Benutzerbild von micstoll

Bin gerade vom Laufen zurück und könnte schon wieder los. Laufe ca 35-40 km/Woche und natürlich jeden Tag weil ich sonst das Gefühl habe nicht ausgelastet zu sein. Längere Strecken als 10 km will ich noch nicht laufen da ich immerhin noch 85 kg auf 176 cm bringe und meine Knochen schonen will. Nebenher fahre ich auch mit dem Rad und selbst hier ist die eine oder andere Hose schon durchgesessen. Habe schon 13 kg in 3 Monaten runter und 8 kg sollen noch.
Wie kann ich den Körper an eine höhere Leistung gewöhnen ohne ihm zu schaden?
Bin ich schon laufsüchtig?

0

Wie...

Wie kann ich den Körper an eine höhere Leistung gewöhnen ohne ihm zu schaden?

LANGSAM! Ab und zu mal ein Tag Lauf-Pause kann nix schaden. Wenn Dir erst was wehtut ist es zu spät, dann wird die Laufpause u.U. länger.

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg!

einfach langsam steigern....

Hallo micstoll,

klar bist Du mit 7 Trainingstagen pro Woche laufsüchtig :o)
Die längeren Strecken sind eigentlich kein Problem - wenn Du Dein Wochenpensum ein wenig verteilst, 2-3 Ruhetage (z.B. auf dem Fahrrad) dazwischenlegst, und z.B. am Wochenende dann einen etwas längeren Lauf einplanst, den Du dann Woche für Woche um maximal 5 Prozent steigerst, sollten auch die Knochen mitspielen.
Auf jeden Fall hat Conny recht - gönn Deinen Körper ein paar zusätzliche Pausen. Ich denke mal, 85kg auf 176cm sind schon ganz gut verteilt - mit den 13kg weniger hast Du Deinen Bandapperat ja schon ordentlich entlastet. Wenn Du es langsam angehen lässt, und ein wenig auf Deinen Körper hörst, sollte das eigentlich gutgehen.

Viele Grüße
Frank

Leistungsteigerung ohne körperliche Schäden zu nehmen.

Hallo micstoll,
laufe auch seit 3 Monaten mit ähnlichem Erfolg wie Du.
Habe es auch auf die gleiche km- Leistung pro Woche gebracht.
Habe aber zu wenig Laufpausen eingelegt.
Am letzten Wochenende habe ich die Quittung in Form einer Zerrung bekommen.
Habe auch erkannt,daß es sinnvoll ist wieder mit Pulsuhr zu laufen.
Meine Laufpausen werde ich auch auf dem Rennrad bestreiten.

Zwei Dinge kann ich aus eigener Erfahrung noch hinzufügen

Hi,

Du könntest a) noch 2x die Woche Schwimmen und b) 1-2x die Woche Pilates machen. Das mag sich vielleicht doof anhören, bringt Dich aber beim Laufen garantiert weiter als nochmal 10km / Wo. draufzupacken.

Und das Abnehmen nicht übertreiben; 1kg / Monat netto ist schon ordentlich, denn Du muss den Muskelaufbau mit bedenken.

War auch bei gut 90 auf 176, ich kenne das also sehr genau. 1,5 Jahre später habe ich immer noch 2-3kg zu viel, aber es ist mittlerweile egal geworden.

Mach locker, aber gut geplant & viel Erfolg :)

Helge

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links