was muss ich tun, damit ich keine Blasen an den Füßen bekomme?

Mein erstes Paar Laufschuhe habe ich vor Jahren im örtlichen Laufladen meiner Eltern gekauft: Mizuno Wave Nirvana 4. Letztes Jahr habe ich angefangen wirklich regelmäßig zu laufen. Von den Schuhen habe ich an beiden Füßen unter dem vorderen Mittelfußgewölbe Blasen bekommen.

Dieses Jahres hatte ich genug davon, ein neues Paar Schuhe sollte her. Ich besuchte das Laufgeschäft in meiner Stadt und bekam die Empfehlung für rykä solace. Die Polsterung an der Ferse passte nicht und ich bekam an beiden Füßen Blasen an der Achillessehne. Als Alternative wurde mir der Brooks Adrenaline GTS angeboten, dieser Schuh fühlte sich schon beim Probetragen seltsam am Fußgewölbe an.

In der lokalen Filiale einer großen Laufschuhkette kaufte ich mir den Asics GT-2170. Nach ein paar Kilometern bekam ich auch von diesem Schuh Blasen unter dem Mittelfußgewölbe. Als Austausch nahm ich den Asics Gel-DS Trainer 17 mit nach Hause.

Gute 250km hatte ich keine Probleme!

Doch dann spürte ich am linken Fuß eine Blase an der Achillessehne. Ich betrachtete den Schuh näher und sah, dass ich den Stoff im Schuh abgelaufen hatte, ein kleines Loch war zu sehen (nun weiß ich auch, woher die pinken Fussel an der Laufsocke stammen…). Nach einer kleinen Internet-Recherche klebte ich einfach etwas über die Stelle und probierte beim nächsten Lauf später die Marathon-Schnürung aus. Das brachte für den linken Fuß nicht so viel. Mit dem rechten Fuß sollte ja eigentlich weiterhin alles in Ordnung sein – Pustekuchen…. Ich durfte eine Blase unter dem Mittelfußgewölbe begrüßen.

Warum habe ich nach über 250km auf einmal Probleme mit den Schuhen? Und gibt es für meine Füße überhaupt passende Schuhe?

Verzweifelte Grüße....

0

Ich neige immer dann zu Blasenbildung,

wenn meine Lauf"socken" nicht 100%ig sitzen. Vielleicht liegt es bei Dir ja auch an den Socken, zumal Du die ersten 250 km Ruhe hattest. Die Socken kaufe ich daher jetzt immer etwas zu klein, damit sie ja keine Falten schlagen. Seit dem habe ich Ruhe.

Gute Besserung!
Tame:-)

Du hast einfach keine

Du hast einfach keine Asics-Füße, guck dich doch mal bei anderen Herstellern um. Ich hatte auch mal 3 Asics, alle waren doof, machten Probleme und wurden nach wenigen Kilometern sofort umgetauscht.

Aber ich hatte aber auch mal solch einen Schuh war ein Adidas Stability 4 der hat nach ca. 220 km angefangen zicken zu machen, wurde nach guten 250 km ausgesondert. Sowas gibt es leider, Fehlproduktion.

Gruß
Sven

http://www.facebook.com/RunningSven

Jah, das mit den Schuhen ist

Jah, das mit den Schuhen ist einfach verhext. Bei mir geht es bei Laufschuhen zum Glück mit den Blasen, obwohl ich sonst sehr dazu neige.
Bei mir schlafen meine Füße (bis jetzt) bei 5 verschiedenen teuren Laufschuhen ein xD
Hatte mir spontan mal welche bei L*dl gekauft, mit denen hab ich keine Probleme.

LG
Jaimy

@Jaimy

Hast Du die Schuhe in der richtigen Weite? Hatte ich auch mal mit den eingeschlafenen Füssen, habe aber erst später festgestellt, dass es sich um die schmale Variante der Brooks Glycerin gehandelt hat. Richtige Weite - kein Problem.

LG,
Anja

Compeed und Marathonschnürung

Schade, wenn einem das Laufen durch falsche Schuhe vermiest wird. Ich hatte früher auch Probleme mit der Ferse. Die Schuhe (und die Füße) scheuerten auf - so wie bei dir, war irgendwann ein Loch hinten im Schuh. Compeed-Pflaster hilft dann beim Polstern des Fußes und bei Blasen.
Aber was mir wirklich was gebracht hat, war die Schnürung. Im Laufladen gab man mir den Tipp, es mal mit der Marathonschnürung zu versuchen (z. B. hier http://goo.gl/gp0Eg beschrieben), damit der Fuß nicht mehr so stark in der Hacke des Schuhs rumrutschen kann. Den Fuß dabei beim Anziehen schön nach hinten in den Schuh drücken. Seitdem ich die Schuhe so schnüre, habe ich keine Probleme mehr mit einer aufgescheuerten Ferse. Vielleicht hilft es dir ja auch?

Gruß
Volker

Probier mal andere Marken

Da Du mit den Marken, mit dennen ich bestens zurecht komme Probleme hast, probier doch die mit denen ich Probleme habe. Brooks und Asics sind eher für breite Tretter. (So wie meine)
Ich hab Probleme in Adidas und Nike reinzukommen. Vielleidcht bist du ja das Fussgegenteil von mir und kommst mit dennen klar.
Mit dem Schuh der nach 250 durch war würd' ich ins Geschäft gehen. Gut das 4fache sollte ein Schuh doch abkönnen.
Das Laufschuhe mindestens eine Nummer größer als normale schuhe sein sollten, hat man die hoffentlich gesagt.


Uli

Vielen Dank für die Antworten!

@Tame: Die Socken sollten eigentlich nicht das Problem sein, die sitzen alle recht eng.

@J.D.Rune: Als ich den Gel-DS Trainer im Geschäft anprobiert hatte, waren die Blasen am Fußgewölbe vom GT 2170 noch in einem Zustand, dass ich sie beim Probetragen hätte bemerken müssen. Hab ich aber nicht, und daraufhin hab ich den Gel-DS Trainer mitgenommen. Nur komisch, dass nach so vielen km dann doch Blasen entstehen.

@vaube: Marathonschnürung habe ich ja ausprobiert – daraufhin bekam ich am rechten Fuß die Blase. Also sollte ich rechts weiter normal schnüren und links besonders. Naja, mindestens heute noch die Blasen etwas heilen lassen.

@ulsaba: Von Adidas hatte ich schon mal zwei verschiedene Paare an (ich weiß nicht mehr welche), die saßen leider nicht. Den Adrenaline GTS von Brooks hatte ich in der schmalen Weite 2a anprobiert, der passte nicht zu meinem Fußgewölbe. In normalen Straßenschuhen hab ich derartige Probleme überhaupt nicht.
Mit den aktuellen Problem-Schuhen werde ich ins Geschäft gehen, muss nur sehen, wann ich Zeit dafür habe.

Könnte

es auch einfach an deinen Füßen liegen??

Was mir gleich auffällt ist, dass du eine Shcuh nimmst, obwohl du schon beim probieren merkst, dass der am Fussgewölbe nicht richtig sitzt. Dadurch ergeben sich ja definitiv Probleme in diesem Bereich.

Auch erweckt die Wahl der Schuhe, das sich niemand deine Füße bzw deinen Laufstil richtig angeschaut hat.

Der Gel DS ist ein leichter Wettkampfschuh und der GT 2170 zählt zu den Stabi Schuhen. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

Lass deine Füße und deine Lauftechnik prüfen (am besten erst mal Barfuss). Danach solltest du den richtigen Schuh finden.

GT
Spendenaktion

:-)

Ab zum Orthodingsbums und deinen Fuß mal scannen lassen. Sieht nach einer Fehlstellung aus o.Ä.

"...ist mir scheißegal wer dein Dad ist, wenn ich hier angel, latscht du hier nicht übers Wasser!"

Ups. Dass du die

Ups. Dass du die Marathonschnürung ja schon probiert hattest, habe ich überlesen. Sorry!

.

@ricola72: Meinen Füßen traue ich inzwischen alles zu… Die drei verschiedenen Videoanalysen haben ergeben, dass ich links ein klein bisschen nach innen einknicke beim Laufen, rechts nicht. Ich habe übrigens keinen Schuh genommen, der sich schon beim Probetragen im Geschäft seltsam angefühlt hat. Das wäre selten dämlich. Obwohl ich Blasen vom GT 2170 an den Füßen hatte, habe ich diese beim DS Trainer nicht bemerkt. Diese Tatsache sprach für mein Verständnis eindeutig für den Schuh. Es war ja auch über 250km schön mit dem Schuh.
Ja, die Schuhe sind sehr unterschiedlich, das stimmt. Der erste Mizuno war sehr stabil (im Nachhinein zu sehr für mich, meiner Meinung nach), der rykä leichter, der GT wieder etwas stabiler als der rykä und der DS Trainer am leichtesten. Im letzten hab ich mich bisher von allen am wohlsten gefühlt.
Es führt wohl nichts vorbei an einem erneuten schnellstmöglichen Besuch im Laufladen mit Orthopädieberatung.

Vielen Dank an alle fürs Zuhören und Antworten!

Von dem

was du mir gerade antwortest, tippe ich in Richtung neutral Schuh oder einem mit leichter Stütze!

Aber geh mal in ein Fachgeschäft und lass eine Analyse machen!!

Spendenaktion

Mizuno wave Precision

war nach dem DS- Trainer für mich der ultimative Schuh, den ich jetzt neben dem Nimbus und dem Adizero tempo 4 im Wechsel laufe. Vielleicht kommst du ja auch mit ihm klar. Ist auch nicht so teuer wie der DS trainer.

Viel Glück bei der Suche

'http://www.jogmap.net/laufstrecken/34437.jpg'

Sei froh,....

dass es bisher nur Blasen sind und Dein Fahrgestell es noch nicht übel genommen hat.
Ich würd auch zum orthop. Schuhmacher mit Fußscann gehen, der baut Dir die passenden Einlagen. Die aber ganz vorsichtig einlaufen und wenn Du sowieso anfällige Füße/Haut für Blasen hast, schmiere sie Dir vor dem Laufen mit Hirschtalg ein.
Socken können auch der Auslöser sein.
Vorher muss aber erst mal der Schuh und ggf. die Einlage stimmen.
Der Fuß wird auf einer Platte von unten gescannt und der Schuhmacher kann genau die Druckpunkte und Verteilung und Bemuskelung unterm Fuß erkennen und hierzu eben auch Druckstellen aus der Einlage fräsen, wenn es sein muss.

Lieben Gruß Carla

Schuhe, die nach ...

... so wenigen km aufgescheuert sind, würde ich auch erst mal versuchen umzutauschen. Wenn das erste halbe Jahr noch nicht um ist, sollte das noch gut gehen. Später haben wir ja die Beweislastumkehr bzgl. eines zum Zeitpunkt des Kaufs bereits bestandenen Mangels. Ein kulanter Schuhverkäufer sollte aber einem Umtausch (auf einen anderen Schuh?) mindestens zustimmen. Nach 250km darf noch nix aufgescheuert sein.
Zu Blasen schrieb Tame schon etwas zu Socken. Da möchte ich den Fukus einfach auch noch mal hinlenken. Am häufigsten entstehen Blasen bei "falschen" Socken. Ich habe schon so einige Socken in den Müll gefeuert, weil ich mir damit Blasen gelaufen habe. OK, ich hab ein paar mehr von den Dingern im Schrank stehen, womit die Fehlererkennung etwas leichter fällt. Aber mit dieser Erfahrung bin ich nicht ganz allein. Könnte also eventuell auch eine Fehlerursache sein.
;-)

Ja , das Thema Socken. Ich

Ja , das Thema Socken. Ich zum Beispiel habe mir letztes Jahr im Frühjahr mal auf blöd im DM einfach mal LaufSocken,etwas dicker, für ganze 3,20euro gekauft. Einfach gleich 2paar. Mehr wie Mist hätten sie nicht sein können. Waren sie nicht. Bin damit in meinen Nike Pegasus 2011 und 2012 in Biel je 100km am Stück und natürlich auch im Training gelaufen. Jetzt sind sie hinne. Beide Paare haben so etwa 2500km zusammen drauf. Das war aber Glück. Hab jetzt noch nicht die richtigen Socken wieder gefunden.

Hast du auch wirklich jeweils die richtige Größe bei den Schuhen. Ich hatte mal die Mizuno Rider, und die etwas zu groß, was sich aber erst später raus stellte. Auch Blasen. Gewechselt auf Mizuno Precision und Nike Pegasus- wie für mich gebaut. Zehennägel gehen dauernd flöten bei langen und ganz langen Wettkämpfen, aber das werden sicher viele hier Kennen. Seh ich nicht so tragisch. Ansonsten weitersuchen.
Servus

Blasen

Ich habe mir in meinen Asics nach 300 km auch Blasen gelaufen. Haben Deine Schuhe eine Gortex-Membran? Dann verläuft quer über der Achillessehne eine Naht, die die Blasen verursacht. Dort sind meine Schuhe auch gerissen. Zum Glück konnte ich sie umtauschen, habe aber auch mit den neuen Schuhen Probleme wg. Blasen bekommen. Mit meinen orthopädischen Einlagen klappt es gut, aber Asics werde ich nicht mehr kaufen, weil ich anscheinend keine Asicsfüße habe.
Wegen der Blasen unter dem Mittelfuß solltest Du aber wirklich mal zum Orthopäden bzww. orthopädischen Schuhamcher gehen und die Füße vermessen lassen.

Schuhprobleme

Ich hatte auch nach 250<350 KM mit meine neuen Schuhen Probleme. Habe auch alles durchgetestet. Resultat: Schuhe etwas größer kaufen und Geleinlage einlegen und die nach 250 KM erneuern. Und Schuhbänder nicht zu fest binden (da bekam ich immer einen Wadenkrampf) also ganz locker. Im Anschluss wechsle ich die Einlage dann alle 100-150 KM. So bin ich mit meinen Nike Free v3 über 2000 KM gelaufen und mit Nike Free +2 ID laufe ich auch schon 1800 KM. Zwischendurch laufe ich auf der Bahn mit Hattory Saucony oder Mizuna Spikes, Abwechslung tut meinen Füssen immer gut. Ich denke es liegt nicht an den Schuhen sondern an seinem ungleichen Lauf, der Mensch ist halt asymmetrisch und nicht symmetrisch und dann fordert man auf gewissen Stellen denn Schuh etwas mehr, (auch wenn er angepasst ist) man kann das sehr schön an den ungleich, abgenützten Schuhsohlen erkennen. Ich greife sogar ab und zu auf meinen alten Free 7.8 ca. 2500 KM zurück mit dem diese Probleme angefangen haben aber durch den Gelwechsel und das locker binden der Schuhschnüre sind diese Schmerzen von damals wie weggeblasen. LG Woodpiker

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links