Bei dem vorletzten und vorvorletzten Lauf hatte ich ja fast Zweifel an der Technik. Seit neuestem mit Lauf-Apps aufm Handy unterstützt, war ich auf einmal viel schneller. Das kann zum einen an fehlerhaften GPS-Routenaufzeichnungen liegen, vielleicht aber auch an stärkerer Motivation durch ständige Aktualisierungsansagen, wie schnell ich denn im Moment grade bin, was natürlich imho auch eine Gefahr ist, dadurch zu schnell zu laufen.

Naja, gestern dann aber einfach mal einen Lauf ohne Ansagen, nur mit Stoppuhr (und stumm mitlaufender App), und verblüffenderweise erneut persönliche Bestzeit auf knapp 5km, ein Pace von deutlich unter 6min/km. Und dabei sogar bis fast zum Schluß beschwerdefrei, sprich kaum Wehwehchen im Knie, etwas Brustschmerzen ganz am Schluß, ansonsten fühlte ich mich eigentlich ganz gut. Liegts am warmem Wetter? Kann auch nicht sein, gestern abend war es sogar fast kühl...

Bleibt höchstens noch die Möglichkeit, dass ich tatsächlich langsam fitter werde ;D

3
Gesamtwertung: 3 (1 Bewertung)

jow

...könnt ja sein ;)

Soll ich? Oder soll ich nicht?

Ich will Dich ja nicht desillusionieren, aber hast Du die Strecke mal nachgemessen? Ich habe nämlich mal App und Garmine parallel laufen lassen, und die App hat konstant gut 10% mehr gemessen als die Uhr. Nichts für ungut...

yazi *duckundganzschnellwech*

Ich mein auch,

wenn die App-Strecke dann im Jogmap so zickzackig aussieht, dann isse zu lang.
Trotzdem - alle Achtung vor der schönen Steigerung - mann-o-mann!
Da wirste mich am Ende doch wieder im Ranntal abhängen, oder wie seh' ich das?

Grüßle
T.

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Naja,

das hatte ich mir ja dann auch gedacht, deshalb hab ich hier in Jogmap auch die Strecke eingetragen, die ich hier in der Karte abgemessen hatte, also mit OpenMap. Die Strecke ausm App nach Jogmap importieren hab ich bis jetzt noch nicht versucht, ich hab die Strecke einfach Punkt für Punkt nachgezeichnet. Wenn die Karte hier in Jogmap genau ist, dann sollte die Strecke auch recht genau sein.

Ach so,

du hast gar nicht von der App ins Jogmap importiert?
Also irgendwie Smartphone-App und Jogmap nebeneinander gehalten?

ER schafft das Wollen und das voll Bringen - mit extrem hohem Bringungsfaktor.

Wie meinst du,

Wie meinst du, nebeneinandergehalten?
Hier in Jogmap trag ich die Strecke händisch auf der Karte ein, genauso wie ich gelaufen bin.
In der App gibts ja auch ne Kartenübersicht, aber da ist die Lauf-Linie eben nicht gerade.

Aus der App zieh ich dann höchstens noch Informationen über den Verlauf der Strecke, also wo ich tendentiell schneller/langsamer geworden bin usw. Bei den Zeiten muß ich halt im Geiste etwas abziehen...

Wobei ich auch bei dem Lauf vorgestern mein Niveau gehalten hab, obwohl er mir länger vorkam, als er war (nur 500m länger als die kürzere Variante, mir kams wie mindestens einen Kilometer länger vor).

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links