Benutzerbild von slider79

Vor knspp einem Monat fing alles an... Beim Geocachen, der modernen Schnitzeljagd, zog ich mir am Fußknöchel eine Verletzung zu. Ok mal 3-4 Tage aussetzten dachte ich mir und alles ist wieder gut. Nachts wurden dann mein Knie immer dicker. Selbst das kühlen brachte wenig. Es war aber nicht der Knöchel sondern 2 Mückesticke die jeweils Faustgroß angeschwollen sind. An Laufen war über eine Woche lang nicht zu denken.

Endlich wieder fit traf ich abends meine Vorbereitungen für den nächsten Lauf. Schnell noch ein kurzen Abstecher in den Keller...und auf der Treppe langgelegt! M... dachte ich mir. Nach der kurzen Bestandsaufnahme sah es nicht gut aus. Mehrere Schürfwunden und Prellungen an den Beinen machten das Laufen wieder unmöglich.

Ok der Urlaub ist nicht weit dachte ich mir schön vorsichtig wieder alles heilen lassen damit du wandern kannst. ...dachte ich mir...

Wenige Tage später sind wir nach Frankreich gereist. Top Wetter hat uns erwartet sowie von der Familie ein toll organisiertes Musikfest. Die blauen Flecken und die Wunden waren fast wieder verheilt, die erste Wanderung schon geplant! Bevor es aber los gehen konnte musste noch das Festzelt abgebaut werden. Da hilft man ja... Hätte ich mal besser nein gesagt. Bei dem letzten Zeltbogen passierte es dann einem rutschte das Seil aus der Hand die anderen springen bei Seite und wer kann nicht weg...? Ich! Naja um kurz zu machen der Zeltbogen erwischt mich voll am Bein und bricht mir das Wadenbein. Die gezerrten Bänder sind da nur noch Beigabe... 3 Monate bis ich wieder normal Auftreten kann sagt mir der Arzt noch im Krankenhaus. Die Hoffung dieses Jahr noch eine Wettrennen mit zulaufen schwindet damit dahin.

Wie sagen wir in Deutschland: Aller guten Dinge sind drei? Hoffentlich gilt das auch für das Pech. Erstmal wieder gesund werden und dann sehen wir weiter!

Wünsche allen anderen, die bis hierhin gelesen haben :-) ein erfolgreiches Jahr das ihr eure Ziele erreicht!!!

Bis bald euer,
Basti

0

Klingt ja nicht so toll

wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und wenn alles wieder schön ausgeheilt ist, noch viele gute Läufe. Das wird schon wieder, wenn`s auch länger dauert.

na, da ist ja von makaber

na, da ist ja von makaber bis gemein alles vertreten! war ein klassischer multi, oder? nur, daß am ende der final nichts gutes für dich war.
laß dich nicht unterkriegen. ich wünsch dir, daß alles gut verheilt.
LG christiane

p.s.: das erinnert mich an eine patientin von mir, eine alte dame. in ihrer einfahrt parkt ein auto. sie muß das hindernis umgehen. um nicht in einen hundehaufen zu treten, weicht sie diesem aus und rutscht auf einer bananenschale aus. hört sich lustig an, war es aber nicht. die frau hatte den rest ihres lebens mit einem völlig verkorksten bein zu kämpfen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links