Benutzerbild von laudeli

Morgen startet mein HM-Trainingsplan und so gönnte ich mir heute nochmals einen Berglauf. Dank einer Verabredung mit einem Lauftherapeuten heute in Begleitung und so "traute" ich mich in den Wald...

Wir liefen uns auf einer flachen 5-km-Strecke ein und auf dieser Strecke begutachtete er meinen Laufstil. Bis auf eine leichte Hüftrotation, die ich durch eine stärkere Körperspannung in Griff bekam, gab es da nix zu Meckern - LAUFCOACH CHRIS ein dickes Dankeschön, dank seiner Laufschule habe ich da einiges erreicht!!!

Nach dem Warmlaufen liefen wir die große Runde des erst vor kurzem ins Leben gerufene Schanzenberglaufes. Die Höhendifferenz war + 245 / - 247, also noch ein wenig höher als mein erster Berglauf letzte Woche. Ich biss mich durch und schaffte den Berganstieg ohne Gehpause, auch wenn die Vöglein im Walde vielleicht doch einmal den einen oder anderen Fluch von mir vernahmen. Und ich lernte heute, während des Laufens aus meinen Fläschchen zu trinken - das klappte ganz gut.

Dieser Berglauf forderte mich heraus, es war eine neue Anstrengung für mich und als ich die letzte kleine Ansteigung vor mir hatte, nahm ich diese motzend und keuchend - mein innerer Schweinehund lässt grüßen, doch ich hielt noch durch...

Bei Kilometer 14 merkte ich, dass ich trotz langsamen Tempos meinen Puls nicht mehr unter 163 bekam und so entschlossen wir, 1 km vor der Ziel, den Rest zu gehen, damit ich nicht übersäuere.

Das Lob meiner Begleitung nahm ich gerne an und er meinte, die 14-km-Berglauf, die ich da hingelegt habe, könnte ich mit einer flachen Strecke von 17 bis 18 km vergleichen - na denn! Dann passt das ja... ;)

Ab Morgen befinde ich mich dann in der Wettkampfvorbereitung - und starte gleich mit einem Ruhetag. Noch 84 Tage bis zu meinem HM-Debüt - wie schrieb Vexillium heute so schön? Das Projekt "laudeli 2009" kann beginnen! Definitiv...

0

Höhenmeter...

Hallo laudeli,
ja Berglaufen bringts! Das finde ich auch. Auch ich hatte neulich mal das Bedürfnis, Höhenmeter in Lauf-km umzurechnen und bekam hier im Forum diesen Tipp.
Viel Spaß beim HM-Training wünscht WWConny (die heute etwas schwächelte)

Das lässt sich ja super an!

Du hast ja noch einige Wochen, d.h., wenn du so weiter machst, hast du in KA deine Show! Übrigens: mach ruhig auch noch Kräftigung (vor allem Bauch und Rumpf) und Stretching! Das schützt vor Verletzungen und verhilft zu einem kraftsparenden Laufstil, so dass deine leichte Hüftrotation bald der Vergangenheit angehören dürfte!

Wir sehen uns in KA!

LG

MC :-)

laufend fit und gut drauf!

Das Gruppenduell Ruhr vs. Born
Wir sind BORN. Verstand ist zwecklos!

@ WWConny: Berglaufen ist

@ WWConny: Berglaufen ist wohl gut fürs Training, eine tolle Abwechslung zwischendurch und das Gefühl, wenn man diesen Berg laufend gepackt hat, unbeschreiblich.

Danke für den Tipp, den kann ich gut gebrauchen. ;)

@ MagnumClassic: An Bauch und Rumpf muss ich dringend arbeiten, unbedingt ins Training miteinbauen. Und ich bins soo gespannt, was ich bis KA noch erreiche... Freu mich, Dich "in echt" zu treffen...

@ Flitzerfrau: Einfach danke - ja, ich bin mit viel Spaß dabei, endlich endlich habe ich meinen Sport gefunden...

Laufen macht glücklicher als Schokolade...

Berglaufen

bringt's bestimmt! Ich hasse Steigungen und finde Deine Berglaufstrecke entspricht bestimmt noch mehr km flach! Also: vor dem HM brauchst Du überhaupt keine Angst zu haben!!
Gruß, Rica

Liebe Rica, im Moment

Liebe Rica,

im Moment überwiegt die Freude darauf - es läuft ganz gut zur Zeit! Noch 83 Tage... ;)

Laufen macht glücklicher als Schokolade...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links