat!! o_O
Und wie immer ein einfach richtig guter schön zu lesender Bericht!!!!
Aber jetzt einfach nur ruhen!!

Genieß die nächsten Tage dein Erfolg!!! Hast es dir so richtig verdient!!!

Bis die Tage

Ramon

..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Danke und...

...nett, dass du noch an den gebrochenen Zeh meiner Gattin gedacht hast!

Nächstes Jahr wird sich weisen - da sind ziemlich viele Läufe im Gespräch, von Vienna über Rennsteig bis Biel...

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Glückwunsch!

Is ne tolle Leistung und ein toller Bericht.
Danke

LG LS

Geiler Kommentar!

Vor allem die orangen schwarzen Löcher *lach* Danke!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Das mit dem Ruhen...

...hat einen Haken. Ich bin definitiv deutlich besser zu Fuß als meine "Geht mit gebrochenem Zeh"-GöGa!

Danke und ja, es ist mir erstaunlich gut gegangen und geht es eigentlich immer noch.

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Ich hoffe...

...bald das eine oder andere Foto in orange präsentieren zu können! Danke und "Feiern und regenerieren" klingt nach 'nem guten Plan ;-)

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Danke Cherry!

"Genieß' den Platz an der Sonne!" - treffender kann man es bei dem Zieleinlauf nicht ausdrücken!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Also:...

Ja | Ja | Ja | Ja | Nicht auf dich, äh... auf Teufelchen gehört? | Definitiv JA!

Danke und *breitgrins*

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Ja, Unterstützung von der...

...Familie ist wirklich beflügelnd! Schön auch, wenn im Ziel jemand auf einen wartet! Danke und genießen ist vorprogrammiert :-))

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Freut mich!

Deine Gratulation und dass dir mein Blog gefallen hat!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

:-))

:-))

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Wie recht du hast!

Da lohnt sich doch die eine oder andere Trainingseinheit bei lausigem Wetter, lausiger Motivation oder lausiger Verfassung! Von den vielen herrlichen Trainingsläufen gar nicht zu reden. Danke!

Ach ja, der "Tag nach dem Marathon", immer wieder spannend!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Danke!

Beneidenswerter Nickname :-)

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Super Bericht und

toller Lauf!

Und so nebenbei noch das ach so unauffällige Born-Shirt in Austria eingeführt. Hast Du echt gut gemacht. Ich hoffe wir haben die Gewitter hier weiter nördlich beschäftigt;-)

Gruß
Ulli

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon
Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos.
Sie werden bekloppt

Gewitter...

Ja, denn Gewitter gab es hier keines, obwohl es im Ziel ein paar mal nah dran war. Ein paar Regentropfen sind mehrmals gefallen, aber das wars dann auch schon! Nass wurde es nie!

Mit dem BORN-Shirt habe ich schon ein paar irritierte Blicke auf mich gezogen, war wohl höchste Zeit es hier einzuführen!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

ja dann

war uns ja beiden gedient. Wir konnten den Regen gut gebrauchen;-)

"Das Leben geschieht einem, während man damit beschäftigt ist, andere Pläne zu schmieden", John Lennon
Wir sind BORN.Verstand ist zwecklos.
Sie werden bekloppt

Nächstes Mal

startest Du mit nem weißen T-Shirt. Und dann wollen wir Dich so schnell laufen sehen, dass es knall-orange leuchtet (Reibung Luft - T-Shirt)!

Oder, um aus einem berühmten englischen Märchen zu zitieren:
"Run, run,
as fast as you can,
you can't catch me,
I'm the Maecks-Man!" (the Gingerbread-Man)


Wer langsamer als ich ist, geht spazieren!

Auch ohne Blumentopf...

'ne Superleistung!
Meinen Glückwunsch!

...aber daste Dir meinen Vorschlag die Zeit für nette Tipselgedanken zu nutzen gleich soooo ausführlich zu Herzen nimmst...

...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

das Gruppenduell: RUHR vs. BORN

Das Gesicht des Grautiers

Das Gesicht des Grautiers aus dem Ruhrpott wird durch ein breites Lächeln geziert!

24 h in Jägermeister City - Jogmap Ruhr läuft wie bekloppt

@Tuffi:

Danke für deine Glückwünsche. Ich hatte ja auch ne Meeeeenge Zeit, mir Gedanken zu machen ;-)

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Freut micht!

Und zwecks Prognose für das Wetter in Füssen, in 3 Wochen, werde ich mich zeitgerecht bei dir melden!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Ein Stuhl im Orbit....

wir sitzen alle in einem Boot! Langsam fange ich an, diesen Satz zu verstehen, bzw. ich kann dir total nachfühlen! Ich hatte heute nämlich auch ein Bergtraining, wo mich die Aussage "nein, jetzt geht's nicht mehr bergauf" ebenfalls mit großer Erleichtrung und Dankbarkeit erfüllt hat! ;-)

Herzlichen Glückwunsch zu deiner wahnsinnis guten Zeit (auch hier *+++kopfschüttel***!) Wie kann man nur am Berg so schnell sein?!?!?

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos!

Da frag ich mich doch gleich,...

...was du für geheime Pläne hast, wenn du Bergtraining machst ;-)
Danke für deine Glückwünsche!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Wunderschön geschrieben.

Wunderschön geschrieben. Auf jedenfall erstmal einen Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebniss. Ich konnte richtig mitfühlen wie du bei den steigen kämpfen musstest.

Super. Weiter so!

schöne grüße

Sebastian

Glückwünsche

zu der tollen Leistung und dem klasse Bericht....
frohes Regenerieren :-)

Warp 10

wow, ich war gefühlt live dabei - klasse Bericht! Und eine Hammerzeit. BORN läuft Warp-Geschwindigkeit. Geil.

Gruppenduell BORN vs. Ruhr
Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Schön ..

.. ich will auch mal wieder ...

Aber das habe ich gestern schon gedacht, als ich meine 24 Kilometer absolviert habe. Manchmal läuft es einfach - das wünsch ich dir weiterhin !

Toller Bericht, ein wahrer Lesegenuss !

@maltitol

Auch dir ein Dankeschön für die Glückwünsche!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Grüße nach Freiburg und Danke!

Meine Beine waren galaktisch und spätestens im Ziel habe ich mit meinem Shirt um die Wette gestrahlt -> das Ergebnis war ein klares Unentschieden ;-)

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

An den letzten Steigungen...

...war ich soweit, dass ich "Beam me up, Scotty!" befehlen wollte. Als ich aber meinen Komunikator aufklappen wollte, wusste ich was ich zu Hause vergessen hatte ;-) Danke!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Die Strecke ist wirklich...

...sehr beeindruckend. Sowohl aufgrund der prächtigen Bergwelt, als auch aufgrund ihres schweren Profils! Um so größer ist die Freude über die vollbrachte Leistung.

Danke, auch noch mal für "Maecks, hau rein!"

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Wie bitte???

Du läufst schon wieder 24km am Stück? Wahnsinn! Das freut mich für dich. [EDIT hat dich doch glatt mit strider verwechselt ;-)]

Der Marathon war wirklich ein tolles und abenteuerliches Erlebnis! Schön, wenn das aus meinem Bericht auch herauszulesen ist! Danke!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Hej, was für ein neues

Hej,

was für ein neues Bild!!!!!!! Krass da hat dein junior aber recht gehabt das alle blind werden!!!!

..DIE Laufgruppe im Ruhrgebiet

Etwas verspätet, trotzdem galaktische Glückwünsche...

Hallo maecks,

aus bekannten Gründen kann ich Dir erst jetzt zu dieser galaktischen Leistung gratulieren. Ich bewege mich ja im Moment noch eher in einer 15er Pace, aber es geht voran. Dein Bericht war mal wieder wie immer sehr plastisch, sodass ich fast dachte, ich wäre mitgelaufen. Leider sehen wir uns in Wolfenbüttel nicht, denn meine 2. OP ist nur eine Woche davor. Also dann bis nächstes Jahr am Bodensee.

Liebe Grüße von einer blau-weißen Ruhrie an die orangene Leucht-Boje *grins*
Renate

Der Weg ist das Ziel

Jogmap-Ruhr

Danke!

Cool, dass du trotz Laufpause hier vertreten bleibst! Das mit Wolfenbüttel ist natürlich richtig schade - aber es gibt halt Dinge, die kann man nicht ändern...

Wünsch dir weiterhin einen guten Heilungsverlauf und auch für die zweite OP alles Gute.

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links