Benutzerbild von turbosnail

Mehr als sieben Monate ist es jetzt her, dass ich das letzte Mal die Laufschuhe geschnürt hatte.

Sieben Monate, in denen ich wehmütig Läufern hinterhergeschaut hatte, weil sie ihrem Sport nachgehen konnten, während ich zur Untätigkeit verdammt war. Eine Gehwegplatte hatte maximale Schadenspunktzahl an meinem Fuß während einer Laufeinheit angerichtet. Danach musste ich mich zweier Fuß-OPs unterziehen.

Sieben Monate, in denen ich so manchen geplanten Lauf absagen musste, weil ich die Vorbereitung abbrechen musste oder gar nicht erst anfangen konnte.

Sieben Monate, in denen ich teilweise noch nicht einmal an der Strecke stehen konnte, weil ich den Fuß zu Hause hochlegen musste.

Aber die Leidenszeit ist vorüber.

Heute hat mein Orthopäde sein Placet erteilt, dass ich wieder ganz langsam mit dem Laufen anfangen kann.

Heute habe ich auch gleich mit einem Reha-Intervall, eine halbe Stunde lang im Wechsel eine Minute Laufen und 5 Minuten Gehen, angefangen.

Der große Zeh machte sich zwar leicht bemerkbar und war auch noch nicht so mobil wie gewohnt, aber er hielt. Sonntag probiere ich wieder, eine halbe Stunde zu laufen, wobei ich den Geh-Anteil verkürzen werde.

Bald werde ich wieder längere Einheiten laufen können.

Bald werde ich wieder an Volksläufen teilnehmen können.

Heute war ein guter Tag.

4.5
Gesamtwertung: 4.5 (8 Wertungen)

Wünsch

dir alles Gute und viel Erfolg auf dem Weg zurück zum Läufer!!! Aber überstürze nichts!! Nimm dir Zeit!!

GT

Spendenaktion

Danke. Das mit dem

Danke. Das mit dem Überstürzen werde ich mir merken und jetzt mehr auf die Gehwegplatten achten ;-)

sehr tapfer!

aber was blieb Dir auch übrig? :-/ Ich wünsche Dir von Herzen einen tollen Neustart und nie wieder einen solchen Unfall! Ich freue mich mit Dir! Alles Gute und viel Spass!

7 monate

du arme Socke,
wie ist das denn passiert?
ich durchsuch auch mal deine blogs

Alles Gute..

Richtig blöd gelaufen

Hallo Andy3344,

danke. Das war eine richtig blöde Aktion. Ich bin beim Laufen mit dem rechten Fuß gegen eine Gehwegplatte geschlagen.

Der Sturz war nicht so schlimm, das gab die obligatorischen Schürfwunden und meine Laufhose war danach nicht mehr zu gebrauchen.

Beim Aufprall des Fußes auf die Gehwegplatte wurde allerdings das Grundglied des mittleren Zehs aus dem Geleng geschlagen (Luxation) und das, obwohl ich gerade mal 6:00er-Schnitt gelaufen bin. Das musste mit einem Eingriff gerichtet werden, wobei der Zehenknochen drei Wochen mit zwei Drähten fixiert worden ist.

Ca. zwei Wochen, nachdem die Drähte wieder entfernt worden waren, wurde festgestellt, dass der Hallux Valgus, den ich an dem Fuß hatte, den Knochen wieder im Begriff war aus dem Gelenk zu drücken. Daher musste dieser auch operiert werden (was die drei Zehen vom großen bis zum mittleren Zeh betraf). Danach hatte ich 3.5 Monate Zwangspause. Der Arzt hatte mir allerdings vor der zweiten OP gesagt, dass es mindestens 3 Monate dauern würde, bis der Fuß wiederhergestellt sein würde.

Ich hätte auch ein halbes Jahr oder so warten können, bis ich die zweite OP mache. Aber dann hätte ich zweimal mit dem Laufen von vorne beginnen müssen. So habe ich wenigstens einmal Aufbauarbeit gespart.

Gibt es eigentlich einen Preis für die skurrilste Sportverletzung?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links