Benutzerbild von radioeins

Meine lieben Laufkollegen haben es sich neuerdings zur Aufgabe gemacht, während des gemeinsamen Laufens mich mit fiesen Tricks zu demoralisieren. Das sieht zum einen so aus, dass "Kairun" beim steilsten Anstieg plötzlich nach vorne läuft und dann ganz locker den Hampelmann macht. Das klappte heute nicht ganz so gut, er war ein wenig müde. Dafür übte sich mein anderer netter Laufkollege "Miriquidirunner" in psychologischer Kriegsführung, in dem er ebenfalls beim steilsten Anstieg plötzlich anfing, sich auf einen Bein fortzubewegen, also zu hüpfen, während ich am liebsten getragen werden möchte ... Aber ich werde mir eine ebenso demoralisierende Strategie ausdenken. Der nächste gemeinsame Sonntagslauf kommt bestimmt ...!
jog on ra1

0

Hi mein freund,

Hi mein freund,
schlag doch mal dem lieben Kollegen 'Miri' vor, er soll euren nächsten Berglauf mit den schweren Dachdecker Sicherheits Arbeitsschuhen absolvieren. Könnte sein das ihn das ein wenig demoralisiert, oder es hält ihn wenigstens davon ab auf einem Bein zu hüpfen.. Aber eben, bei der Berufsgruppe weiss man nie..(-: Sonst gib ihn noch ein paar Dachziegel zum schleppen mit. Das sollte wirken. Na dir wird schon was gemeines einfallen, da bin ich sicher.
Ganz netten gruss aus der Schweiz. Beat

Jeder hat mal nen Durchhänger ;)

Moin radioeins,
als Demoralisierungsstrategie würde ich das nicht bezeichnen. Ich dachte mir, daß dich das vielleicht etwas aufbauen könnte. ;) Du sahst so abgekämpft aus. Hmmm...das hat dir wohl nicht geholfen, da muß ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen. Bin auf alle Fälle sehr auf deine Revanche gespannt, aber dazu mußt du vor mir sein, damit ich das auch sehen kann. Vielleicht morgen beim Lauftreff???Hach bin ich gespannt.
So long.
Kairun

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links