Hallo ihr,

nachdem ich Ende März mein Marathondebut in Freiburg hatte, möchte ich mich so langsam auf meinen 2. vorbereiten im Oktober (+- 2 Wochen)

Folgende Kriterien wären mir besonders wichtig:

* kein Hyper-Massen-Event (Berlin), sondern lieber ein kleiner, gemütlicher.
* lieber Natur als Stadt
* Eine Organisation die vom Herzen kommt, keine schnelle Abfertigung wie etwa beim Trierer Stadtlauf (ich war total enttäuscht von meinem Heimatlauf)
* kleine Steigungen sind okay, aber nicht zu krass. Ich möchte gerne eine neue Bestzeit aufstellen
* schönes Ambiente, z.B. durch ein Dorf / Gemeinde das aufgrund dieser Veranstaltung Kopf steht, oder viele Musikbands auf der Strecke, oder ...

Ich freue mich auf eure Tipps und Erfahrungen. Wenn ihr auch Leckerlis habt für die HM oder 10 km Strecke nur her damit. Die sollten dann aber in Rheinland Pfalz, Niedersachsen oder im Saarland sein.

ICH DANKE EUCH!!

....... ach ja. falls das hier zufällig ein/e Trier/in liest. Ich suche noch eine/n Laufpartner/in ........

0

Kleiner Herbstmarathon

jrMach doch den Marathon in Echternach am 3.Oktoberwochenende mit maximal 500 Marathonläufern.Es handelt sich um eine fast ebene Strecke beidseitig der Sauer(grenzüberschreitend),gute Stimmung besonders in Bollendorf(Blaskapelle)und Echternacherbrück entlang der B418.Ich bin dort schon mehrmals gestartet,obwohl eine zweistündige durch die Eifel notwendig ist.Die Zeitmessung mit Championchip wird allerdings,wie in der Region üblich vom Trierer Stadtlaufteam durchgeführt.Am Trierer Stadtlauf, an dem ich seit 2002 regelmäßig teilnehme(ich hatte in grauer Vorzeit eine zeitlang in Trier-Mariahof gewohnt)habe ich eigentlich nichts auszusetzen,außer die lange Wege vom Ziel zur Umkleide und zurück,die Siegerehrung ist dann gelaufen.Dieses Jahr habe ich in Berlin gemeldet(Vereinsreise von meinem Verein TG Neuss geplant),aber vielleicht mach ich sogar beide Läufe(in Echternach kann man sich kurzfristig ohne Aufschlag anmelden,Startgeld muß aber überwiesen werden)

Saarland

Marathon und Halbmarathon Saarschleife am 6.9.: www.saarschleife-marathon.de/index.html

Wunderschöne Strecke, grandioser Start (für die Marathonis) und Einlauf (für alle) in Merzig. Publikum an der Strecke durch den Landschaftslauf eher weniger, in den Orten aber schon. Weitgehend flach, nur ein kurzer scharfer Anstieg bei km 17. Sehr gute Verpflegung.
Im Marathon sehr übersichtliches Starterfeld (es werden auch die Saarlandmeisterschaften ausgetragen, aber es sind auch Normalos dabei).
Ich bin im HM dabei und laufe am 20.9. in Karlsruhe den Marathon.

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Salzkotten am 11.Oktober (Nähe Paderborn)

Hallo mrfeu,

ich war letztes Jahr beim 1. Marathon in Salzkotten (da noch im Juni). Die Veranstaltung beinhaltet Halbmarathon und Marathon und besteht aus 2 identischen Runden. Letztes Jahr waren es in Summe ca. 700 Teilnehmer, wovon knapp über 200 Marathon gelaufen sind. Der Rundkurs schliesst die 4 Ortsteile ein. Die Stücke zwischen den Ortsteilen sind alles asphaltierte Wirtschaftswege und Land/Bundesstrassen. Das einzige Übel ist eine Brücke über eine Bahnlinie (kurz vor HM bzw. M-Ziel), die logischerweise 2x überlaufen werden muss und ziemlich steil ist.
Die Stimmung in den Ortsteilen und beim Zieleinlauf ist super und zwischendrin gehts relativ ruhig zu. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Letztes Jahr ist der Bürgermeister von Salzkotten selbst mitgelaufen, HM, und hat dann später noch im Laufdress die Siegerehrung der Marathonis vorgenommen.
Die Verpflegung unterwegs war bestens organisiert und auch in ausreichender Menge vorhanden. Wenn ich nicht 2 Wochen später in Frankfurt starten würde, wäre ich bestimmt wieder hingefahren.
Gruß Gazelle123

Essen Marathon!

Folgende Punkte erfüllt er:
-Gemütlich, jedoch nicht klein!
-Landschaftlich schön, er führt zweimal um den Baldeneysee!
-Organisation ist einwandfrei und die Veranstaltung gehört zu den ältesten Marathonveranstaltungen in Deutschland!
-Termin passt auch (Anfang Oktober ist der, glaube ich)
-Absolut Bestzeittauglich. Flach und durchgängig asphaltiert!
-Stimmungsnester gibt es dort auch, allerdings ist es eher ein Landschaftslauf und Essen steht wahrlich nicht Kopf für den Marathon. Ich fand es aber völlig in Ordnung.
-Sambagruppen lassen sich da wohl auch finden (wer es denn mag..., ansonsten kann man auch schnell dran vorbeilaufen)
Teilnehmerzahl so um die 2000 glaube ich!
Ich fand ihn toll, habe dort meinen ersten Marathon gemacht!

-Meine Peter Patella Seite

2 Varianten - allerdings am Bodensee!

1.) 19.9.2009 - Bodenseemarathon 2009
Dort habe ich schon einen HM und einen Marathon gelaufen. Dieses Jahr hat sich allerdings die Strecke geändert, mir scheint aber eher zum Vorteil.
- kleiner Lauf mit rund 180 Marathonis und 1000 HM-Startern
- herrlicher Lauf entlang der Argen und dem Bodensee
- mit fast familiärem Touch und toller Organisation
- sicher auch Bestzeitentauglich, wobei einiges auf Feldwegen zu laufen ist - Natur halt ;-)
- sicher kein Vergleich mit den 40 Bands von Freiburg :-(
- unschlagbar günstig für 19 Euro zu haben

2.) 4.10.2009 - Sparkasse-Marathon (ehemals DreiLänderMarathon)
Gab dort mein Marathon-Debüt - mein Heimmarathon - und bin inzwischen schon drei mal da gelaufen!
- Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon, Viertelmarathon, mit ca 4000 Starten gesamt
- Fahrt mit dem Schiff von Bregenz zum Start nach Lindau, Start vor der Bilderbuchkulisse der Insel, Lauf entlang dem Bodensee nach Bregenz, über die Festspielbühne, durch Hard, Fußach, Höchst, in die Schweiz, durch St. Margrethen, und zurück nach Bregenz ins gut besuchte Stadion! Tolle Stimmung vor allem in Bregenz!
- perfekte Organisation, letztes Jahr Österr. Staatsmeisterschaft, laut Marathon4you einer der schönsten Marathons
- sehr schnelle Strecke, absolut Bestzeitentauglich
- 1 Stunde Live-Rock'n'Roll auf der Bühne vor dem Start, Klassik auf der Seebühne, Guggamusik in der Schweiz,...
- vor allem die Dreiländer-Komponente macht diesen Marathon zu etwas besonderem, aber auch die Schifffahrt zum Start nach Lindau!
- Vielleicht sieht man sich, ich werde auch wieder am Start sein!

Gruß maecks


Wir sind BORN - Laufen wie bekloppt!

Kraichgaulauf 20.09.2009

Ist zwar nicht unbedingt bestzeitenverdächtig, allerdings ein wunderschöner Lauf durch die Natur. Wenig Läufer (Besonders auf der 33km bzw. 44km Strecke) Sehr engagierte Helfertruppe, Super Stimmung bei Start und Ziel bzw. bei den Verpflegungsständen.) - Und das alles für wenig Geld. Musikbegleitung mittels Didgeridoo im Wald...

Einfach schön..

www.kraichgaulauf.de

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links