Benutzerbild von Rosko

Gestern Abend musste ich mir noch anhören: Du bist ja bescheuert! Als ich mit engelsgleichem Gesicht erwiederte, ich könne den Lauf auch irgendwie in "unseren" Freitagnachmittag quetschen, wurde sofort zurückgerudert: "Jaaa, stell den Wecker auf 5:15."

So fing der freundliche Moderator von WDR 2 wieder an zu labern, Schweini (nicht der abwesende Freund) kam sofort kuscheln. "Müssen wir? Jetzt schon?" Aber als ich nach 5 Minuten energischer sagte: "Aufstehen, Laufschuhe an und los!" ging das relativ einfach. OK, die Jalousien waren innerlich wieder nicht raufgefahren...

War ja auch nicht notwendig, die ersten Kilometer kannte ich bereits und sie konnten vom Autopiloten gefahren werden. Aber diesmal packte mich bereits nach Kilometer 1 die Neugierde, du könntest ja auch hierum laufen (war jetzt keine neue Strecke, aber so nicht geplant). Herrlich diese Stille! Nur der große dicke Mond linste neugierig über die Bäume. Als wir (Schweini und ich) unterwegs dem ersten Karnickel und einer schimpfenden Amsel begeneten, wollte er glatt hinterher. Ich hab ihn sofort zurückgepfiffen, heute ist nur gemütliches Traben angesagt.

Bei Kilometer drei, plötzlich ein Wurmloch, eine Fadenschnecke taucht vor mir auf. Aber kaum habe ich guten Tag und guten Lauf gewünscht, ist sie schon wieder weggebeamt. Kilometer sind mir dabei auch nicht verloren gegangen, gerade noch mal Glück gehabt.

Weiter gehts... Die Baustelle, die letzte Woche noch mein Temnpotraining zerstört hatte ist weitergezogen, nur wenige Meter, aber die Kreuzung an der ich abbiegen will ist wieder frei. Schön dann kann ich durch den Park und hinten abkürzen.

Es werden trotzdem 6,5 km werden und auch etwas schneller als geplant - aber irgendwie ist das egal! Hauptsache ich bin irgendwann gut genug, damit ich aus der Zeitschleife raus darf, wenn ich denn noch will. So langsam werde ich vom Morgenlaufvirus infiziert.

Rosko

5
Gesamtwertung: 5 (1 Bewertung)

Immer...

... diese Wurmlöcher :-)
Respekt, 5:15h. Aber den großen dicken Mond hätte ich auch gerne gesehen!
Morgenlauf: Liebe auf den zweiten Blick? ;-)

So. Nun erst mal frühstücken :-)
(Aua. Warum brennen Brennesseln immer erst nach dem Lauf so richtig fies?)

kenn ich

bin die letzen 2, 3 Wochen immer morgens um 5.00h raus.

:D

Gut So! Das Aufstehen ist ein Kampf. Aber wenn man den besiegt, ist das schon die Halbe Miete. Ab in die laufklamotten (schon am Abend rausgelegt) und husch husch in die Schühchen :D. Radio, Café 2 Go und los!
Nach 15 Minuten bin ich wach und wenn ich nach ner Stunde wieder zurück bin, darf ich stolz auf mich sein.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links