Hey Leute, ich hab das Laufen für mich wiedergefunden.

Ich habe vor ca. 2 Jahren ein Paar Laufschuhe gekauft mit Laufbandanaylse.

Mit den Schuhen bin ich heute wieder unterwegs.

Nun hab ich im Internet gelesen, das es verschiedene Schuhtypen gibt, die alle anders den Fuß stützen.

Nun zu meiner Frage. Ich habe Brooks Glycerin 7, was für Schuhe sind das, bzw. was für Schuhtyp muss ich kaufen damit die mich genauso stützen wie die Brooks ?

Ich hoffe ich hab mich richtig ausgedrückt :)

lg

Neutral

Der Brooks Glycerin 7 ist ein Neutral-Schuh.

Gruß

d.h. er stützt nicht

oder nur ein ganz mini-bisschen. Stütze wäre der Adrenalin.

...pain only hurts...

Brooks Glycerin

...ist (aus meiner Sicht) eher ein Schuh für schwerere Läufer.
Ich weiss nicht, wieviel Gewicht du auf die Waage bringst. Für Fliegengewichte wie mich, ist das mehr ein Pantoffel als ein Laufschuh.

Wenn deine Laufanalyse schon zwei Jahre zurück liegt und du in der Zwischenzeit nicht regelmäßig gelaufen bist, mach am besten eine neue Analyse in einem guten(!) Laufladen. Schuhe ändern sich zum Teil von Version zu Version schon mal ganz gravierend. Und auch deine Füße können sich in der Zwischenzeit verändert haben.

Noch was: Einen schlechten Laufladen erkennst du daran, dass dir sofort ohne Analyse ein bestimmter Schuh angeboten wird. Skeptisch werde ich auch immer, wenn die ersten Empfehlungen Brooks Adrenalin, Brooks Glycerin oder Asics Gel Kayano angeboten werden.

Gruß
Dirk

wenn die Schuhe...


... noch nicht durch sind (und dein Körper bzw deine Haltung sich nicht gross verändert hat) würde ich ein bisschen mit denen weiterlaufen und wenn du dabei bleibst in einen ordentlichen Laufladen gehen und eine neue Analyse machen lassen.

Ich bin hochzufrieden mit dem Brooks Glycerin 9, der unterstützt mich einfach nur beim Laufen. Aber jeder Schuh unterstützt anders (zb Verteilung der Dämpfung).

Wieder zur Laufanalyse!

Hallo,

auch wenn der Glycerin ein Neutralschuh ist, mache nicht den Fehler und kauf irgendeinen Neutralschuh. Ein guter Laufladen beachtet, wie meine Vorredner schon geschrieben, ua. Dein Gewicht und die Dampfüng des Schuhs. Die Nachfolger Modelle fallen ebenfalls oft anders aus. Falls Deine Schuhe schon abgelaufen sind, empfehle ich dir in einem guten Laden die Schuhe zu kaufen.

Viele Grüße

Richtig

Moin erstmal,

ich würde dir einfach raten, eine neue Analyse machen zu lassen.
Aus sehr guter persönlicher Erfahrung kann ich dir die Läden der LEX-Laufexperten wärmstens empfehlen. Bin mit deren Beratung, Analsyse und Geduld immer sehr gut gefahren bzw. anschließen gelaufen ;-)

Zudem zum Thema Nachfolgemodelle: bin mit dem Brooks Glycerine 8 hervorragend klargekommen, mit dem Nachfolger 9 überhaupt nicht. Passte nicht, ging nicht, lief sich zwar nicht schlecht, aber das Gefühl stimmte nicht.
Gut, mein Gewicht ist auch deutlich geringer inzwischen ;-) Kommt halt auch noch hinzu :-)

Also wurds ein gänzlich anderer Laufschuh, anderer Hersteller und entspricht genau meinen Vorstellungen.

Zudem sollte man auch bedenken, dass ein Schuh, der lange gelagert wird, dadurch nicht unbedingt besser wird, was Dämpfung etc. angeht.

Schau mal, ob du dir nicht für den Neustart was Schönes für die Füße gönnst :-)

Liebe Grüße,
Koru

Hauptsache ist, daß dir der

Hauptsache ist, daß dir der Schuh passt. Analyse, Stütze, Dämpfung - zu 90% überbewertetes Scharlatan-BlaBla.

+ + +
Vergesst nicht den Hund!

Mao Tse Tung

nie wieder Laufbeschwerden

Ich schließ mich meinem Voschreiber an! Wichtiger erscheint mir der Laufstil. Mittelfuss/Vorderfusslauf, dann kannst Du auch barfuss laufen oder egal mit welchem Schuh. Das wird Dir kaum ein Laufladen sagen, es sei denn sie haben FiveFingers o.ä. im Sortiment. Vielleicht hast Du ja manchmal Lust zu lesen? "Born to run" ist z.B. sehr aufschlussreich.
Hauptsache, es macht Spass :-)
Viele Grüsse Ingo

Also ich weiß nicht. Fast

Also ich weiß nicht. Fast jeder Laufladen hat FiveFingers im Sortiment. Da ich auch Minimalschuhe (zwar keine Fivefinger;) ) besitze, komme ich öfter mit den Verkäufern ins Gespräch. Jeder war bisher der Ansicht das man lieber keinen zb. halbmarathon damit laufen sollte, sondern eher als Trainingsergänzung sehen muss. Angenommen der Verfasser wiegt 90 kg, da empfehlt ihr doch keine Schuhe die nur passen, gerade als Laufanfänger? Vielleicht habe ich das ganze auch nur falsch verstanden... "Born to run" macht echt laune zu lesen :)...

Viele Grüße

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links