Benutzerbild von hdreher

Hat zwar jetzt net nur was mit Laufen zu tun aber teilweise...

Heute war es also so weit, nachdem ich letztes Jahr den Volkstria gemacht hatte und beim Laufen total eingebrochen war, habe ich mich dieses Jahr an die olympische Distanz vorgenoomen mit dem Ziel nicht ''arg viel länger als 3 Std. zu brauchen''...

2 HM's im Frühjahr und das konzentrierte Lauftraining über den Winter haben sich bezahlt gemacht, so viel vorne weg (dafür haben Rad- und Schwimmtraining schwer gelitten...). Aber von Anfang an...

Heute Morgen um 7:00 wars zwar feucht aber zumindest kein Regen...also gefrühstückt und Tasche gepackt...pünktlich zur Abfahrt kurz nach 8 hats dann schon gegossen wie aus Eimern...''na prima, mein schönes Rad wird nass''...Egal...

Um 8:30 aufm Parkplatz (große Wiese bei den Baggerseen), sind dann schon die ersten Autos abgesoffen, bzw. haben sich schön eingegraben und meine Klamotten die ich nach dem Ganzen eigentlich anziehen wollte waren bereits nach dem Abholen der Startunterlagen durchnässt...prima...Musste dabei immer an den Spruch meines 3 1/2 jährigen Sohnes denken als wir zum Start fuhren...(ich sagte ihm: ''bei so einem Wetter machen nur Verrückte Sport im Freien''...seine Antwort: ''Gell Papa wir sind verrückt''...)

Wassertemperatur 18,2 Grad wurde gemessen, gut dass ich mir dieses Jahr einen Neo geleistet habe, wobei mir zu dem Zeitpunkt das Wasser wärmer als die Aussentemperatur erschien...

Pünktlich 10:30 war dann Start...Schwimmen verlief wie ich erwartet hatte, keine Glanzleistung auf Grund des wenigen Trainings, aber ich bin nicht abgesoffen und nicht als letzter aus dem Wasser...der Wechsel klappte ganz gut und da man eh aus dem Wasser kam spielte es auch keine Rolle das die Radschuhe voll Wasser standen vom Regen.

Die Radstrecke hatte es bei den Wetterverhältnissen in sich, aber es lief besser als erwartet nach der Hälfte der Strecke hatte ich noch nen 33er Schnitt (was angesichts meines Materials top ist) und war selbst überrrascht...Beim Wechsel zum Laufen zeigte meine Uhr gut 1:20...fürs Radfahren an, top 10min schneller als ich angepeilt hatte...Wechsel ging dann auch gut und ohne Wadenkrämpfe...nur fühlten sich meine Beine an wie Brei...''Mist, beim Koppletraining wars aber net so schlimm, ist doch anders, wenn man vorher auch noch schwimmt...''
Nach gut einem KM gings dann mit den Beinen einigermassen nur war der Pace von knappen 5 viel zu schnell...das würde ich net durchhalten, noch dazu die Strecke 11KM statt 10 hat und die erste Hälfte eigentlich nur Bergauf geht...also etwas Tempo rausgenommen und nen guten Rythmus gefunden...KM2, KM3, KM4, KM5...Sch...die vorderen Oberschenkel fangen an zu krampfen...''was ist denn das jetzt?!?!?'' hatte ich so noch nicht, na toll...aber stehen bleiben gilt nicht, also durchbeisen und weiter, zum Glück kam dann ne ''Wasserstelle''...ein Iso und ein Becher Wasser und es ging schon besser...also doch wieder zu wenig Flüssigkeit getankt unterwegs...Mit den Krämpfen lief ich dann aber bis ins Ziel, mal mehr mal weniger schlimm...

2Std. 53min. 58sec. offizielle Zielzeit, Hammer, Megageil!!! Unter 3 Std.

Ach ja pünktlich zum Zieleinlauf hatte es dann auch zum Regnen aufgehört...

0

Toll

Nach gut einem KM gings dann mit den Beinen einigermassen nur war der Pace von knappen 5 viel zu schnell"
das beruhigt, dass das anderen auch so geht. Ich mache auch immer den gleichen Fehler. Aber du warst am Ende ja doch super zufrieden. Daher herzlichen Glückwunsch
vom Kenianer

Meine Peter Patella Seite

Wow

über die Spaßdistanz bin ich noch nicht hinausgekommen, dafür gestern mit dem Rad auch beinahe abgesoffen; also: Respekt und Glückwunsch für deine mentale UND physische Stärke und die Hammerzeit bei den Witterungsbedingungen!

Wir sind BORN - Verstand ist zwecklos!

Gratuliere...

...zu Deiner herausragenden Leistung. Das macht Mut. Auch sehr schön geschrieben Dein Bericht.
Grüße aus der Wärme von Antalya.


Laufen ist das "Letzte" -------------> beim Triathlon!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links