Benutzerbild von siruli

War gestern doch noch beim Orthopäden, weil nach einem halbherzigen, kurzen Sprint (keine 15 Meter) die Schmerzen in der Achillessehengegend doch ziemlich stark waren. Diese (unvernünftige) Sprinteinlage verdanke ich der Tatsache, dass ich während dem Kirschenpflücken von jemandem mit Kirschen beworfen wurde und mich für diese Unverfrohrenheit mit einem kleinen, harmlosen Bodycheck bedanken wollte. Dazu musste ich halt die Distanz schnellstmöglichst überwinden (was mir auch gelungen ist). Allerdings tat mir danach der Fuß sehr weh - das war mir die Sache eigentlich nicht wert, aber da war es schon zu spät...

Der Orthopäde hat mich geröntgt und geschallt, konnte aber nix feststellen. Meine Achillessehen sei "jungfäulich" (hat er gesagt!). Und an den Knochen wäre auch nix. Es sei aber nicht ungewöhnlich, in der Gegend Entzündungen zu haben, die man auf dem US nicht sieht.

Er hat mir jetzt "AchilloTrain Pro" verpasst, den soll ich 3 Wochen tragen. Und Wobenzym schlucken. Und Traumeel einmassieren. Das ganze könne durchaus 2-3 Monate dauern. Möööh.

AAAber jetzt die gute Nachricht: Ich darf durchaus locker laufen, aber nur in der Ebene. Das sei sogar gut. Okay, das werde ich natürlich umgehend ausprobieren! Wenigstens etwas :)

0

kühlen

es gibt immer mal Microrisse in der Sehne, die sich mit technischen Mitteln nicht nachweisen lassen. Im Prinzip istdie Therapie schon richtig. ch würden noch Eisanwendungen machen und dann noch das "eifler" Hausmittel: 3 bis 4 Esslöffel Salz in lauwarmen Wasser auflösen und den Fuss 3 bis 4 mal täglich etwa 15 Minaten darin baden. Dehnübungen nicht vergessen Lothar

Danke für die Tipps!

Danke für die Tipps!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links