Ich gebe es zu:
ich bin gar kein richtiger Läufer.
Ich habe keine Pulsuhr
Ich laufe mit Musik auf den Ohren- auch in Wettkämpfen.
Ich habe noch nie eine Laufschule besucht und habe nur ein Paar Laufschuhe.

Trotzdem laufe ich in der Woche zwischen 80 und 100km mit einem durchnittlichen Pace von 4:40/km und wenn ich nicht laufe, bin ich unleidlich.

Heute morgen muss meine Trainingseinheit etwas früher als gewohnt, was ja auch schon früh ist (5:00 Uhr), starten.
Mein Mann landet um 6:15 aus NYC und ich hole ihn selbstverständlich ab.
Der Wecker klingelt mich also um 3:40 Uhr aus dem Bett und das Aufstehen fiel mir angesichts der Vorfreude auf Schatzi nicht schwer.

Rein in die Laufschuhe und los gehts.
Schon beim ersten Schritt vor die Tür bin ich überrascht- es kann auch morgens um 4 Uhr schon schwül und drückend sein- eine Kombination die mich für Gewöhnlich komplett außer Gefecht setzt.
Egal- Zähne zusammenbeissen und durch.
Schon bei km 3 habe ich das unbändige Verlangen, mein Shirt auszuziehen, bei km 8 würde ich am liebsten nackt weiterlaufen.
Ich wechsel die Wiedergabeliste- von Running zu Running hard, die nur zum Tragen kommt, wenn ich Tempo trainieren, Berge laufe oder die Motivation so überhaupt nicht da ist.
Trotz allem laufe ich ein gutes Tempo, schließlich habe ich knapp kalkuliert und keine Zeit zu verlieren.
Ab km 15 habe ich den Wind (eher ein laues Lüftchen, aber besser als nichts) gegen mich, was die Situation wenigstens ein bißchen erträglicher macht.
Auf dem restlichen Km fehlt mir die Kraft das Tempo noch einmal anzuziehen, so wie ich es normalerweise mache und der Schlussspurt fällt total flach, aber als ich zu Hause auf die Uhr schaue, bin ich 22km in 1:34h gelaufen, was bei so einem Wetter durchaus akzeptabel ist.
Ich fange jetzt schon an zu beten, dass es morgen früh regnet oder wenigstens nicht mehr schwül ist.

Fazit: Montagsmorgens freiwillig um 3:40 Uhr aufzustehen muss Liebe sein- sowohl zum Mann als auch zum Laufen ;-)

4
Gesamtwertung: 4 (4 Wertungen)

Hallo michi11,

schön geschrieben, und deinem Gebet schließe ich mich nach dem heutigen Vormittagslauf an. Hut ab vor deiner Lauf- und Uhrzeit. Hoffentlich hast du jetzt genug Muße, die Ankunft deines Mannes zu genießen. Beste Grüße, Feuerblitz

Natürlich...

..bist Du kein richtiger Läufer, sondern eine ganz tolle Läuferin.
So wie Du es angehst gefällt´s mir, obwohl ich nicht mit Musik laufe.
Aber ein 2.Paar Laufschuhe sollten es schon sein.
Uwe

Au weia,

wenn Du kein richter Läufer bist (ich spare mir mal die verweiblichte Bezeichnung), wer dann?!

Oder anders gefragt: Was bin ich dann eigentlich?!

Wer mit 4:40er Pace, morgens um 3:30 aufstehend und dann einen HM in 1:30 in Schwüle laufend mit nur einem Paar Laufschuhe auskommt...
muss wohl einer besonderen Spezies angehören.

Glückwunsch auch zu Deiner orthopädischen Disposition. Wenn ich nicht regelmäßig die Schuhe wechsle, zerschießt es mir irgendwas. Habe heute erst wieder nachkaufen müssen. Würde aber auch gerne mal mehr als 900 km in den gleichen Tretern laufen können... Na ja.

Ansonsten würde ich sagen: fleißiges Naturtalent! Weiter so und viel Spaß dabei. :-)

Gruppenduell Bornies vs. Ruhries

Kann denn Liebe Sünde

Kann denn Liebe Sünde sein...?

DankeDoppelDrei

Die Liebe:-)

Welch schöne Geschichte,von deiner Leistung mal ganz zu schweigen,SUPER

aberhallo, das

nenne ich mal eine wirklich schöne liebesgeschichte, in jeglicher hinsicht...prickelnd motivierend...

das muss ich unbedingt meiner freundin mailen...;-)

lg aberhallo

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links