Benutzerbild von merlin1198

Moin,
nun ist es leider amtlich, ich muß am 18.09. unter´s Messer. Es war zwar abzusehen, aber ich hatte die Hoffnung diese OP bis nächstes Jahr rauszuzögern.
Mein rechter Fuss wird komplett " Umgestalltet" der Speittzfuss begradigt und die Ermüdungsbrüche korrigiert. Die Sehnen haben leider nicht durchgehalten ;-((.
Ok, besser jetzt als nächstes Frühjahr. Wie ich bis zum April wieder Marathonfit werde steht in den Sternen, aber für eine Überraschung bin ich immer noch gut und wenn´s nicht reicht ist das auch kein Beinbruch. die Gesundheit geht halt vor.
Am 31.08 wird mein letzter langer Lauf in Breitscheid starten und dann war das dann erstmal mit laufen. Wenn der Gips nach 4-6 wochen runter kommt darf ich aber wieder Schwimmen, ein kleiner Ausgleich, vieleicht werd ich mich dann wieder ganz dem nassen Element verschreiben. Nun aber erstmal abwarten und Tee trinken (mit mehm kräftigen Schluck geschmack).
Schönen Gruß aus dem Jammertal

Merlin

0

Ohje,

dann alles Gute für Dich und Geduld, Geduld, Geduld! Das wird schon wieder, nur nicht den Kopf in den Sand stecken. Dann doch lieber ins Wasser;-) Du wirst es wie die Kinder halten und ständig fragen, "wann ist bloß endlich Weihnachten";-))

Gutes Gelingen und schnelles Verheilen
wünscht Tame:-)
BORN - denn sie wissen nicht was sie tun!

nur die besten Wünsche

und es hat ja auch was Gutes, dann kannst Du in Ruhe für nächstes Jahr planen und hast das schon mal nicht mehr im Hinterkopf.

Wenn ich was zum Laufen schreibe dann alsBambiniläufer

Tüte Trost...

... und eine große Portion Aufmunterung. Weihnachten kommt jedes Jahr ganz plötzlich, da wirst Du Dich fragen, wo bloß die Zeit geblieben ist. Alles Gute!


Jogmap-Schleswig-Holstein - de neongelen Löper ut´n Norden

Absolut richtige

Absolut richtige Einstellung! Positiv nach vorne schauen. Gefällt mir!

Hey, Du hattest....

jetzt sooo lange und oft Probleme damit, jetzt wird sich was ändern und Du bist zäh, die Zeit in Gips wird doof, aber wenn Du wieder ins Wasser darfst, wird alles gut und auch der Fuß wird wieder besser und locker werden!!
Du kommst doch aus dem Wasser, da kennst Du Dich bestens aus und kannst Dich dort auspowern und wenn der Fuß erst mal wieder stabil ist, kommt das Laufen auch wieder, vielleicht sogar auf Dauer geschmeidiger, als vorher mit den Ermüdungsbrüchen!
Ich Drück Dir die Daumen und wünsche Dir die notwendige Menge Geduld für eine gute Heilung!:o)

Lieben Gruß Carla

dann mal

alles Gute auch von mir.
Du wirst das schon wieder schaffen. Wahrscheinlich bist Du im nächsten Sommer froh, dass Du die Operation hast durchführen lassen.
Gruß
Pat

Auch von mir alles Gute!

Geduld ist das, was wir meist nicht haben. Ich spreche da aus Erfahrung. Aber nach der OP und Regeneration läuft dann alles wieder besser! Gute Besserung!

Mitfühlende Grüße
Renate

17.08. Beginn mit leichtem Lauftraining

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links