Benutzerbild von buddenbrook1

Ich bin heute einen HM gelaufen. Hab mich wochenlang darauf vorbereitet. Wollte eine Zeit um die 01:45 laufen. Hab mich einigermaßen an Steffny gehalten. Das hat beim letzten Mal für eine 1:49 auch fast punktgenau hingehauen. In den letzten 3 Tagen hab ich, warum auch immer, 3 Kilo abgenommen. Um optimal vorbereitet zu sein hab ich gestern abend und heut morgen noch mal ordentlich Kohlenhydrate zu mir genommen (Kartoffeln, Möhren, Tomaten) und die ganze Woche über Rosinen gegessen. Ich fühlte mich Topp vorbereitet und dachte ich wäre fit. Es sollte mein 6 HM werden. Und dann das!!!!! Die ersten Kilometer liefen gut. Bin bin so um die 5:10 den KM gelaufen. Voll im Plan. Und ab KM 12 ging auf einmal gar nix mehr. Ich weiss nicht was passiert ist. Ich kann mir das nicht erklären. Es ist nicht so, dass ich Seitenstiche oder sonstiges hatte. Alles normal. Ich war einfach nur toooootal platt. Ich musste, obwohl ich zwischenzeitlich ne 7:15 hatte, stehen bleiben. Es ging einfach nix mehr. Ich hab nicht die geringste Ahnung, was da los war. Temperatur war mit ca. 23 Grad auch in Ordnung. Ich hab Flüssigkeit und Traubenzucker zu mir genommen. Ich bin vollkommen ratlos. Kann mir das jemand von euch erklären? Was hab ich falsch gemacht bzw. hab ich was falsch gemacht. Ich bin wirklich so was von deprimiert. Ich könnt schreien. Ach so. Ich bin dann übrigens bei KM 17 ausgestiegen. Es war unmöglich weiter zu laufen. Ich war nur am Ende. Das hab ich noch nie erlebt.

0

Was war anders als sonst?

Wenn alles war wie immer, dann verbuche das unter: Shit happens.

Ein leben mit DNF ist sinnlos, jedoch denkbar.

Grüße
Björn

"Ein Leben ohne Hunde ist denkbar, jedoch sinnlos"

Schleswig-Holstein im Herzen,
BORN im Kopf

Sowas passiert!

Glaub mir, das ist vielen von uns schon einmal so ergangen. Man hat solche Tage oder auch schon mal ein, zwei Wochen, da ist die Kraft einfach raus. Eisenmangel??? Tippe ich immer als erstes drauf. Männer meinen ja, das wäre eine Frauenkrankheit. Aber nein-nein, die trifft auch Euch! Lass mal vom Arzt testen. Wenn ja, isst in Zukunft ein Steak mehr;-)

Tame,
gibt`s jetzt auch in Neongelb:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

Welche Diät? Von Diät


Welche Diät? Von Diät hab ich nichts geschrieben. Ich hab geschrieben, dass ich 3 Kilo, warum auch immer abgenommen hab. Und eine Ernährung mit Kartoffeln, Möhren, Tomaten und Rosinen vor einem "Wettkampf" scheint nicht das schlechteste. Kohlenhydratanteil in Verbindung mit Kalium und Vitaminen. Aber gut. Trotzdem danke für deine Antwort.

Nicht dein Tag

Hallo,

ich glaube du hast dich zu sehr unter Druck gesetzt.
Manchmal soll's einfach nicht sein. Ich hatte letztes Jahr für mein Marathon so hart trainiert und dann: Habe mich nur noch gequelt. Es ging nichts!!!
Frust, ja aber Grund die Trainigsweise zu überdenken.
Wenn du körperliche Beschwerden ausgeschlossen hast, ist die Lösung so nah: dein Kopf-
Denke daran- du bist ein Mensch und keine Maschine. Alles kann dich positiv bzw. negativ motivieren::::::
Belohne dich und deinen Körper.

Ging mir

beim Dresden Marathon letztes Jahr genau so. Vorbereitung nach Steffny soweit durchgezogen mit Zielzeit 4:15. Wollte das auch unbedingt schaffen und: geschafft hab ich 4:52 weil ab km 35 Krämpfe, Krämpfe.... Im Wechsel laufen und gehen usw. Aber ich hab mir gedacht aussteigen ist auch blöd, ins Ziel muss ich sowieso irgendwie, da kann ich das Ding auch zu Ende bringen.
Manchmal soll´s halt einfach nicht sein.
Als Belohnung für meinen verpatzten Marathon gönne ich mir dieses Jahr den Chicagomarathon!! Und dann wird mein Motto sein: Einfach nur genießen und die Zeit ist völlig wurscht- trotz Training.
Also sieh´s nicht so verbissen, es kommen auch wieder bessere Zeiten -ääh Läufe :-)

joggermausi

3 Tage 3 Kilo

In 3 Tagen 3 Kilo abnehmen ist schon krass. Das Kaloriendefizit mußt du erst einmal hinbekommen. Da ist wohl auch ein gehöriger Anteil Flüssigkeitsverlust im Spiel. Zuwenig getrunken? Vieleicht warst du ja dehydriert. Das kannst du an der Urinfarbe checken. Optimal wäre hell. Je dunkler er wird, umso schlechter ist der Körper mit Flüssigkeit versorgt. Das wirkt Leistungsmindernd.

Abnehmen...

..vor einem Wettkampf machen nur die Profis, die schon viele Jahre im Lauf-Geschäft sind...Dein Körper hatte sich das schon genommen, was du für deinen Lauf benötigt hättest...

Deine Frage steht schon voller Antworten!
Hey, es ist keine Schande mal bei einem Rennen nicht zu finishen...

Suche dir ganz schnell noch einen HM und du wirst sehn, es passt alles...

;0) Kaw.

Manchmal hat man einfach Pech...

Bei deinen ersten Zeilen dachte ich, da muss es bestimmt 30 Grad gehabt haben, denn dann wäre es ganz leicht nachvollziehbar dass ein Halbmarathon mal unendlich schwer wird. Hab neulich so ein Erlebnis gehabt und bei Hitze mal eben ne halbe Stunde länger als gehofft gebraucht...
Vielleicht überlegt sich gerade einfach z.B. ne Sommergrippe, in dir auszubrechen. Aber 3 kg Gewichtsverlust ohne dass dir ein Grund (auch nicht zufällig Durchfall gehabt?) dafür einfällt ist ungewöhnlich in so kurzer Zeit und wird einen natürlich schwächen. Behalt das im Auge, wenn sich das fortsetzt, geh besser zum Arzt. Und check das Gewicht auch mal auf einer anderen Waage...nicht dass deine einfach kaputt ist. ;-)
Mach dir keinen Kopf. Du hast es versucht und hast alles gegeben, was heute drin war, aber es war einfach der falsche Tag. Das nächste Mal läufts garantiert viel besser!

Rosinen

Tomaten, Möhren und Rosinen sind doch keine Kohlehydrate.

Nährwertangaben zu Rosinen

Allerdings besteht der KH-Anteil bei Rosinen zu ca. gleichen Teilen aus Glukose und Fructose. Letztere wird nicht in Glykogen umgewandelt.

Möhren und Tomaten gehören zum KH-armen Gemüse und sind grundsätzlich Low-Carb-kompatibel, wobei es natürlich auch auf die Menge und die Art der Zubereitung ankommt. Für "Carboloading" sind sie daher aber die falsche Wahl.

+ + +
Vergesst nicht den Hund!

Mao Tse Tung

bei einem

HM würd ich in der Woche gar nichts verändern was die Ernährung angeht.
Wozu Traubenzucker vor dem Wettkampf?
Du solltest die Ursache finden die zu den 3 kg Gewichtsverlust geführt hat.
Und mit den kg Gewichtsverlust hätte man auch ein wenig langsamer angehen können.

Der Tag geht zu Ende: Überdenke noch einmal, was er dir an Sorgen gebracht hat. Ein paar davon behalte, die anderen wirf weg! Calvin O. John

was

hälst du davon mal locker an den start zu gehen, OHNE zeitvorstellung? man man, du bist spassläufer, oder verdienst du dein geld damit, ich gehe von nein aus.
weiter-schneller-besser, mensch leute, das is...., wir sind spassläufer, das vermisse ich hier.
locker bleiben, ich bereite mich NIE vor, und hab GUTE zeiten, in dem sinne,denkt mal um, dieser ernst , ich weiß ja nicht!
es war nur ein lauf, es geht-ging nicht um dein leben, dabei kannste heulen, ma. klar isses bitter, aber ich wiederhole mich nochmal, die lockerheit fehlt mir hier sehr häufig.

@ zanker

ich bin absolut deiner Meinung.
Da wir (vermutlich) alle hier bei jm das Laufen nicht dazu benötigen um unseren Lebensunterhalt davon zu bestreiten, sollte man echt versuchen alles locker zu nehmen und ni so verbissen an die Sache ran zu gehen (meine Erfahrungen beim letzten Marathon haben mich das auch gelehrt!!). Na ja aber so ganz ohne Vorbereitung würde ich ehrlich gesagt weder HM noch M angehen. Bissl schinden muss schon sein, aber nicht um einer Zeit hinterher zu hecheln sondern einfach um den Organismus auf die Belastung (und die ist nicht gering) vorzubereiten. Ein paar lockere Läufe jede Woche sind da mögicherweise nicht genug. Aber ansonsten hast du Recht - alles easy sehen und nich verkrampfen.

joggermausi

Traubenzucker

Wozu Traubenzucker vor dem Wettkampf?

Auch eine gute Frage. Dadurch wird nur der Blutzuckerspiegel kurzfristig hochgepusht um dann schnell um so tiefer in den Keller zu rauschen. Da braucht man sich dann über "Energielöcher" auch nicht zu wundern.

@Spaßfraktion: Die "Spaßgesellschaft" hat Peter Scholl-Latour unmittelbar nach 09/11 offiziell für beendet erklärt. Haben das immer noch nicht alle mitbekommen?

Vergl. auch Peter Hahne: "Schluß mit lustig!" etc. etc. ...*ggggggggggggg*

+ + +
Vergesst nicht den Hund!

Mao Tse Tung

bei vielen ...

... paßt der schlechte Tag nicht auf den Wttkampftag. bei dir war es vielleicht so. Aber die 3kg gGewichtsverlust spielen mit Sicherheit eine entscheidende Rolle. du schreibst davon, aber beachtest sie nicht weiter. vielleicht, weil du sie dor nicht erklären kannst. mag ja sein. aber mit so ner Veränderung im Körper eine PB laufen? Du bist doch kein Ringer oder Boxer und dafür ist deine Traingsbasis dann wohl doch zu gering. mit ner M-vorbereitung kann man da dann vielleicht doch noch durchkommen. aber eben nicht mit einer HM-Vorbereitung. da muß schon alles passen. und das hat es nicht. das ergebnis war die konsequenz.
;-)

und

genau so eine verbissenheit macht kapput, für was, um anderen zu zeigen wie flott man ist, wie groß muß ein ego sein seine gesundheit zu rieskieren, 3 kilo in 3 tagen, sorry, da kann ich mir nur noch an den kopf packen, unglaublich, mir fehlen die worte, hatte das wohl irgendwie überlesen. aber es gibt menschen die immer nr. 1 sein möchten, egal mit welchen mitteln, traurig, aber wahr. NEIN, ich stänker nicht, schreib nur was viele denken aber nicht aussprechen.

@Zanker

Ich denke mal, JETZT hast Du es falsch gelesen. Die 3 kg wurden doch nicht absichtlich abgenommen, das ist doch gerade der Punkt!
Tame:-)

ok, tame, stimmt,

trotzdem, egal, hab meine meinung dazu ja geschrieben.
diese enorme verbissenheit, soo oft zu lesen hier, das hat mir zumindest die lust an dem forum hier genommen. was auch egal ist, ich finde die laufliste ganz gut, so kann ich sehen was ich gelaufen bin, nicht wichtig, aber interessant.
nochmal kurz zum thema zurück... selbst wenn die 3 kilo nicht wären, diese verbissenheit, fürchterlich. das ist halt meine meinung, aber wie sgerade geschrieben, das forum hier , mir fehlt die lockerheit, daher liest man von mir kaum noch was. ich nutze dieses hier fast nur noch um läufe zu übertragen, sonst lese ich hier nicht mehr, was auch mal länger sein kann, ich bin spassläfer, so soll es bleiben.
die meissten hier kennt man eh nicht, von reinen internetfreundschaften habe ich eh nie was gehalten.

Ich glaube ein HM im

Ich glaube ein HM im Hobbysportbereich verlangt überhaupt keine spezielle Ernährung. Es wird auch nicht empfohlen kurzfristig vor einem WK Gewicht zu verlieren. Vielleicht war die Essumstellung die Ursache, warum dein Organismus gestreikt hat aber es gibt auch sehr viele andere mögliche Ursachen für eine schlechte Tagesform. Im Sommer würd ich nicht ausschließen, dass es wetterbedingt war.

Du wirst wahrscheinlich nie erfahren, warum es nicht geklappt hat aber Tagesform ist halt so, das nächste Mal klappt es garantiert. Es gibt keinen Läufer, der nie einen schlechten Tag gehabt hat und die Gründe dafür nicht kennt. Mach dir keine Sorgen, das gehört einfach dazu und ein schlechter WK ist die BESTE MOTIVATION für die nächste WK-Vorbereitung. Kopf hoch!

@Zanker

... ich finde du siehst das zu verbissen. Spaß hat man ja nicht nur, wenn man ganz locker seine Runden dreht. Spaß kann es durchaus auch machen, schnelle IV zu laufen, in einem WK mit seinem Schweinehund zu kämpfen oder andere Läufer zu überholen. Gestern habe ich mit etwas längerem Anlauf einen Fahrradfahrer am Main überholt. Hat auch Spaß gemacht. Spaß ist wohl individuell. Es gibt ja auch Menschen denen es Spaß macht anderer Leute Gegenstände zu zerstören. Spaß macht schnelles laufen jedenfalls nur, wenn eine gewisse Kondition da ist. Und schnell meint auf dem Level meiner Fitness. Klar gibt es schnellere Läufer. Die haben dann wieder Spaß mich zu überholen und so haben wir alle unseren Spaß.

Verbissenheit ist negativ geprägt. Das läßt keinen Spielraum zu. Jeder der nicht einfach nur so zum Spaß läuft, sondern mit einem Ziel (Tempo, Länge der Strecke), läuft also verbissen? Machst du einen Unterschied zwischen Ehrgeiz schneller oder ausdauernder zu werden und Verbissenheit?

Mich persönlich ficht es überhaupt nicht an, wenn jemand 100km über die Berge in einem Mördertempo laufen kann. Finde ich eine klasse Leistung. Ich habe hier auch noch nicht erlebt, dass mich jemand dafür "anmozt", weil ich es nicht kann. Andersherum haben mich liebe Buddies ermutigt dieses Jahr das erste mal Marathon zu laufen.

Internetfreundschaften: Habe ich hier kennengelernt und auch im realen leben getroffen. Hat mein Leben bereichert.

Jup, ...

... stimmt! Schnell Laufen, ich auf meinem Level Schnell, macht mir Spaß. Nein, da laufe ich nicht verbissen. Und andere müßten sehr verbissen laufen und würden nicht hinterher kommen und andere würden mit Spaß (für sie vielleicht nicht mal schnell) an mir vorbei laufen.
Und es muß Spaß machen, das Laufen! Warum sollten wir es sonst tun?
OK, vielleicht auch weil wir das können. - Retour zum ausgangspunkt. buddenbrook1, du kannst das bestimmt auch.
;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links