Hallo,

ich suche einen guten Orthopäden im Raum Stuttgart/Weissach/Pforzheim. Kann mir jemand einen empfehlen? Ich suche jemanden der nicht direkt operieren will und mir helfen kann wieder vernünftig Sport zu machen. Am besten einen Kniespezialisten.

Kurz zu meiner Vorgeschichte:
Ich hatte als Jugendlicher eine Patella Luxation, nach langer Ruhestellung und viel Physio war das ganze eigentlich wieder recht in Ordnung. Während meines Studiums habe ich lange keinen Sport gemacht und hatte teilweise wieder Probleme mit dem Knie. Da mir geraten wurde Aufbautraining für die Beine zu betreiben und ich auch generell wieder fitter werden will habe ich in letzter Zeit angefangen zu laufen. Ich laufe sehr langsam, dehne mich danach und versuche das ganze so schonend wie möglich zu machen. Das lief alles sehr gut, machte mir viel Spaß und ich spürte erste Erfolge.

Jetzt vor 2 Wochen jedoch bekam ich Schmerzen in meinem Knie (dem eigentlich gesunden!). Die Schmerzen traten immer erst am nächsten morgen auf und wurden dann im Laufe des Tages besser. Ich habe dann ein paar Tage Pause gemacht und bin dann nochmal vorsichtig laufen gegangen. Tja, die Schmerzen kamen immer wieder. Jetzt laufe ich aktuell gar nicht mehr und habe sogar im Alltag Probleme mit dem (gesunden) Knie...

Wie dem auch sei... ich fühle mich sehr eingeschränkt, würde gerne wieder Sport betreiben, da ich die Zeit dazu habe und auch den Spaß daran. Aber da machen mir meine Knie aktuell einen Strich durch die Rechnung. Ich hoffe also einen guten Orthopäden zu finden der mir da mit Physio o.ä. weiterhelfen kann.

Vielen Dank für die Tipps!

Orthopäde

Ich kann dir Dr. Roser vom Orthopädiezentrum Fellbach (ozf-fellbach.de) empfehlen. Nachdem zwei andere Orthopäden mir gesagt haben, dass ich nicht mehr laufen könne und walken solle, bin ich bei Dr. Roser gelandet. Er hat mir beide Knie operiert, zuletzt im Mai letzten Jahres - im Oktober darauf bin ich Halbmarathon gelaufen. Habe bis heute keine Probleme. Dr. Roser war früher in der Klinik in Baden Mergentheim.

falscher Raum

aber kommt mir bekannt vor, da ich Ähnliches nach einer Weber C Fraktur erlebe: das damals gebrochene linke Sprunggelenk ist absolut ruhig, das rechte muckt von Zeit zu Zeit. Scheint immer noch am unrunden Laufstil zu liegen, den ich mir zur Schonung des verletzten Knöchels mal angewöhnt habe. Physio fragen? Oder mal eine Laufspezialisten mitlaufen und dir zuschauen lassen?

Saarvoir courir - laufen wie bekloppt im Saarland

Stuttgart Bad Cannstatt

Dr Schulz in stuttgart kann ich wärmstens empfehlen. Da gehen mein Mann (LD Triathlet) und ich immer hin, der ist selbst Sportler und sehr interessiert daran, einem zu helfen.

LG, Martina

Dr. Schulz

Das ist genau einer von denen, der mich vom Laufen abbringen wollte!
Und außerdem hat er mich zum operieren eh woanders hingeschickt.

Schonmal vielen Dank für

Schonmal vielen Dank für die Empfehlungen. Ich habe jetzt mal einen Termin in der Arcus Sportklinik Pforzheim. Wenn ich mich dort nicht gut aufgehoben fühle werde ich mal eure Empfehlungen ausprobieren!
Ich habe jetzt mal mein Rad wieder fit gemacht und heute die erste vorsichtige Runde gedreht. Evtl. werde ich damit erstmal etwas Aufbautraining betreiben bevor ich mich wieder ans Laufen wage. Mal schauen was der Orthopäde sagt!

Falls es noch weitere Tipps gibt, jederzeit gern!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links